Deutschlands größte Spendenplattform

junge norddeutsche philharmonie e.V.

wird verwaltet von Vitus

Über uns

Die junge norddeutsche philharmonie (jnp) hat sich seit ihrer Gründung im Jahr 2010 schnell zu einem bundesweit aufsehenerregenden Kulturprojekt entwickelt. Sie schafft durch die Förderung ausgewählter NachwuchsmusikerInnen die Ausrichtung zeitgemäßer Veranstaltungsformate und den Bezug zu aktuellen gesellschaftlichen Themen „Zukunftsmusik von heute“ in Norddeutschland.

Das dynamische, überregionale Netzwerk junger Kulturschaffender arbeitet in projektbezogenen und interdisziplinären Teams. Der Kerngedanke, aus dem das jnp-Team alle Bestrebungen entwickelt und den die Nachwuchsmusiker tief verinnerlichen und weitertragen, ist die Suche nach dem „Klassikkonzept der Zukunft“. Zudem stärkt die jnp aktiv die Tragfähigkeit und Legitimation klassischer Musik, indem sie ihre Projekte mit aktuellen gesellschaftlichen Themen und Herausforderungen, wie etwa gesellschaftlicher Zusammenhalt, Entwicklung des ländlichen Raums und kulturelle Bildung, in Verbindung setzt.

Ihren zukunftsgerichteten Anspruch untermauert die jnp durch ein breites, genreübergreifendes Portfolio: Auftritte bei den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern, dem Fuchsbau Festival, dem Reeperbahn Festival sowie die Umsetzung des DETECT CLASSIC FESTIVAL im Funkhaus Berlin zeugen von der kreativen Vielfalt des sinfonischen Klangkörpers. In der wiederholten Kooperation mit der NDR Bigband und mit William Cohn sowie in der Veröffentlichung der seriellen Sitcom-Opera „Minibar“ zeigt die jnp, wie die Öffnung hin zu anderen musikalischen Genres und künstlerischen Disziplinen funktionieren und ein vielfältiges Publikum begeistern kann. Zusammenarbeiten mit u.a. Fazil Say, Daniel Müller-Schott und Jonathan Stockhammer stehen für höchste Ansprüche bei der Umsetzung klassischer Projekte. Die kontinuierliche Zusammenarbeit mit hochkarätigen DozentInnen der Spitzenorchester Deutschlands stellt die Säule der Ausbildungsförderung auf ein stabiles Fundament.

Im Jahr 2018 wird die junge norddeutsche philharmonie u.a. das Live-Elektro-Projekt „Sacrelektro“ in der Elbphilharmonie produzieren, erneut mit namhaften Festivals wie den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern, dem Young Euro Classic Festival und dem Schleswig-Holstein Musikfestival kooperieren, ein interdisziplinäres eCulture-Projekt u.a. mit der Hamburger Kunsthalle realisieren und das 800-jährige Stadtjubiläum der Hansestadt Rostock begleiten.

Der gemeinnützige Verein junge norddeutsche philharmonie e.V. wurde im Jahr 2017 als „Ausgezeichneter Ort im Land der Ideen“ prämiert, für den BKM-Preis Kulturelle Bildung 2018 nominiert. Die „junge norddeutsche“ steht unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident a. D. Joachim Gauck und wird getragen von starken Partnern, wie dem Norddeutschen Rundfunk, dem Ministerium für Bildung Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern und der Aventis Foundation.

Letzte Projektneuigkeit

Wir haben 793,99 € Spendengelder erhalten

  Vitus  04. März 2021 um 13:59 Uhr

Die junge norddeutsche philharmonie (jnp) ist eines der aufstrebenden musikalischen Nachwuchsprojekte in Deutschland. Sie hat sich mittlerweile zu einem festen Bestandteil der norddeutschen Musiklandschaft entwickelt. Musikstudierende junge Menschen schaffen Zukunftsmusik von heute und morgen. Sie sind das Herzstück der jnp und die jungen Musiker werden hier in musikalischer und sozialer Hinsicht auf ihr späteres Berufsleben vorbereitet.
2020 ist ein besonders herausforderndes Jahr für die Kulturlandschaft. Auch wir als junge norddeutsche philharmonie sind betroffen von den Auswirkungen der Corona-Pandemie. Wir versuchen, unsere Gemeinschaft weiter aufrechtzuerhalten und die Musiker*innen mit Inhalten zu versorgen. Mit verschiedenen virtuellen Formaten wird die jnp nicht einfach von der Bildfläche verschwinden. Trotzdem sorgen ausfallende Konzertgagen für eine Finanzierungslücke, die sich auch in der Deckung der laufenden Kosten bemerkbar macht. Deswegen werden Ihre Spenden dieses Jahr auch dafür eingesetzt, den Verein möglichst unbeschadet durch die Krise zu führen. 2020 hat die jnp ihr 10jähriges Jubiläum gefeiert und mit einer Alumni-Tour im Sommer des Jahres konnte sie im Sinne der Gemeinschaft ein wichtiges Zeichen für die Zukunft des Vereins setzen und zukunftsorientierte Netzwerkarbeit betreiben.  Im August konnten einige Musiker der jnp erstmals wieder gemeinsam musizieren. In kleiner Besetzung mit Abstand spielten sie Teile der Oper „Freischütz“ im Studio ein. Damit konnten sie den Grundstein für das 2021 geplante jnp-Projekt legen – die große „Freischütz“-Produktion, mit dessen Ausführung die jnp in diesem Jahr beschäftigt ist. 

weiterlesen

Kontakt

Wartburgstraße 52
10823
Berlin
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite