Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Niños en la Huella Iquique

wird verwaltet von N. Nagel (Kommunikation)

Über uns

Bruder Paul Oden SVD, Ordensname Bruder Sebastian, wurde am 23. Juli 1928 in Pirmasens/Deutschland geboren. Er wuchs in der "Schlabbeflicker Stadt" auf und besuchte von 1935 bis 1942 die Horebschule. Paul Oden erlernte in seiner Heimatstadt den Beruf des Bäckers und Konditors. 1947 schloss er sich dem Steyler Orden an und legte im Steyler Missionshaus St. Wendel im Saarland sein erstes Gelübde ab.
Kurze Zeit später wurde er in das "Haus der Steyler Missionare" nach Rom berufen und begann am 1. Oktober 1954 seine Missionsarbeit in Chile.
Die ersten Jahre verbrachte er in Santiago in der Schule „Colegio Verbo Divino“. Hier begann seine Arbeit mit den Chilenischen Pfadfindern, die sein ganzes Leben mitbestimmen sollte.
1972 wurde er in den Süden Chiles gesandt, 1000 km von Santiago entfernt nach Puerto Varas. Hier begann er mit dem Aufbau der ersten Jugendzentren und -herbergen und zwar in Puerto Varas, Osorno, Fresia und Ensenada. Dieses Jugendzentrum wurde die Geburtsstätte der heutigen Kinderheime der Steyler Missionare in Chile mit Sitz in Puerto Varas, Valdivia, San Pablo, Buin und Villa Alemana.
Sein Weg führte ihn 1996 in den Norden Chiles, nach Iquique.
Die Fundación wurde 1996 von Bruder Paul Oden und dem damaligen Bischof von Iquique gegründet, um Strassenkindern ein sicheres Umfeld zu bieten und Kindern aus extremen Familienverhältnissen zu helfen. Die Institution betreut bis zu 400 Kinder.

Kontakt

Libertador Bernardo O'Higgins 1080
Iquique
Chile