Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 200x200 hansakopf

FSV Hansa 07 e.V.

wird verwaltet von L. Bachmann (Kommunikation)

Über uns

Der Kreuzberger Fußballverein FSV Hansa 07 e.V. hat eine lange Tradition – und ist arm wie eine Kirchenmaus. Und zugleich so bunt und spannend wie sein Kiez. Um unsere Arbeit im Wrangelkiez - insbesondere für Kinder und Jugendliche - weiter zu verbessern, suchen wir Unterstützung: Spender, TrainerInnen und Kooperationen.

Bei uns gibt es neben Frauen- und Mädchenteams, Erwachsenen- und Freizeitkicker, alternden Ü-Teams und zahlreichen Jugendmannschaften auch eine Volleyballabteilung. Und neuerdings sogar ein spanisch-hanseatisches Futsalteam.

In den vergangenen Jahren ist Hansa 07 auf über 650 Mitglieder angewachsen. Und leider gibt es sogar schon für die Kinder in den Jugendteams Wartelisten.

Das liegt einerseits an fehlenden Trainings- und Spielzeiten auf den zu wenigen Fußballplätzen im Bezirk und andererseits auch daran, dass es zu wenige Ehrenamtliche gibt, die als Jugendtrainer oder Jugendtrainerinnen aktiv werden wollen.

Der Kiezverein engagiert sich aktiv für Integration und gegen Rassismus. Mit Aktionen wie „Kein Fussball den Faschisten“, „Zeig Rassismus die Rote Karte!“, einer Widerauflage der Catenaccio gegen Rassisten-Trikots in 2014, dem Kick Out Rascism-Cup oder der Kooperation mit den Flüchtlings-Fußballprojekt Champions ohne Grenzen wollen sich die Ehrenamtlichen aktiv einmischen und etwas bewegen.

Zur Vereinsgeschichte: FSV Hansa 07 bedeutet vollständig Freie Sport-Vereinigung Hansa 07 e.V. Der Verein wurde 1907 angeblich in einem Lokal an der Schlesischen Straße von Binnenschiffern gegründet. Deswegen auch das "Hansa" im Namen.

Nach der Gründung wurde das Tempelhofer Feld zur ersten Spielstätte. Damals noch ein Exerzierplatz und noch lange kein Flughafen oder ein freies Feld. Nach vielen Umzügen und Zwischenlösungen wurde nach dem Krieg die so genannte "Wrangelritze" im Herzen von Kreuzberg 36 zur Heimspielstätte. Sie liegt etwas versteckt hinter dem OSZ Handel I direkt an der Kreuzung Wrangelstraße / Skalitzer Straße. Der Kunstrasenplatz wird geliebt und gefürchtet. Er ist griffig und gut bespielbar, aber auch hart und unnachgiebig. Die zweite Spielstätte befindet sich an der Wiener Straße direkt im Görlitzer Park.

Wie die 70er und 80er-Jahre Kreuzberg veränderten, so veränderten sie auch Hansa 07: die Zahl der Aktiven mit Migrationshintergrund stieg an. Hinzu kamen Kreuzberger Studenten, Hausbesetzer, Alternative und Hippies. Es entstand eine ganz eigene und spannende Kreuzberger Mischung. Bis heute wirkt sich die Entwicklung auf das Vereinsleben aus. Viele Ehrenamtliche engagieren sich für ihren Sport und ihren Kiez.

Sportlich gesehen bewegt sich Hansa 07 schon über Jahrzehnte hinweg in den Niederungen des lokalen Breitensports. Abgesehen von einzelnen Erfolgen... Aber darauf muss es auch nicht unbedingt ankommen, oder?

Wir messen uns eher daran, was wir mit unserem ehrenamtlichen Engagement für Kinder, Jugendliche und für unseren anderen Sportler erreichen können. Und daran, wie wir uns neben dem Platz für Integration und gegen Rassismus, Homophobie oder anderen Unfug einsetzen.

Kontakt

Wrangelstr. 98
10997
Berlin
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite