Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 200x200 shortcut logo

Kodestarter e.V.

wird verwaltet von O. Arafat (Kommunikation)

Über uns

Unser gemeinnütziger, politisch und konfessionell unabhängiger Verein KODESTARTER e.V. will mit seinen Angeboten junge Menschen erreichen, die es nicht leicht im Leben haben; die deshalb Hilfe brauchen, um in der Schule, in der Ausbildung und im Beruf erfolgreich zu sein – und die anschließend eher in der Lage sind, gemeinsam mit anderen verantwortlich und kompetent die Zukunft zu gestalten.

Unser Verein hat es sich daher zur Aufgabe gemacht, jungen Menschen zu ermöglichen, an Coding Camps teilzunehmen, wo sie Grundkenntnisse der Informatik und des Programmierens erlangen und gemeinsam in einem Team anwenden können. Wir wollen sie von den neuen Möglichkeiten der Computer– und Software-Technologien begeistern und Ihnen zeigen, welches kreative und analytische Potenzial in ihren Köpfen steckt.

Zudem verlangt eine Welt, die immer mehr von Software durchdrungen wird und auch in zunehmendem Maße von ihr abhängig ist, ein Umdenken hinsichtlich der Lern-Prioritäten von Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Diejenigen, die heute nicht lernen, wie Software funktioniert und entwickelt wird, drohen die Analphabeten von morgen zu werden.

Daher lautet eine zentrale Maxime, die unseren Vereinsaktivitäten zugrunde liegt, dass die Kenntnis über die grundlegende Funktionsweise von Software und Kenntnisse in der Programmierung den gleichen Stellenwert in unserer Gesellschaft haben müssen, wie Lesen und Schreiben.

Um dies zu erreichen, wollen wir die Unternehmen der Informationstechnologie und die Institutionen des Sozial, Bildungs– und Gesundheitswesens motivieren, im Interesse der jungen benachteiligten und beeinträchtigten Menschen zu kooperieren, also gemeinsam die Coding Camps zu organisieren und durchzuführen.

Wir wollen zudem durch unsere Arbeit Wege zur Inklusion aufzeigen. Es muss selbstverständlich sein, dass behinderten und schwer kranken jungen Menschen Bildung, auch und gerade mit dem Schwerpunkt Informatik, zugänglich gemacht wird. In seiner Broschüre „Wege zur Inklusion“ beschreibt der Bezirk Oberbayern den
Prozess der Inklusion folgendermaßen: „Inklusion umsetzen heißt: gesellschaftliche Veränderungen im Denken und Handeln anzustoßen.“

Wir haben bereits mehrere solcher Coding Camps durchgeführt, beispielsweise in der Jugendpension der Wohnhilfe
e.V., einer Einrichtung für wohnungslose Jugendliche. Helmut Berger, der Leiter dieser Einrichtung, beschreibt seine Erfahrungen mit einem unserer Coding Camps mit folgenden Worten: „Diese Veranstaltung stellte einen Höhepunkt im Alltag der jungen Menschen dar, von der sie noch einige Zeit später erzählten. [...]die Beurteilung einiger pädagogischer Mitarbeiter/innen, bezüglich der Fähigkeiten, der Ausdauer und der Disziplin einiger
Jugendlicher, erwies sich als korrekturbedürftig – im positiven Sinne.“

Mehr zu uns, unserer Arbeit und unserer Satzung findest Du unter http://kodestarter.org oder https://www.facebook.com/kodestarter

Wir freuen uns auf Dich!

Letzte Projektneuigkeit

Latest news

Für diese Bedarfe habe ich eine (Teil-)Auszahlung veranlasst:

  O. Arafat  05. Januar 2015 um 17:13 Uhr

Die Gelder werden für die Hardware-Ausstattung der Coding Camps verwendet werden. Insbesondere werden wir von den dem Geld in einem ersten Schritt Mäuse, Kabel, und Adapter kaufen. 

Es wurden 120,00 € Spendengelder für folgende Bedarfe beantragt:

Notebooks (Mac Book Air) und Zubehör wie Mäuse. 120,00 €
weiterlesen

Kontakt

Nibelungenstrasse 11
80639
München
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite