Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 200x200 logo

Root Foundation Rwanda

wird verwaltet von H. Coenen (Kommunikation)

Über uns

Die Root Foundation ist eine im Jahr 2012 ins Leben gerufene, gemeinnützige Organisation für Straßenkinder in Ruandas Hauptstadt, Kigali.
Die Armut in Ruanda ist sehr groß und viele Eltern sehen sich gezwungen, ihre Kinder statt in die Schule auf die Straße zum Arbeiten zu schicken, um das Überleben der Familie zu sichern. Doch durch diesen Schritt wird den Kindern das gleiche Schicksal wie das ihrer Eltern aufgezwängt, eine Zukunft ohne Chancen und Ausblick.
Root Foundation hat es sich zur Mission gemacht, diesen Kindern und ihren Familien aus dieser auswegslosen Situation zu verhelfen und ihnen Hilfe zur Selbsthilfe zu geben.
Abgeleitet von dem Wort "root" (=Wurzel) hat die Root Foundation verschiedene Wurzeln oder Fundamente, die dafür sorgen, dass ein Kind eine sichere Zukunft und behütet aufwachsen kann.
Die erste root unserer Organisation ist unser Programm, die Kinder von der Straße zurück in die Schule zu bekommen. Dies ist in den meisten Fällen alles andere als einfach, da viele Familien von den Einkommen der Kinder, die auf der Straße für ein bisschen Geld Altmetall gesammelt hatten, abhängig sind.
Im Jahr 2012, also als unsere Organisation noch ganz am Anfang stand, sind wir auf die Straßen gegangen, haben uns mit ein paar Straßenkindern unterhalten, mit ihnen Karten gespielt und ein Vertrauensverhältnis aufgebaut.
Anschließend haben wir sie und auch ihre Eltern zu uns eingeladen und ihnen unser Konzept vorgestellt.
Seitdem finanziert die Root Foundation mit Hilfe von Freunden, Partnern und Spendern 47 Straßen - und Waisenkindern die Schulausbildung und stattet sie mit den wichtigsten Materialien dafür aus.
Regelmäßig treffen wir Mitarbeiter uns mit den Direktoren und Lehrern der Kinder um zu überprüfen ob sie regelmäßig erscheinen und Fortschritte machen oder nicht. Wir haben herausgefunden, dass bei fast allen Straßenkindern die Probleme nicht an der Motivation, Intelligenz oder Einstellung gegenüber der Schule und Lernen liegt, sondern sie lediglich eine Frage der finanziellen Möglichkeiten sind und ihre Ursprünge so gut wie immer zuhause in der Familie liegen.
Neben der Schule legen wir auch sehr großen Wert auf die Gesundheit und Hygiene der Kinder. Keines von ihnen war bevor es zu uns gekommen ist krankenversichert. Mit Spendengeldern haben wir es möglich gemacht, für jede Familie der Kinder eine übergreifende Krankenversicherung abzuschließen.
Daneben haben wir regelmäßige Projekte, wie zum Beispiel Besuch von Zahnärzten, um den Kindern eine gute Körperpflege beizubringen, die essentiell zum Vermeiden von vielen Krankheiten ist.
Eine weitere root von uns ist die Herausbildung ihrer Persönlichkeiten und die förderung ihrer individuellen Stärken und Talente.
Wie wir herausgefunden haben schlummern in den meisten Kindern unerwartete Talente, sei es im Malen, Fußball, Schauspielern oder Tanzen.
Durch unser wöchentliches "MyTalent" Programm versuchen wir eben diese Talente zu entdecken und zu fördern.
Unter der Woche und bei den Treffen am Wochenende, an dem alle 47 Kinder teilnehmen, haben wir ein buntes Programm für die Kinder mit verschiedenen örtlichen Künstlern und Profis, die die Kinder ehrenamtlich motivieren und inspirieren.
Am Wochenende kommen alle 47 Kinder zur Root Foundation, wo wir ihnen je nach Altersgruppe wichtige Werte vermitteln. So reden die älteren (14 - 18 Jahre) über Themen wie Rauchen und Aufklärung, während die Gruppen der Jüngeren durch Geschichen und Märchen Werte vermittelt bekommen.
Unsere Arbeit in der Root Foundation ist ausschließlich ehrenamtlich, und alles Geld von Spendern und Partnerorganisationen fließt in das Programm für die Kinder. So müssen Schulbücher und Material gekauft werden, die Krankenversicherungen gezahlt werden, Ausstattung für das Freizeitprogramm für die Kinder besorgt werden etc.
Ein wichtiger Teil unserer Arbeit ist auch die Zusammenarbeit mit den Eltern und Familien der Kinder, um ihre Sitation nachhaltig zu verbessern. In vielen Fällen haben wir erlebt, das ihr Verhältnis sehr gestört ist, und häufig wichtige Gefühle wie Vertrauen nicht mehr vorhanden sind. Indem wir die Eltern in Gruppen vereinigen und ihnen helfen, kleine Geschäfte aufzubauen, versuchen wir den Eltern eine neue nachhaltige Möglichkeit zu bieten, ihre Familie zu ernähren, und gleichzeitig den Kindern wieder die Sicherheit zu geben, dass sie ein zu Hause haben, wo sie gut versorgt sind.
In regelmäßigen Treffen mit den Eltern vergewissern wir uns, dass unsere Bemühungen fruchten, die Kinder täglich in die Schule gehen und wenn sie nach Hause kommen ihre Eltern die finanziellen Möglichkeiten haben ihnen ein Essen auf den Tisch zu bringen.
Ein weiterer Aufgabenbereich von uns ist die Überwindung von Klassen - und Einkommensgrenzen. So versuchen wir ein Programm auf die Beine zu stellen, in dem Kinder von der Root Foundation in Kontakt mit Kindern und Jugendlichen aus wohlhabenderen Gegenden kommen und geschwisterliche Freundschaften aufbauen. Seit neuestem sind auch Universitäten außerhalb Ruandas ein teil dieses Programms, und Gruppen von Studenten bilden mit den Kindern kleine "Familien".

Die Root Foundation finanziert sich hauptsächlich über Spenden. Doch haben wir seit einigen Monaten eine kleine Firma für Multimedia gegründet, um eine permanente Geldquelle für unsere Kinder zu haben.
Doch steht unsere Organisation ncoh sehr am Anfang und alleine schaffen wir es nicht, den Kindern die Möglichkeiten für eine bessere Zukunft zu bieten.

Letzte Projektneuigkeit

Latest news

Für diese Bedarfe habe ich eine (Teil-)Auszahlung veranlasst:

  H. Coenen  08. November 2016 um 16:03 Uhr

We thank all our donors and the many great supporters for making our work possible! 
Even a small change is a step into the right direction and has a huge impact on the life of a child!

Es wurden 48,00 € Spendengelder für folgende Bedarfe beantragt:

Umwali Girl Initiative 48,00 €
weiterlesen

Kontakt

kg 67 st
Kigali
Ruanda

Kontaktiere uns über unsere Webseite