Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 200x200 logo ergo aktiv

ERGOAKTIV e.V.

wird verwaltet von J. Huth (Kommunikation)

Über uns

Der Verein ERGO AKTIV e.V. ist ein junger gemeinnütziger Verein (Gründung: 27. März 2013), der seine Aufgabe in der Vertretung und Förderung von Menschen mit Behinderungen in Beschäftigung und Arbeit sieht. Mit seinem Hauptsitz in Schwarzenbek engagiert sich der Verein im Kreis Herzogtum Lauenburg mit Arbeitsschwerpunkten in Lauenburg, Geesthacht und Schwarzenbek.In einer von Respekt und Wertschätzung geprägten Zusammenarbeit werden mit den Menschen Zukunftsperspektiven entwickelt, deren Erreichung sowohl während als auch nach einer medizinischen Therapie aktiv erarbeitet wird. Durch verschiedene Programme zum Ein- oder Wiedereinstieg in Arbeit, die sich am individuellen Bedarf der Adressaten orientieren, werden sowohl soziale Fähigkeiten (z.B. Teamfähigkeit, Anpassungsfähigkeit etc.) als auch elementare Fähigkeiten (Belastbarkeit, Pünktlichkeit, Konzentration etc.) trainiert. Das Prinzip der „Unterstützten Beschäftigung“ wird auf unsere Bedarfe adaptiert, so dass sowohl durch Arbeitsassistenz als auch durch Jobcoaching das Fähigkeitentraining direkt an einem Arbeitsplatz des 1. Arbeitsmarktes oder in einem Beschäftigungsprojekt durchgeführt werden kann. Wir – ein Team von Experten aus Erfahrungen und engagierten Ergotherapeuten – sind davon überzeugt, dass Menschen mit Behinderungen leistungsfähig sind und wollen unsere positiven Erfahrungen potentiellen Arbeitgebern nahe bringen. Unsere Leitgedanken richten sich sowohl an dem „Empowerment Konzept“ als auch an dem „Konzept Recovery“ aus. Durch mutmachende Prozesse, die wir gemeinsam mit den Adressaten initiieren, werden die eigenen Kräfte aktiviert, um die persönlichen Ressourcen für ein selbstbestimmtes Leben einsetzen zu können. Weiterhin kann der Adressat durch eine aktive Auseinandersetzung mit seiner Erkrankung lernen, ein zufriedenes und aktives Leben zu führen.

Letzte Projektneuigkeit

Latest news

Für diese Bedarfe habe ich eine (Teil-)Auszahlung veranlasst:

  J. Huth  23. Februar 2015 um 17:27 Uhr

Die gesammelten Spendengelder kommen dem Projekt Leben|s|leiter zu Gute. Wir finanzieren damit die sozialpsychiatrische Zusatzausbildung.

Es wurden 80,00 € Spendengelder für folgende Bedarfe beantragt:

Sozialpsychiatrische Zusatzausbildung 80,00 €
weiterlesen

Kontakt

Hamburger Straße 11
21493
Schwarzenbek
Deutschland