Deutschlands größte Spendenplattform

Förderverein Utopiastadt e. V.

wird verwaltet von David J. B.

Über uns

Eine Stadt, die aus Begeisterung besteht!

Begeisterung für ihre Gärten, für ihre Räume, Begeisterung für ihre Möglichkeiten — aber vor allem besteht sie aus dem unermüdlichen Engagement der vielen tatkräftigen Menschen, die sie gestalten.

Willkommen in Utopiastadt! In der Stadt, die Dir kostenlos ein Fahrrad leiht, Musik aus Skandinavien, Australien oder dem Schwarzwald präsentiert, Dir beim reparieren hilft, die Stadt, die Dir vollkommen neue Perspektiven auf die Zukunft von Arbeit, Freizeit und Quartiersentwicklung zeigt, die Stadt, die Du jederzeit mitgestalten kannst.

Entstanden in Wuppertal, der Vorzeigestadt für bürgerschaftliches Engagement, belebt Utopiastadt 2011 aktiv den Bahnhof Mirke, eines der historisch wichtigsten Gebäude für die Entwicklung des Mirker Quartiers, der Stadt und der ganzen Region.

Um diesen Bahnhof nun sicher vor dem Verfall zu bewahren, bedarf es großer gemeinsamer Anstrengungen, viel Engagement, Tatkraft - und Geld. Weil Utopiastadt aber mehr ist, als ein historisches Gebäude, gibt es natürlich auch mehr zu bauen, als Mauern:

Ob Nähtreff oder Zukunftsforschung, ob Coworking oder ein kostenloser Fahrradverleih, ob politische Podiumsdiskussion oder Urban Gardening mit Jugendlichen, ob 3D-Druck oder Quartierskonferenzen, ob Hackerspace oder Künstleratleier, ob die Konzentration auf ein spezielles Thema oder die Vernetzung zwischen allen Disziplinen - in Utopiastadt stehen Räume und Möglichkeiten zur Verfügung. Und vor allen Dingen ein stetig wachsendes Netzwerk, in dem Ideen und aktive Ansätze schnell auf fruchtbaren Boden, breite Aufmerksamkeit und stabile Unterstützung treffen.

Hier sammeln wir Spenden als Förderverein Utopiastadt e.V. - für ganz konkrete Projekte in Utopiastadt und allgemein für utopische Möglichkeiten in und um Utopiastadt und den Utopiastadt Campus.

Hier eine kleine, unvollständige Liste der Aktivitäten in Utopiastadt:
- Utopiastadtgarten, Mi. 19.00h, garten@utopiastadt.eu
- Utopiawerkstadt, Planung: 2. Mo./Monat, 19.00h; Workout: 3. Sa./Monat, werkstatt@utopiastadt.eu
- Utopiastadtrad, rad@utopiastadt.eu
- IG Fahrradstadt Wuppertal, 2. So./Monat, 16.00h, info@fahrradstadtwuppertal.de
- Mirker Schrauba, 1. So./Monat, 14.00h, mirker.schrauba@utopiastadt.eu
- Nätreff, 2. So./Monat, 14.00h
- Opendatal, 3. Do./Monat, 19.00h, www.opendatal.de
- /dev/tal e.V., Fr. 18.00h, info@devtal.de
- Chaostal, Do. 22.00h, info@chaostal.de
- Diensthack, Di. 18.00h, info@devtal.de
- Forum:Mirke, alle zwei Monate, info@quartier-mirke.de
- Utopiastadt Workout, 2. Sa./Monat
- Coworking, Mo.-Fr., 10.00h - 18.00h, info@clownfisch.eu
- Café Hutmacher, Mo.-Fr. ab 16.00h, Sa., So. & Feiertags ab 12.00h, info@baertig.utopiastadt.eu
- Elektro- und Fahrradreparaturcafé, 1. So./Monat, 15.00h
- Musik & Literatur, booking@utopiastadt.eu
- Kunst, ausstellungen@utopiastadt.eu

Utopiastadt ist die Initialzündung eines andauernden Gesellschaftskongresses mit Ambition und Wirkung.

Utopia ist eine Entscheidung.

www.utopiastadt.eu

Letzte Projektneuigkeit

Wir haben 3.341,07 € Spendengelder erhalten

  David J. B.  30. Juni 2021 um 13:53 Uhr

Alpha, Beta, Gamma – Delta? Während alle fleißig das griechische Alphabet üben, haben wir uns nun seit weit über einem Jahr durch die Pandemie gehangelt. Und wie das Verhältnis zwischen der Verbreitung der Delta-Variante und der Impfquote zeigt, ist der Pandemie-Modus noch lange nicht vorbei – auch, wenn die sommerlichen Lockerungen gerade allen gut tun! 
Aber schauen wir zurück, wofür wir Eure Spenden verwenden:
Präsenz-Veranstaltungen wie Reparaturcafés, Ausstellungen oder Vor-Ort-Treffen zahlreicher Initiativen konnten bei weitem nicht in dem Umfang stattfinden, wie geplant. Und während es an vielen Stellen möglich war, ins Digitale auszuweichen blieb dabei eines klar auf der Strecke: Spenden vor Ort und Vermietungseinnahmen. Beides dringend notwendig, um den Gesamtbetrieb Utopiastadt für all die gemeinnützigen Unternehmungen von Umweltschutz (Urban Gardening, Radverleih) bis Bildung (Workshops, Reparaturcafés, Co-Forschung) aufrecht zu erhalten.
Dank Eurer speziellen Corona-Spenden hier konnten wir zumindest Teile davon ausgleichen und mit an den Löchern flicken, die noch immer durch die laufenden Kosten im verminderten Betrieb gerissen werden. Wie in der Projektbeschreibung genannt, fließen die Mittel in die Kosten für Versicherungen, Steuern, Verwaltung, Strom, Wasser, Flächenkredite, Entsorgung und insbesondere für die Mitarbeiter:innen mit festen Stellen oder Werksverträgen, die wir auch in Pandemie-Bedingungen weiter finanziert haben.
Trotz aller Widrigkeiten bauen wir weiter! 
Dank und gemeinsam mit Euch bauen wir eine Stadt,
wir bauen Utopiastadt!

weiterlesen

Kontakt

Mirkerstr. 48
42105
Wuppertal
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite