Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 200x200 original img 0154

Animal Protection Group e.V. Tierauffangstation

wird verwaltet von A. Bitterfeld (Kommunikation)

Über uns

WEIL IHRE BESITZER ARM WURDEN, SIND DIE TIERE IN DEUTSCHLAND IN NOT

HARTZ IV TIERE
SOZIALPROJEKT FÜR TIERE DER MITTELLOSEN SENIOREN
ist eine Initiative von Animal Protection Group Arbeitsgruppe für Tierrechte e.V. für Tierbesitzer, die in Not geraten sind.Dies sind vornehmlich Tierbesitzer, die durch einen Ortswechsel wegen Arbeitsaufnahme, durch unvorhersehbare Schiksalschläge wie Krankheit, Scheidung und durch finanzielle Schwierigkeiten, wie z.B. Hartz IV Empfänger, nicht mehr in der Lage sind ihre Tiere zu behalten und die Abgabegebühren an die Tierheime nicht zahlen können.
Im Tierschutzhauswerden diese Tiere unentgeltlich aufgenommen.Vom Tierschutzhaus in Bitterfeld in Sachsen-Anhalt, dem Sitz des Vereins, werden Tier vermittelt. Nicht vermittelbare Tiere finden dort in den Räumen oder in Pflegeplätzen ihr Zuhause.
Der Verein hilft auch Tierheimen in ungünstiger geographischer Lage bei der Aufnahme und Vermittlungen.
Weiterhin kooperiert APG e.V. unentgeltlich mit einigen Kreisverwaltungen und Ordnungsämtern aus Sachsen-Anhalt, die in deren Zuständigkeitsgebiet kein Tierheim haben, d.h. ihre Fund- und Abgabetiere in einer gewerblichen Tierpension oder Hundeschule unterbringen müssen.
APG e.V. führt ein Projekt für allein stehende, finanzschwache, ältere Tierhalter in Bitterfeld, die sich aus gesundheitlichen Gründen einer Behandlung im Krankenhaus unterziehen müssen, durch.
Die große Anzahl der finanzschwachen, älteren Tierhalter sind nicht in der Lage die Hundepensionskosten zu tragen. Bei einem Krankhausaufenthalt von längerer Zeit kommen hohe Summen zusammen.
Die alleinstehenden, älteren Tierbesitzer und deren Tiere befinden sich somit in einer ausweglosen Situation.Wir unterstützen diesen Personenkreis durch unser Sozialprojekt, indem wir deren Tiere für die Dauer ihrer krankheitsbedingten Abwesenheit in unserer Tierauffangstation kostenlos aufnehmen.
HELFEN SIE MIT DAMIT WIR WEITERHIN HELFEN KÖNNEN.

Kontakt

Ignatz-Stroof-Strasse 8
06749
Bitterfeld
Deutschland

Fill 100x100 original adile jpg

A. Bitterfeld

Nachricht schreiben
Kontaktiere uns über unsere Webseite