Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 200x200 logo2

Schaukelpferd e.V.

wird verwaltet von betterplace-Team .. (Kommunikation)

Über uns

Unser Verein Schaukelpferd ist ein deutscher, gemeinnützlicher Verein. Gegründet wurde der Verein im September 2013 in Stutensee, Landkreis Karlsruhe, um hilfsbedürftigen Kindern zu helfen. Tätigkeitsumfeld ist ein Kinderheim in Bulgarien, das wir finanziell und logistisch unterstützen. Ziel ist es, das Kinderheim dauerhaft zu einem wohnlichen Zuhause zu machen.

Wichtig ist uns, dass die Spenden, die dem Verein anvertraut werden, auch wirklich bei den Kindern ankommen. Durch ständige Überprüfungen vor Ort sowie die Protokollierung der Ausgaben können wir Ihnen das garantieren. Außerdem veröffentlichen wir am Jahresende einen Bericht, der die genauen Eingaben und Ausgaben mit dem entsprechenden Verwendungszweck aufzeigt.

Projekt 1 - Das Kinderheim

Bulgarien weist das niedrigste BIP je Einwohner sowie mit 21,8 % eine der höchsten Armutsquoten innerhalb der Europäischen Union auf. Betroffen von der Armut sind vor allem die Kinder. Gemessen an der Bevölkerung leben in Bulgarien fünfmal mehr Kinder in Heimen als in Deutschland.

Der Verein ist in Varna, im östlichen Teil Bulgariens tätig. Dort unterstützen wir die Unterhaltung und den weiteren Ausbau eines Kinderheims. Die Kinder, die dort aufgenommen werden, sind in einer schlechten körperlichen und psychischen Verfassung und lebten vorher meist schon eine längere Zeit auf der Straße.

Die 4 bis 16-jährigen Kinder finden hier maximal drei Monate Sicherheit und Geborgenheit. Sie erhalten einen Platz zum Schlafen, Nahrung und Kleidung und können von dort aus zur Schule gehen. Innerhalb von drei Monaten wird für jedes Kind eine Lösung gesucht.

Es gibt für die Kinder drei Wege, wie es nach dieser Zeit weiter geht:

• Das Kind kann wieder zu seiner Familie zurück, da die ursprünglichen Probleme gelöst wurden. Das kann z.B. dadurch erreicht werden, dass die Familie sich von dem gewalttätigen Vater löst.
• Das Problem konnte nicht gelöst werden und das Kind kann nicht zu seiner Familie zurück. Dann bleibt nur die Verlegung in ein staatliches Kinderheim. Öffentliche bulgarische Kinderheime sind fast alle in keinem guten Zustand. Zudem sind die Kinder dann meist weit von der Familie entfernt und oft werden Geschwister voneinander getrennt.
• Die dritte Möglichkeit ist, dass für das Kind eine Familie gesucht wird, die die Patenschaft übernimmt. Dadurch kann das Kind in einer betreuten Wohnung untergebracht werden.

Von öffentlicher Seite wird dieses Heim nur geringfügig unterstützt. Lediglich die monatlich anfallende Miete wird übernommen. Die finanzielle Unterstützung durch unseren Verein ermöglicht den Kindern eine gute allgemeine und wenn nötig medizinische Versorgung, ein warmes Bett zum Schlafen, warme Mahlzeiten und nicht zuletzt Geborgenheit und Hilfe durch die Mitarbeiter vor Ort.

Unser Verein beschäftigt keine festen Mitarbeiter und kann dadurch die Verwaltungskosten auf einem niedrigen Niveau halten. Wir sind auf die Mitarbeit Freiwilliger und auf Spenden angewiesen, um das Heim weiter auszubauen und noch mehr Kindern in Not zu helfen.

Projekt 2: Familienpatenschaft
Mit dem zweiten Vereinsprojekt werden direkt besonders hilfsbedürftige Kinder und ihre Familien unterstützt. Der Verein übernimmt je nach Möglichkeit die Miete der Unterkunft, zahlt die Nebenkosten (Strom, Wasser und Holz), sowie Nahrungsmittel und Bekleidung. Bei schwerwiegenden Krankheiten wird ein Arztbesuch ermöglicht.

Welche Familien unterstützt werden entscheiden die Schwestern des Mutter Teresa Ordens. Die Schwestern betreuen viele Familien seelsorgerisch und kennen die familiären Verhältnisse dadurch sehr gut. Der Orden selbst hat aber keine finanziellen Mittel zur Verfügung.

Bei den Familienpatenschaften geht es vor allem um die Kinder, die in schwierigen Verhältnissen aufwachsen und leben müssen. Oft fehlt ein Elternteil, meistens der Vater, wodurch die Familien in finanzielle Not geraten. Manche Kinder werden noch von ihren Großeltern betreut, jedoch ist die Zukunft oft ungewiss.

Die Kosten, um eine Familie zu unterstützen, sind meist nicht hoch. Die Miete beträgt in manchen Fällen nur 30 Leva, also umgerechnet ca. 15 Euro, einen Betrag, den viele Familien nicht aufbringen können.

Die religiöse Zugehörigkeit der Familien ist weder für den Verein noch für die Schwestern relevant.

Dieses Projekt möchten wir im Jahr 2014, soweit es die finanziellen Mittel zulassen, ausweiten

Letzte Projektneuigkeit

Latest news

Projektabbruch

  Francesca R.  27. September 2017 um 18:04 Uhr

Liebe Spender,

aufgrund einer Vereinsauflösung bzw. einer Änderung im Verein wird dieses Projekt nicht mehr von dem Schaukelpferd e.V. durchgeführt.
Der Abbruch des Geldspendenprojekts erfolgt gemäß Ziffer 9.5.2. unserer AGB für Zeitspenden, steuerbegünstigte Organisationen und Projekte. 
Demnach verbleiben die noch nicht ausgezahlten Spendengelder in Höhe von 29,25 Euro bei betterplace.org, die diese für die Verfolgung ihrer satzungsgemäßen Zwecke einsetzt. Hier gibt es mehr Informationen dazu:https://www.betterplace.org/c/hilfe/spendengeldern-die-nicht-mehr-fuer-das-projekt-ausgegeben-werden-koennen/ 
Bei Fragen könnt Ihr uns gern kontaktieren: support@betterplace.org.
Beste GrüßeEuer betterplace.org-Team

weiterlesen

Kontakt

Am Egelsee 2
76297
Stutensee
Deutschland

Fill 100x100 bp logo400x400

betterplace-Team ..

Nachricht schreiben