Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 200x200 mainlogo 500x190

HELP-Somalia Deutsche Humanhilfe e.V.

wird verwaltet von E. Schmidtke (Kommunikation)

Über uns

HELP-Somalia ist eine 2014 gegründete Hilfsorganisation, die ganz auf nachhaltige Hilfe setzt.
Wir helfen beim Aufbau der Infrastruktur in enger Zusammenarbeit mit einheimischen Entscheidungsträgern.
Doch unser Hauptziel ist es, die armen Flüchtlinge Somalias in ein menschenwürdiges Leben zu führen. Durch eine solide Ausbildung mit einem sicheren Arbeitsplatz.
• Hilfe zur Existenzsicherung durch ein eigenes Einkommen! •
Auch in unserer industriellen Gesellschaft ist es wichtig, ein kontinuierliches Einkommen selbst zu verdienen; denn nur so ist der ausreichende Lebensunterhalt, eine Zufriedenheit und eine funktionierende Gesellschaft gewährleistet. Und nur so bleiben die Menschen in ihrem Heimatland!
Wir wollen nicht nur Nothilfe leisten; denn dies tun schon viele andere Hilfsorganisationen vorbildlich.
Unsere Hilfe soll den in Existenznot geratenen Menschen sichere Arbeitsplätze verschaffen.
Unsere Projekte werden langfristig bis zum geplanten Erfolg geführt, und gelten erst dann für uns als beendet, aber werden nicht vergessen.
Wurde ein Projekt erfolgreich beendet und in die Selbstverwaltung überführt, wird es auch weiterhin von uns beobachtet und beraten; denn wir müssen das Fortbestehen sichern und es für zukünftige Veränderungen stärken und eventuell verändern.
Zum Beispiel unser jetziges Projekt MoAK1 agrarwirtschaftlicher Betrieb mit 400 Beschäftigten soll später wie folgt in die Selbstständigkeit überführt werden.
Unsere Projektarbeit schließt die Ausbildung von Führungskräften mit ein, die dann behutsam an die wirtschaftliche Führung der Projekte herangeführt werden. So kann die Fähigkeit dieser Personen im laufenden Betrieb geprüft und verbessert werden. Auch Schulungen in Deutschland sollen diese Führungsfähigkeiten stärken und ausbauen.
Aus den von uns gegründeten Projekten werden bei der Übergabe
rechtliche Genossenschaften, an denen alle Beschäftigten beteiligt werden.
So wird auch die weitere Bindung an das Projekt gestärkt und das Fortbestehen gesichert.
Nur so bleiben die Menschen in ihrem Heimatland Somalia!
Bezahlte Arbeit geben: durch Bautätigkeit, Agrarwirtschaft und produzierendes Gewerbe, einfache Berufe schaffen, die leicht erlernbar sind und dauerhafte Anstellung garantieren, Waren produzieren, die in Somalia oder in Nachbarstaaten benötigt werden, Ökonomie Schritt für Schritt zum Wohle der Ärmsten aufbauen.
Die Flüchtlingslager abbauen und den Menschen eine Perspektive geben.
Keine Geschenke verteilen, sondern Hilfe leisten, die die Bedürftigen fit für ein normales Leben in der somalischen Gesellschaft machen, in der sie dann ihren Platz finden und selbst finanziert teilnehmen können.
Ich selbst war für eine Hilfsorganisation 6 Monate in Mogadischu und habe ein Kinderhospital renoviert und organisiert, dabei lernte ich die Problematik in Somalia und die Hilfsmöglichkeiten direkt vor Ort kennen.
Hilfe bedeutet in erster Linie: Problematik erkennen, Organisation aufbauen und unbürokratisch für einen dauerhaften Erfolg sorgen. Durch meine somalischen Freunde erfuhr ich auch, dass sich viele Organisationen aus Somalia zurückgezogen haben.
Nun musste gehandelt werden und ich gründete 2014 den gemeinnützigen Verein HELP-Somalia Deutsche Humanhilfe e.V.; denn meine Erfahrungen vor Ort und mein Wissen aus 35 Jahren Selbstständigkeit will ich den armen Flüchtlingen und einer funktionierenden Gesellschaft in Somalia gerne zur Verfügung stellen.
Ihre Spende ist bei uns in guten Händen und die Flüchtlinge Somalias danken es Ihnen. Wir müssen gemeinschaftlich die Flüchtlingsströme verringern!

Kontakt

Fürstenauer Weg 43
49134
Wallenhorst
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite