Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Stiftung Susanne und Joachim Schulz Halle e.V.

wird verwaltet von B. von Funck (Kommunikation)

Über uns

Weit über die Region hinaus, schätzt und liebt man diese 1250 Jahre alte Stadt. Als Perle des Barocks, als Anziehungspunkt im Odenwald, als Erholungsort und als Zentrum, als einer von der Natur verwöhnten Region.

Über dieses reiche Erbe hinaus jedoch benötigen Amorbachs Bürger einen modernen Mittelpunkt, der geselliges Beisammensein und Kultur vermittelt und neu beleben lässt, einem Ort für Musik- und Sprachvorführungen, für Ausstellungen verschiedenster Art, für Veranstaltungen öffentlicher und privater Natur und als gemeinschaftliche Plattform des Vereinslebens.

Ein Treffpunkt der alle Generationen umgreift.

Ein solcher Ort ist in Amorbach bereits vorhanden, sogar die baulichen Grundlagen sind gelegt und das schon seit vielen Jahrzehnten. Es bedarf aber noch viel Geld, um diesen Schatz zu heben.

Durch die großzügige Stiftung von Susanne Schulz ist es gelungen, die ehemalige TSV-Halle zu kaufen. Diese Susanne-und-Joachim-Schulz-Halle (SJS-Halle), unweit der Amorbacher Altstadt, wollen wir sanieren und ausbauen, sie zu einem multikulturellen Treffpunkt gestalten, der allen Generationen dienen, die Jugend
begeistern und Menschen aus der ganzen Umgebung in seinen Bann ziehen soll. Die architektonische Form und der innere Kern der ursprünglichen Halle bleiben erhalten. Ein zusätzlicher moderner Bau soll ein Geamtessemble, -alt und jung – zur Darstellung
bringen.

Wir planen 3 verschiedene Säle (großer Saal im Foyer im Erdgeschoss, kleiner Saal im Obergeschoss) mit unterschiedlicher Größe für Veranstaltungen von 30 bis 544 Personen. Nebenräume für den Cateringbereich, die Garderobe für Künstler, für Stühle und Gerätelagerung usw. werden im südlichen Bereich der Halle vorgesehen. Auch eine Bar ist vorgesehen und kann sogar zweifach betrieben werden.

Der Cateringbereich enthält die normalen Anschlüsse für Con-
venience-Berwirtung, aber auch eine haushaltsübliche Küche,
sowie Getränkekühlzellen sind vorgesehen.

Ziel ist es, die früheren Veranstaltungen, die auf Grund der baulichen Situation aus der TSV-Halle weichen mussten, wieder in Amorbach zu ermöglichen.

Letzte Projektneuigkeit

Latest news

Spendengelder, die nicht mehr für das Projekt ausgegeben werden können

  Mirjam u.  14. Juli 2017 um 14:58 Uhr

Liebe Spender,
bei Projekten, bei denen Spendengelder über einen langen Zeitraum hinweg nicht angefordert wurden, sehen das Gesetz und unsere Nutzungsbedingungen vor, dass die Spenden von der gut.org gemeinnützigen AG (Betreiberin von betterplace.org) zeitnah für deren satzungsmäßige Zwecke verwendet werden müssen.

Deshalb setzen wir die noch nicht verwendeten Spendengelder für diese Zwecke ein

Vielen Dank für Eure Unterstützung,
das betterplace.org-Team

weiterlesen

Kontakt

Kellereigasse 1
63916
Amorbach
Deutschland