Deutschlands größte Spendenplattform

Herzverein e.V.

wird verwaltet von Inge von Alvensleben

Über uns

Der Herzverein ist ein eingetragener, gemeinnütziger Verein in Deutschland. Der Verein wurde 2007 mit dem Ziel einer nachhaltigen Verbesserung der medizinischen Versorgung herz- und gefäßkranker Kinder und jugendlicher PatientInnen in Bolivien gegründet.

Derzeit besteht der Herzverein aus KinderkardiologInnen, betroffenen Eltern, ehemaligen PatientInnen und vielen freiwilligen HelferInnen in Bolivien. In Deutschland kümmern sich eine Zahl von FreundInnen und Förderern um Kontakte zu Einzelspendern, Familien, Gemeinden, Vereinen, Betriebsbelegschaften und Solidaritaetsgruppen, die uns mit ihren Geldspenden unterstützen. Zusammen mit dem Engagement dieser Menschen verfolgen wir unsere Vision:

Die medizinische Versorgung der Kinder und Jugendlichen in Bolivien zu verbessern und ihnen eine lebensrettende Behandlung oder Operation zu ermöglichen. Denn wir arbeiten in der Überzeugung, dass allen herzkranken Kindern eine hochwertige Diagnostik und Behandlung gewährleistet werden muss. Zur Verbesserung der medizinischen Versorgung gehört dabei auch die Übernahme der Kosten von Operationen sowie die Übernahme erforderlicher prä- und post-operativer Maßnahmen im Rahmen des verfügbaren Spendenaufkommens. Deswegen machen wir auf die unzureichende Versorgung dieser Kinder aufmerksam und sammeln Spenden für ihre kardiologische Behandlung. Darüber hinaus fördert der Verein auch Ausbildungs- und Erziehungsmaßnahmen in diesem Bereich.

Neben dem KARDIOZENTRUM in La Paz, kooperieren wir mit der FUNDACIÓN CARDIOINFANTIL sowie mit der Bolivianisch-Belgischen Klinik (Centro Médico Quirúrgico Boliviano Belga) in der Stadt Cochabamba.

Seit der Gründung des Herzvereins konnte jedes Jahr eine wachsende Anzahl von Leben gerettet werden, meist durch einen einmaligen Eingriff.

Ein Video über die Arbeit des Herzvereins: http://vimeo.com/55941263

Letzte Projektneuigkeit

Wir haben 29,25 € Spendengelder erhalten

  Inge von Alvensleben  25. März 2020 um 17:37 Uhr

Die Operationen sind beendet. Leider konnten wegen der aktuellen Situation Mit Coronavirus und sich deshalb schießender Grenzen nur fünf der neun eigentlich geplanten Kinder operiert werden. Trotz teilweise gravierender Komplikationen geht es jetzt diesen fünf Kindern gut. Dank Ihnen! Ohne Ihre Spenden wäre diese OP-Kampagne nicht möglich gewesen! Danke! 
Doch wegen dieser Komplikationen wurden Krankenhausaufenthalt verlängert, mehr Medikamente und Materialien beansprucht als eigentlich geplant. All das Kostet in Bolivien Geld. Daher sammeln wir weiter Spenden, um diese zusätzlich entstandenen Kosten zu decken und gleichzeitig sammel wir, um die Operationen der anderen vier Kinder bezahlen zu können. Bitte helfen Sie uns weiterhin. 

weiterlesen

Kontakt

Obrajes, Calle 14, 669
La Paz
Bolivien

Inge von Alvensleben

Nachricht schreiben
Kontaktiere uns über unsere Webseite