Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Fill 200x200 400dpilogo

empowerment4all e.V.

wird verwaltet von Henning J. (Kommunikation)

Über uns

"Ich bin sehr froh, dass unsere Kinder nun zur Schule gehen, Lesen und Schreiben lernen. Das macht mich sehr glücklich." So sagte es uns vor ein paar Monater der Vater von zwei Kindern, die seit dem Frühjahr 2013 die Zerah Primary School in Bidhan Nagar besuchen.

Wo ist eigentlich Bidhan Nagar? Was ist die Zerah Primary School? Und wer steckt hinter empowerment4all e.V.?

Noch bevor empowerment4all e.V. selber gegründet wurde, fing alles mit dem Abenteuer zweier Junger Leute aus Deutschland an. In 2012 verbrachte Inga Gerckens einige Monate im südindischen Chennai um dort das Timothy Babu Children's Home zu unterstützen. Den Kontakt dahin hatte sie von Henning Jordan bekommen, der die Gründerfamilie diese Kinderhauses schon ein Jahr zuvor kennengelernt hatte. Dort verbrachte sie eine intensive und herausfordernde Zeit, die auch von gesundheitlichen Eskapaden gezeichnet war. Auf Einladung der Familie reisten später Ingas Eltern nach Indien und lernten dort den ältern Schwiegersohn der Familie, Moses Pravin Kumar kennen. Inga Vater, Holger Reichert, war von den Plänen Moses`, in den Norden Indiens zu gehen und dort eine Grundschule zu eröffenen, sofort angetan. Damit nahm das Abenteuer seinen Lauf. In Deutschland wurde schnell eine schlagkräftige Truppe zusammengestellt, die rechtlichen Dinge wurden vorbereitet und schneller als wir uns das vorgestellt hatten, war Empowerment4all bereits im März 2013 als e.V. und als gemeinnützig anerkannt.

Schon im Winter zuvor liefen die Vorbereitungen für die Zerah Primary School in einer der hintersten Ecken Indiens. 500 Km nördlich der Millionenmetropole Kolkatta wurde ein Gebäude angemietet, die Räume wurden hergerichtet und erste Kontakte in der Region wurden geknüpft. Mit 18 Schülern begann dann auch schon das abenteuerliche Schulleben. Mittlerweile toben in den Pausen 40 lebehafte Kinder über unseren Schulhof.

Aussagen wie die des anfänglich zitierten Vaters lassen uns immer wieder erkennen, dass wir neben all den täglichen Herausforderungen auf viel Dankbarkeit stossen. Die Kinder lernen u.a. Lesen und Schreiben, Englisch, Hindi und Mathematik. Unsere Vision dabei ist, ihnen ein Schritt weit Dinge mit auf den Weg zu geben, mit denen sie später einmal ihre Zukunft aktiv in die Hand nehmen können. Wichtig sind uns neben dem intelektuellen Lernen vor allen auch die sozialen Aspekte und die Bedürfnisse der Kinder.

Wir als empowerment4all e.V. sehen uns in erster Linie als Berater und Unterstützer im Hintergrund. Den eigentlichen Einsatz leisten unsere Partner vor Ort. In der Regel richten wir es ein, den Kids und unseren Partnern zwei mal im Jahr einen Besuch abzustatten, zu schauen was gut läuft, wo es Verbesserungspotential gibt und die nächsten Schritte vor Ort auzuloten.

Wenn Du uns gerne auf dem einen oder anderen Weg unterstützen möchtest, dir vorher gerne noch ein paar Infos zu Gemüte führen willst, dann schau gerne auf unserer Homepage vorbei. Herzliche Einladung uns auf http://empowerment4all.de/ zu besuchen.

Beste Grüße,
das Team von empowerment4all e.V.

Kontakt

Zum Mühlchen 21a
65582
Diez
Deutschland