Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 200x200 logo wings kopie

Stiftung Wings of Hope Deutschland

wird verwaltet von A. Youkhana (Kommunikation)

Über uns

Die Stiftung Wings of Hope Deutschland hilft seit 1994, erst als Projekt der Evangelischen Kirche in München und seit 2003 als eigenständige, kirchliche Stiftung des Bürgerlichen Rechts der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern (ELKB), seelisch verletzten Menschen, insbesondere Kindern und Jugendlichen, ihren Familien und ihrem Helfersystem aus dem Trauma der Gewalt. Schwerpunkt unserer Arbeit ist die psychosoziale Hilfe für Kinder und Jugendliche, die durch Krieg und Gewalt traumatisiert wurden. Die Stiftung hilft im Balkan, im Nahen und Mittleren Osten und demnächst auch in Afrika und in Mittelamerika.

Gleichzeitig bauen wir unser Engagement im Inland aus. Die Stiftung Wings of Hope hat im Jahr 2010 die gemeinnützige Labenbachhof GmbH gegründet, die das Freizeitheim und Tagungshaus Labenbachhof betreibt. Im selben Haus hat de Stiftung zeitgleich ein TraumaHilfeZentrum aufgebaut, in dem die satzungsgemäßen Ziele der Stiftung auch in Deutschland umgesetzt werden.

Letzte Projektneuigkeit

Latest news

Für diese Bedarfe habe ich eine (Teil-)Auszahlung veranlasst:

  A. Youkhana  08. Dezember 2015 um 18:28 Uhr

Die geplanten Workshops zur psychosozialen Unterstützung von Kindern und Jugendlichen konnten aufgrund der fehlenden Finanzierung nicht durchgeführt werden. Die Stiftung Wings of Hope hat jedoch mit dem lokalen Partner "Progres" im laufenden Jahr Workshops mit Jugendlichen, die sich im multi-ethnischen Jugendnetzwerk in Bosnien und Herzegowina engagieren, mit Eigenmitteln finanziert und durchgeführt. Die Workshops wurden vom Team von "Progres" von ausgebildeten Psychologen und Traumapädagogen begleitet. Der durch betterplace geförderte Betrag soll in die Finanzierung der Workshops im Rahmen des Jugendnetzwerks fließen und so zur Versöhnung und dem Aufbau von Perspektiven junger Menschen beitragen.
Wir möchten uns herzlich für Ihre Unterstützung bedanken.

Es wurden 140,00 € Spendengelder für folgende Bedarfe beantragt:

Verpflegung für die Workshops 140,00 €
weiterlesen

Kontakt

Bergmannstraße 46
80339
München
Deutschland