Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 200x200 logo suw neu 1

Schulen unter Wasser e.V.

wird verwaltet von W. Fischer (Kommunikation)

Über uns

„Schulen unter Wasser e.V.“, unter der Präsidentschaft des ehemaligen Direktors des Bülow Gymnasiums Berlin, hat sich zur Aufgabe gestellt, den Tauchsport an die Schulen zu bringen. Es ist die Möglichkeit, Kindern über die Freude am Tauchen Perspektiven nahe zu bringen, partnerschaftliches Handeln, welches in unserer schnelllebigen Welt immer seltener wird, zu vermitteln sowie eine sinnvolle, naturverbundene Freizeitbeschäftigung aufzuzeigen. Indem wir Jugendlichen eine neue Welt eröffnen und sie für das Tauchen begeistern, helfen wir ihnen, Träume zu verwirklichen.

Die Idee – wurde geboren als wir erlebten mit welchem Enthusiasmus Jugendliche die Tauchausbildung absolvieren und welche Euphorie der erste Tauchgang bei ihnen auslöst, wir aber feststellen mussten, dass viel zu wenige die Chance erhalten es zu erlernen.

Das Pilotprojekt – wurde 2008 mit 15 Schülern des Romain Rolland Schule in Berlin gestartet.

Der Verein – „Schulen unter Wasser e.V.“ wurde zur Sicherung der Fortführung des Projektes 2009 gegründet. Mittlerweile wurden mehr als 200 Schüler an 6 Schulen zu verantwortungsvollen Tauchern ausgebildet.

Die Motivation – aller Beteiligten ist es, den Schülern eine neue, fantastische Welt zu eröffnen und durch die Begeisterung für das Tauchen eine sinnvolle sportliche Freizeitbeschäftigung aufzuzeigen und Zukunftsperspektiven zu vermitteln.

Die Verantwortung – für den Tauchpartner zu übernehmen fördert hierbei das partnerschaftliche Handelnder Jugendlicher unabhängig von Geschlecht und Herkunft. Interkulturell offene, verantwortliche Schüler sind die Stütze in der zunehmend globaleren Welt.

Das Ziel – ist es, Tauchen als festen Bestandteil in der schulischen Ausbildung zu etablieren. Hierzu wird je Schule ein Lehrer zum Übungsleiter als zentraler Koordinator begleitend ausgebildet.

Der Bedarf – an Unterstützung ist groß. Neben den Schulungsunterlagen, den Tauchausrüstungen und den Ausbildungskapazitäten sind zusätzlich auch die Kosten für Ausbildungsfahrten, Übernachtungen und Basisgebühren an den Tauchplätzen zu decken.

Die Ausbildung – zeigt in idealer Weise die praktische Anwendung der Bereiche Physik, Biologie, Chemie und Mathematik. Sie erfolgt nach den geprüften Richtlinien der größten Tauchorganisation PADI.
Hierdurch ist eine weltweite Anerkennung sichergestellt auf die jederzeit eine Weiterqualifizierung erfolgen kann

Die Ausbilder – sind professionelle Tauchlehrer, die langjährige Erfahrung in der Tauchausbildung und in dem Umgang mit Jugendlichen haben.

Theoretische Grundlagen – bestehend aus fünf Modulen werden in den Räumen der Schulen unterrichtet und anhand von schriftlichen Tests überprüft.

Die Tauchfertigkeiten – werden in fünf Praxismodulen bei optimalen Bedingungen im Schwimmbad vermittelt. Ausführliche Briefings und Nachbesprechungen festigen hierbei das Gelernte.

Freiwassertauchgänge – sind der krönende Abschluss der Ausbildung. Bei vier Tauchgängen in Branden-burger Seen werden die im Pool erlernten Tauchfähigkeiten in der realen Tauchumgebung angewandt

Letzte Projektneuigkeit

Latest news

Ich habe 46,00 € Spendengelder erhalten

  W. Fischer  23. Mai 2017 um 16:04 Uhr

Das Geld wurden als Unterstützung der Tauchausfahrt zum Helenesee, bei der die abschließenden Freiwassertauchgänge der Tauchschüler durchgeführt wurden, verwendet. 

weiterlesen

Kontakt

Rohrweihstr. 41
13505
Berlin
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite