Zum Hauptinhalt springen
Deutschlands größte Spendenplattform

Dunkelziffer e.V.

wird verwaltet von J. Falck

Über uns

Dunkelziffer e.V. engagiert sich seit 1993 gegen Kindesmissbrauch und Kinderpornographie, hilft schnell und unbürokratisch und bietet folgende Projekte an:
Erstberatung (telefonisch, per E-Mail und auf Wunsch persönliche Beratung), Prävention an Schulen, anwaltliche Hilfe für betroffene Kinder und deren Begleitpersonen, Internetschulungen für Kriminalbeamte, Staatsanwälte und Richter auf der Suche nach Kinderpornographie im Internet, Richterfortbildung ebenso wie fachliche Fortbildung für Erwachsene. Im Großraum Hamburg betreut Dunkelziffer viele Kinder in der klassischen Kindertherapie und in der Musiktherapie und bietet eine Anlaufstelle für Jungen im Alter von 11-17 Jahren mit einem männlichen Berater.

Dunkelziffer steht kompromisslos auf der Seite der Opfer, setzt sich immer wieder für eine Verbesserung des Opferschutzes ein und kämpft mit einer starken Öffentlichkeitsarbeit für die Enttabuisierung des Themas.

Seit der Gründung nimmt der Verein keine öffentlichen Mittel in Anspruch und finanziert seine Projekte ausschließlich durch Spenden und Bußgeldzuweisungen.

Letzte Projektneuigkeit

Wir haben 22.844,11 € Spendengelder erhalten

  J. Falck  18. Februar 2022 um 07:23 Uhr
Liebe Freundinnen und Freunde, liebe Förderer von Dunkelziffer,

welche erschreckenden Auswirkungen die Corona-Krise auf unsere Kinder und Jugendlichen hat, offenbart die Polizeiliche Kriminalstatistik 2020 über kindliche Gewaltopfer.

Im ersten Pandemie-Jahr 2020 waren 16.921 Mädchen und Jungen von sexuellem Missbrauch betroffen, mehr als 6 % zum Vorjahr. Die Zahlen von Herstellung, Besitz und Verbreitung von Missbrauchsabbildungen (Kinderpornografie) stiegen 2020 um 53 %  auf 18.761 Fälle. Und das ist nur die Dunkelziffer.

Was wir befürchtet hatten, bestätigte sich leider eindeutig: Viele Kinder und Jugendliche haben in dieser für sie ohnehin sehr schwierigen Lage besonders großes Leid erlebt. 

Das zeigt sich auch klar im Alltag von Dunkelziffer. Seit Beginn des Jahres 2021 haben die Hilfsanfragen um über 50 % zum Vorjahr zugenommen. Wir erfahren von großen familiären Belastungen und davon, dass das Zuhause kein stabiles Umfeld mehr bietet und das Wohl der Kinder innerhalb der Familie oft nicht gewährleistet ist.

Vielen Mädchen und Jungen und deren Familien konnten wir helfen, beratend und therapeutisch. Viele Pädagogen, Schüler und Schülerinnen haben wir erreicht und präventiv auf die Gefahren der digitalen Medien hingewiesen.

Nur dank Ihrer wertvollen Hilfe ist unsere Hilfe möglich. Deshalb bitten wir Sie ganz herzlich:  Unterstützen Sie uns auch zukünftig mit Ihrer Spende.

Herzliche Grüße!
Jasmin Falck


weiterlesen

Kontakt

Albert-Einstein-Ring 15
22761
Hamburg
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite