Deutschlands größte Spendenplattform

Kinderhilfe Organtransplantation e.V.

wird verwaltet von O. Kauer-Berk

Über uns

Jedes Jahr sind Hunderte von Eltern mit einer schlimmen Diagnose konfrontiert: Ein Organ ihres Kindes hat versagt, nur eine Transplantation kann sein Leben noch retten. Die Operationen werden zwar immer risikoärmer – doch das lange und quälende Warten auf ein Spenderorgan ist weiter eine schreckliche Belastung.

Anders als Erwachsene leiden Kinder in der Zeit des Hoffens unter Entwicklungsverzögerungen und noch mehr unter der Isolation in der Klinik. Die „Sportler für Organspende“ haben deswegen 2004 gemeinsam mit betroffenen Eltern die „Kinderhilfe Organtransplantation e.V.“ (KiO) gegründet.

Der gemeinnützige und mildtätige Verein hilft auf dem Wege zur Gesundung, und er hilft, die Gratwanderung zwischen Leben und Tod für die Kleinsten nicht zum Trauma werden zu lassen. KiO ist die einzige übergreifende Hilfsorganisation in diesem lange vernachlässigten sozialen Problemfeld. KiO finanziert sich ausschließlich durch Spenden und Fördermitglieder (ab 48 Euro/Jahr).

Ein Berg von Fragen stürzt auf die Eltern ein: Wer kann uns beraten? Was kostet das alles? Wie wird unser Kind mit der Transplantation fertig?

In dieser bedrängenden Situation gibt KiO Antworten. Wir beraten und begleiten Familien vor und nach der Transplantation. Wir bieten Seminare und Freizeit-Programme an, die auch der Psyche der transplantierten Kinder gut tun. Und wir helfen in Härtefällen finanziell mit unserem Sozialfonds.

Letzte Projektneuigkeit

Wir haben 2.017,27 € Spendengelder erhalten

  Antje Gutsche  14. Oktober 2021 um 12:51 Uhr

Oft bedroht die Erkrankung die wirtschaftliche Existenz der Eltern. Etwa wenn Besuchsfahrten oder Übernachtungen in Kliniknähe nicht übernommen werden oder Verdienstausfälle Familien ins Strau­cheln bringen. Für die oft komplexen und komplizierten Fälle hat KiO einen Hilfsfonds eingerichtet. Ziel ist es, die von einer Organtransplantation betroffenen Kinder und ihre Familien in besonderen Notlagen unbürokratisch zu unterstützen. 

Aus unserem KiO-Hilfsfonds wurden an nachweislich wirtschaftlich bedürftige betroffene Familien mit Hilfe von Spenden über betterplace.org finanzielle Zuschüsse für folgende Zwecke ausgeschüttet: 

·         Übernachtung des Vaters im Elternhaus während des Klinikaufenthaltes zur Lebertransplantation eines 3-jährigen Mädchens·         Wohnraumanpassung für ein keimarmes Umfeld (Boden und Bettwaren) für einen 15-jährigen herztransplantierten Jungen ·         Fahrtkostenzuschuss für ambulante Nachsorgeuntersuchungen für 14-jähriges lebertransplantiertes Mädchen ·         Reparaturkosten des dringend benötigten Autos für die Familie eines 11-jährigen nierentransplantierten Jungen


weiterlesen

Kontakt

Otto-Fleck-Schneise 8
60528
Frankfurt
Deutschland

O. Kauer-Berk

Nachricht schreiben
Kontaktiere uns über unsere Webseite