Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Fill 200x200 bp1511518973 projecte txt

PROJECT-E

wird verwaltet von V. de Maizière (Kommunikation)

Über uns

Der Verein PROJECT-E Germany e.V. wurde im Jahr 2007 in Wien und parallel dazu in
Heidelberg gegründet und setzt sich seither für die nachhaltige Verbesserung der
Lebensbedingungen von Menschen in Entwicklungsländern ein. PROJECT-E ist ein
gemeinnütziger und mildtätig handelnder Verein. Ziel des Vereins ist es, jungen
Menschen in benachteiligten Regionen der Welt durch Bildung eine wesentliche
Verbesserung ihrer individuellen Lebenschancen und somit den Ausbruch aus der
Armut zu ermöglichen. Das erste Projekt – eine Berufsschule in Addis Abeba, Äthiopien,
konzentriert sich auf Mädchen aus stark benachteiligten Verhältnissen. Die Mittel des
Vereins kommen dabei jungen Menschen zu Gute, die durch ihre finanzielle, soziale und
seelische Notsituation keine Möglichkeit und keinen Zugang zu Bildung haben.
Die Ausbildung in Äthiopien erfolgt dabei unter Berücksichtigung der Anforderungen des
lokalen Arbeitsmarkts. PROJECT-E besteht derzeit aus etwa 20 aktiven Mitgliedern und
einer Gruppe von externen ExpertInnen, die spezifische Vorhaben von PROJECT-E mit
Know-How und Arbeitskraft auf Projektbasis unterstützen.
In den letzten Jahren wurden die Strukturen PROJECT-Es weiter professionalisiert. So
hat der Verein im Sommer 2012 die Stelle des Country Representatives (CR)
geschaffen, der den Verein kontinuierlich in Addis Abeba auf Managementebene vertritt
und erster Ansprechpartner vor Ort ist. Der CR übernimmt wichtige Aufgaben wie
beispielsweise die Registrierung von PROJECT-E als lokale NRO (Nicht-
Regierungsorganisation),einhergehende Berichtspflichten, die Koordination der
Volontäre, die Implementierung des neuen Projektes vor Ort sowie auch die
Budgetplanung dafür. Es handelt sich um eine Schlüsselrolle zwischen den
Geschehnissen vor Ort und dem deutsch/österreichischen Verein PROJECT-E. Die
Position des CR ist die einzige bezahlte Position im Verein PROJECT-E.
Hinzu kommen drei bis vier Volontäre, die im Bereich einkommensgenerierende
Aktivitäten und Ausbildung und Forschung tätig sind. Seit 2013 ist PROJECT-E auch
offiziell als NRO in Äthiopien registriert. Da sich vor Kurzem die Visabestimmungen für
NGO Mitarbeiter verändert haben und vor allem die Dauer der Visa verkürzt und die
Preise erhöht wurden, beschäftigt PROJECT-E zur Zeit nur einen internationalen
Volontär vor Ort. Unterstützt wird das Team jedoch durch lokale junge Praktikanten, die
nach dem Studium erste Arbeitserfahrungen in einer internationalen NGO suchen.
Ein großer Teil der Aufgaben wird aber auch immer noch auf ehrenamtlicher Basis von
Europa durchgeführt. Wir sind eine Gruppe aus jungen, hochmotivierten, gut
ausgebildeten und sozial engagierten Menschen, die gemeinsam etwas Gutes tun und
ihr jeweiliges berufliches (z.B. betriebswirtschaftliches, sozialwissenschaftliches,
juristisches oder technisches) Expertenwissen dem Verein ehrenamtlich zur Verfügung
stellen.

Letzte Projektneuigkeit

Latest news

PRAKTIKA FÜR PROJECT-E STUDENTINNEN

  M. Oberrauner  12. Juli 2018 um 20:14 Uhr

Liebe Leser und Leserinnen,

für die Studentinnen des ersten Jahrganges endete  ihr erstes akademisches Jahr mit einer aufregenden Zeit: Sie absolvierten  alle Praktika an den besten Hotels von Addis Abeba. Dies bedeutete natürlich anfängliche Nervosität, da die Studentinnen zum ersten Mal in Berührung mit dem wirklichen Praxisalltag der Hotellerie kommen. Es kann schwer sein, die im Klassenzimmer gelernten Fähigkeiten in der Praxis umzusetzen – auch weil ein gewisser Druck besteht, vor den Augen einer potentiellen Arbeitgeberin gute Leistung zu erbringen. Hinzu kommt, dass die jungen Frauen nicht mehr im gewohnten Umfeld am Institut mit ihren Mitstudentinnen sind. Obwohl sie weiterhin zusammen auf dem PROJECT-E Gelände wohnen, absolvieren die meisten ihr Praktikum an verschiedenen Hotels in Addis Abeba.


Wenn es jedoch zu den Aufgaben innerhalb ihres Praktikums kommt, meistern die Studentinnen diese mit Leichtigkeit. Besteck polieren, Tische decken und Gästen mit Essen und verschiedenen Getränken bedienen – dies sind alles Aufgaben, die die Studentinnen kennen und perfekt beherrschen, da sie das ausgiebig  in PROJECT-E’s Klassenzimmern gelernt und geübt haben. Natürlich stellt ein Praktikum trotzdem immer eine Herausforderung dar, insbesondere da immer wieder neue Situationen aufkommen, die die Studentinnen so noch nicht kennengelernt haben. Beispielsweisen durften einige der PROJECT-EStudentinnen während ihres Praktikums schon bei großen Konferenzen und Hochzeitenarbeiten – eine Arbeitssituation, die für einige neu war. Daher können sie besonders stolz auf sich sein, diese Aufgaben gemeistert zu haben.

Die jungen Frauen sind nun seit drei Wochen in ihren Praktika, jedoch hatten sie schon jetzt Zeit, über ihre Arbeit zu reflektieren. Im Allgemeinen genießen sie die soziale Interaktion sehr, die jeder Job in der Hotellerie mit sich bringt – sowohl die Kommunikation mit Gästen aus aller Welt als auch die Möglichkeit, Freundschaften mit neuen Arbeitskolleg*Innen zu schließen, betrachten die Studentinnen als sehr positiv und bereichernd. Auch sehen sie die praktische Erfahrung, die sie während ihres Praktikums machen, als unglaublich wertvoll an, vor allem im Hinblick auf zukünftige Bewerbungen nach dem Schulabschluss. Dennoch gibt es auch herausfordernde Aspekte in der Hotelbrache für die Studentinnen. Körperlich kann es manchmal sehr anstrengend sein, besonders wenn man den ganzen Tag auf den Beinen steht. Außerdem können Situationen im Hotelalltag aufkommen, die eine bisher unbekannte Herausforderung darstellen: Beispielsweise müssen die Studentinnen professionell und gelassen mit unzufriedenen Gästen umgehen. Aber Herausforderungen sind da, um sie zu meistern und die PROJECT-E Studentinnen sind sich einig, dass sie in ihren Praktikumswochen viele positive Erfahrungen mitnehmen können, die essentiell für ihren weiteren Karriereweg nach Abschluss ihrer Ausbildung sind.

Von Joe Zietman

PROJECT-E Volontär

Übersetzt von Xavier Sägesser

PROJECT-E Volontär

Freundliche Grüße im Namen des gesamten Teams, 

Ihr Maximilian Oberrauner 

weiterlesen

Kontakt

Seba road
2232
Addis Abeba
Äthiopien

Fill 100x100 original dsc 0721

V. de Maizière

Nachricht schreiben
Kontaktiere uns über unsere Webseite