Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 200x200 indesigne ind

Contactions gGmbH

wird verwaltet von L. von Allmen (Kommunikation)

Über uns

Gegenstand des Unternehmens ist die Förderung von Tätigkeiten und Projekten, die zur Verbesserung der Lebensumstände von bedürftigen und benachteiligten Menschen, insbesondere von Kindern, in Entwicklungsländern führen. Hierzu leistet die Gesellschaft finanzielle Hilfe und fördert die Verbreitung von christlichen Werten. Die Gesellschaft hat keinen Erwerbszweck und erstrebt keinen Gewinn.

In Indien leben ca. 40 Mio Gypsies (Zigeuner). Kaum jemand kümmert sich nachhaltig um sie. Sie gehören zu jenem Viertel der indischen Bevölkerung, deren Kinder keine Chance haben, ein lebenswertes Dasein führen zu können, wenn ihnen nicht jemand beisteht. Das Kastensystem grenzt sie aus. Auf ihnen liegt der Fluch der Unberührbaren.

Unser Hauptanliegen sind die verstossenen, verachteten und äusserst armen Kinder der Gypsies (Zigeuner) in Indien. Wir arbeiten bereits in den Staaten Tamil Nadu, Karnataka und Andhra Pradesh.Diese Kinder leben durch das Kastensystem bedingt isoliert in Gypsy-Siedlungen und genau da werden sie von Contactions betreut. Den Eltern nimmt Contactions die Verantwortung nicht ab.

Die Arbeit von Contactions begann 1996 mit der Betreuung von 30 Kindern. Inzwischen werden 18‘900 Kinder aus etwa 300 Gypsy Kolonien durch Contactions betreut. Einheimische MitarbeiterInnen besuchen die Kinder mehrmals wöchentlich in ihren Kolonien; unterstützen diese bei den Hausaufgaben (ihre Eltern sind Analphabeten), bringen ihnen einige Grundlagen in Sachen Hygiene bei und erteilen ihnen biblischen Unterricht.

Knapp 13‘600 dieser Kinder gehen zur Schule. Nach einer obligatorischen Schulzeit von zehn Jahren, besuchen einige Jugendliche während zwei weiteren Jahren die Senior Secundary School und wenn sie die Schlussprüfung bestehen, erhalten sie das Abitur. Dieses erlaubt ihnen den Zugang zu einer Universität oder Fachhochschule. Weitere Jugendliche haben die Möglichkeit eine Art Lehre in einer anerkannten Institution zu absolvieren. Knapp 100 Jugendliche, welche dank den Einsatz von der Stiftung Contactions die Möglichkeit hatten zur Schule zu gehen, befinden sich derzeit in der Ausbildung oder studieren.

Letzte Projektneuigkeit

Latest news

Für diese Bedarfe habe ich eine (Teil-)Auszahlung veranlasst:

  L. von Allmen  19. Januar 2015 um 16:11 Uhr

Die gesammelten Spendengelder von Euro 418 werden für die Studien-Kosten des laufenden Semester von Uma eingesetzt.

Wir haben Uma letzten Herbst an ihrer Ausbildungsstätte in Madurai besucht und uns über Ihre Freude und Motivation für Ihr Studium sehr gefreut.

https://asset1.betterplace.org/uploads/project/image/000/021/291/87962/limit_600x450_image.jpg





Es wurden 418,00 € Spendengelder für folgende Bedarfe beantragt:

Unterstützung Uma für ein Jahr lang 418,00 €
weiterlesen

Kontakt

Rathausring 6a
79790
Küssaberg
Deutschland

Fill 100x100 default

L. von Allmen

Nachricht schreiben
Kontaktiere uns über unsere Webseite