Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 200x200 alafia logo  3

Alafia e.V.

wird verwaltet von E. Hartmann-Tchero (Kommunikation)

Über uns

Während einer Reise durch Burkina Faso lernten wir die Arbeit der unserer Partner-organisation Association Bangr-Nooma (ABN) in der Hauptstadt Ouagadougou und in Dörfern verschiedener Regionen des Landes kennen.
Burkina Faso ist eins der ärmsten Länder der Welt, die Analphabetenrate ist hoch, so können z.B. weniger als ein Fünftel der Mädchen und Frauen lesen und schreiben. Bildungs- und Ausbildungsmöglichkeiten sind rar. Laut UNICEF (2011) sind über 70% der Mädchen und Frauen von weiblicher Genitalverstümmelung betroffen. ABN will die Lebensbedingungen insbesondere von Frauen und Mädchen nachhaltig verbessern und hat sich über Burkina Faso hinaus einen Namen im Kampf gegen die Genitalverstümmelung gemacht hat. Mittlerweile geht die Arbeit von ABN über die Aufklärungsarbeit hinaus. So fördert ABN auch den Schulbesuch und die Berufsausbildung, primär von Mädchen, aber auch von anderen sozial benachteiligten Kindern.
Im Jahr 2007 gründete ABN ein Ausbildungszentrum am Stadtrand Ouagadougous, alle Auszubildenden stammen aus mittellosen Familien. Alle Ausbildungsgänge stehen Jungen und Mädchen offen. Es werden Ausbildungsgänge für Schneiderei, Hauswirtschaftslehre, Bürotechnik, Tischlerei, Schlosserei, Mechanik, Elektrik, Bau-handwerk, Schweißen, Klempnerei sowie Motor- und Fahrradreparatur angeboten. Die Ausbildung ist praxisorientiert - es werden Bekleidung, Fenster, Türen, Gitter, Stühle, Herde, Säfte und Kekse für den Verkauf hergestellt sowie Fahrräder und Mopeds repariert. Die Einnahmen werden zur Finanzierung des Zentrums genutzt.
In die Ausbildung sind auch Themen eingebunden, die besondere gesellschaftliche Brisanz haben und geeignet sind, positive Entwicklungen in den Familien der Auszubildenden zu ermöglichen. So sind Aufklärung zu Hygiene und Familienplanung genauso im Lehrplan enthalten, wie der Schutz gegen HIV-Infektion, das Aufbrechen der gesellschaftlichen Stigmatisierung HIV-positiver Menschen und Aids-Kranker. Ein Schwerpunkt der Aufklärung betrifft den Kampf gegen die Genitalverstümmelung. Die Eltern der Auszubildenden werden in den Ausbildungsprozess begleitend eingebunden, auch für sie sind Alphabetisierungskurse geplant.
Die Ausbildungslehrgänge variieren zwischen sechs Monaten und drei Jahren. Jährlich werden ca. 80 Azubis, darunter ca. 1/3 Mädchen, ausgebildet, 15 – 20 Jugendliche beenden die Ausbildung und erhalten eine Anschubfinanzierung für den Start in ein selbständiges Berufsleben. ABN bleibt dann Anlaufpunkt für die „Ehemaligen“.
Neben der Berufsausbildung leistet das Zentrum Aufklärungsarbeit in den umliegenden Wohngebieten zu den Themen Frauenrechte, Genitalverstümmelung, Gesundheit, Sexualaufklärung, Frühverheiratung, Frühschwangerschaft, Vergewaltigung und sexuelle Belästigung und Kindermissbrauch.

Wir waren vom Engagement der Mitglieder von ABN so beeindruckt, dass wir be-schlossen, sie zu unterstützen. Nun bitten wir Sie - helfen Sie mit!

Benötigt werden:

• jährlich 1500 € für den laufenden Betrieb
• pro Absolvent 250 – 350 € Anschubfinanzierung je nach Ausbildungs-beruf
• Unterstützung für den weiteren Ausbau des Zentrums (Sonnenschutz-dächer, Schlafräume, Ausrüstung für die Ausbildung)
• Lehrmaterialien für Alphabetisierungskurse
Materialien für Aufklärungsveranstaltungen für Jungendliche und deren Eltern sowie Einwohner der Umgebung des Zentrums,
Lehrmaterialien für Sonderkurse für Auszubildende und deren Angehörige, Ausbilder und Anwohner zu Themen wie Kinderrechte, Frauenrechte u.a

Alafia e.V. ist als gemeinnützig anerkannt. Alle Mitglieder arbeiten ehrenamtlich. Weitere Informationen unter http://www.alafia-kinderrechte.de

Letzte Projektneuigkeit

Latest news

Für diese Bedarfe habe ich eine (Teil-)Auszahlung veranlasst:

  E. Hartmann-Tchero  07. März 2016 um 15:49 Uhr

Die Spenden werden für Lehrmaterial im Berufsbildungszentrum verwendet. Besonders wichtig sind zur Zeit Materialien für den Schneiderkurs, Stoffe, Garne, Knöpfe u.ä.

Es wurden 60,00 € Spendengelder für folgende Bedarfe beantragt:

laufender Betrieb 60,00 €
weiterlesen

Kontakt

Groninger Str.
13347
Berlin
Deutschland

Fill 100x100 alafia logo  3

E. Hartmann-Tchero

Nachricht schreiben