Deutschlands größte Spendenplattform

URSPRUNG Frankfurt gemeinnützige UG

wird verwaltet von F. Titzka

Über uns

August 2013 Gründung der URSPRUNG Frankfurt gUG
Handesregister Eintrag im September 2013, Amtsgericht Frankfurt am Main
HRB 97432
Oktober 2013 Anerkennung vom Frankfurter Finanzamt als gemeinnütziges Unternehmen

Die Gesellschaft besteht aus zwei Gesellschaftern, Felix Titzka und Michael Wahl.
Geschäftsführer ist Felix Titzka.
Die Gesellschaft verfügt über ein Stammkapital von Euro 5300.-.

Ziele:
Förderung der Jugend - Weitergabe von Technikbegeisterung - Wahrung handwerklicher Fähigkeiten - Zusammenführung der Generationen

Letzte Projektneuigkeit

Wir haben 40,00 € Spendengelder erhalten

  F. Titzka  05. Mai 2021 um 17:05 Uhr

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/027/036/253769/limit_600x450_image.jpg


Vielen Dank für Eure Spenden! Mit Eurer Hilfe können wir auch in diesem Jahr weiter machen!
Um Jugendliche und Heranwachsende für die Projektarbeit zu begeistern, ist es erforderlich am Puls der Zeit zu bleiben und die Projekte thematisch zukunftsorientiert zu verankern.
URSPRUNG fokussiert sich deshalb auf das Thema E-Mobilität.
Projekt 1: Bau eines E-Scooter-Parcours.
Projektschwerpunkt: Planung und Aufbau eines E-Scooters-Parcours mit Rampen, Hindernissen und Gleichgewichtselementen.
Ziel: Erlangung von handwerklichen und organisatorischen Fertigkeiten sowie Sicherheitstraining im Fahrbetrieb mit E-Scooter.
Dieser Parcours könnte zukünftig auch für Sicherheitstraining für andere Personengruppen dienen.
Projekt 2: Umbau eines E-Rollers
Projektschwerpunkt: Aufbau und Umbau von E-Mofas und E-Rollern für den Fahrbetrieb und erweitert zum Einsatz in Rennen.https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/027/036/253769/limit_600x450_image.jpg


Ziel: Erlangung von umfassenden Kenntnissen im Bereich E-Mobilität, Erlangung von Kenntnissen der Elektrotechnik, handwerkliche Fähigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten im Bereich Wartung, Reparatur und Ladesituation für E-Roller und allgemein für E-Mobilität
Projekt 3: Bau einer Solaranlage (in Planung)
Projektschwerpunkt: Konzeption und Aufbau einer mobilen Solaranlage für die Nutzung im E-Scooter-Parcours und für den Betrieb der E-Mofas und E-Roller
Ziel: Nachhaltiges Betreiben der E-Flotte aus Scootern und E-Rollern. Verständnis und Kenntnis für die Gewinnung von Energie aus Solarkraft. Erlangung grundsätzlicher Kenntnisse aus dem Bereich der Elektrotechnik, handwerkliche und organisatorische Fähigkeiten. Verständnis von wirtschaftlicher Grundkenntnisse und Nachhaltigkeit im Umgang mit natürlichen Ressourcen.

weiterlesen

Kontakt

Auerfeldstraße 42
60389
Frankfurt am Main
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite