Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 200x200 logo

Freunde der Volkssternwarte Recklinghausen e.V.

wird verwaltet von T. Zimmermann (Kommunikation)

Über uns

Der Förderverein „Freunde der Volkssternwarte Recklinghausen e.V.“

Als 1996 in Zeiten finanzieller Bedrängnis der Fortbestand der Sternwarte und des Planetariums in öffentlicher Trägerschaft gefährdet war, gründete sich der Förderverein „Freunde der Volkssternwarte Recklinghausen e.V.“ und konnte in kurzer Zeit die drohende Schließung des Instituts abwenden. Zahlreiche Aktivitäten fanden bei den Bürgerinnen und Bürgern Recklinghausens und den Stadtmüttern und -vätern ein überaus positives Echo und nach dem Initialerfolg des Sternwartenerhalts konnte in der Folgezeit durch die intensive Vereinstätigkeit die Modernisierung und Weiterentwicklung von Sternwarte und Planetarium zielstrebig angegangen werden.

Ein erster Höhepunkt dieser Neugestaltung war die Installation eines neuen Walter-Ziemer-Teleskops in der Sternwartenkuppel, die durch eine beträchtliche private Geldspende der Familie Schmidt-Ziemer und die Unterstützung durch den heimischen Bergbau bei der Umbauarbeit in kürzester Zeit erfolgreich gemeistert wurde.

Danach lag der Schwerpunkt der Aktivitäten auf der Gestaltung der Außenanlage nach astronomischen und wissenschaftspädagogischen Gesichtspunkten. 1998 konnte die erste Ausbaustufe des Erlebnisfeldes der Sinne, welches in Gemeinschaftsarbeit mit dem öffentlichen Träger erstellt wurde, in seiner ersten Ausbaustufe dem Publikum vorgestellt werden. Es verleiht der Sternwarte im Stadtgarten Recklinghausen einen zusätzlichen Reiz und lockt viele Besucher an. Im Jahr 2011 wurde das Erlebnisfeld wesentlich erweitert, wobei wiederum der Förderein in Kooperation mit dem öffentlichen träger aktiv wurde. Weitere Projekte im Außenbereich waren der Neubau einer Zugangstreppe zur Sternwarte aus dem Stadtgarten, die Renovierung der Urania-Kuppel, der Umbau des Ausstellungsraumes und der Bau einer neuen Garage als Lager.

Im Frühjahr 2009 wurde das Sponsoringprojekt für eine Neubestuhlung des Planetariums erfolgreich abgeschlossen. Im gleichen Jahr ließ die Stadt Recklinghausen die 40 Jahre alte Belüftungsanlage modernisieren, nachdem der Förderverein ein Gutachten über die Luftqualität im Planetarium veranlasst hatte.
Im Dezember 2013 beschloss der Rat der Stadt Recklinghausen, die Sternwarte bis 2015 baulich zu erweitern. Der Ausstellungstrakt zwischen Sternwartenturm und Planetarium soll in der Fläche deutlich erweitert werden und würde dann viel Platz für Ausstellungsstücke und Veranstaltungen bieten. Maßgeblich für diese Entscheidung ist sicherlich auch das Engagement des Fördervereins in der Vergangenheit und die Bereitschaft, sich an der Ausstattung des Erweiterungsbaus zu beteiligen.
Der Förderverein tritt auch als Veranstalter von öffentlichen Vorträgen, Planetariumsvorführungen, Ausstellungen und amateurastronomischen Tagungen auf.

Letzte Projektneuigkeit

Latest news

Ich habe 375,00 € Spendengelder erhalten

  T. Zimmermann  24. Oktober 2017 um 16:38 Uhr

Die Spendengelder werden verbucht wie andere allgemeine Spenden an unseren Förderverein, z. B. im Rahmen des Tags der offenen Tür oder Spendensammeltrichter.
Über die Verwendung der Gelder erstattet der Vorstand Bericht auf der jährlichen Jahreshauptversammlung.

weiterlesen

Kontakt

Stadtgarten 6
45657
Recklinghausen
Deutschland

Fill 100x100 default

T. Zimmermann

Nachricht schreiben
Kontaktiere uns über unsere Webseite