Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Deutsche Stiftung für Gesundheitsinformation

wird verwaltet von J. Spitz (Kommunikation)

Über uns

Die Deutsche Stiftung für Gesundheitsinformation und Prävention (dsgip) wurde im Jahr 2009 als gemeinnützige Institution von Prof. Dr. Jörg Spitz aus Schlangenbad/Wiesbaden gegründet. Ihr Ziel ist die "Spitzen-Prävention".

Dieser Begriff ergibt sich zum einen aus dem Anspruch, möglichst effektive und nachhaltige Präventionsmaßnahmen zu entwickeln und zu fördern. Zum andern ist der Begriff ein Wortspiel mit dem Familiennamen des Stifters und dem Anliegen der Stiftung: "Spitzen-Prävention"

Im ersten Schritt sammelt und sichtet die Stiftung die neuesten Forschungsergebnisse aus der Medizin, den benachbarten Naturwissenschaften und im soziologischen Bereich unter dem Blickwinkel der Prävention im 21. Jahrhundert.

Im zweiten Schritt wird die Quintessenz der Ergebnisse der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt (Internet, Printmedien, Vorträge).

Im dritten Schritt werden aus der Synopsis der Daten Initiativen für eine praktikable Prävention im Alltag erarbeitet und im Verbund mit professionellen Anbietern von Präventionsleistungen umgesetzt.

Weitere Einzelheiten finden sich bei der Beschreibung der diversen Initiativen und Projekte.

Die operative Basis für die Stiftung ist das Institut für medizinische Information und Prävention (mip-spitz-gbr). Nähere Angaben zu diesem Institut finden sich im Internet: www.mip-spitz.de

Die administrative Betreuung der Stiftung erfolgt durch die Deutsche Stiftungsagentur (www.stiftungsagentur.de).

Letzte Projektneuigkeit

Ich habe 4.733,59 € Spendengelder erhalten

  J. Spitz  16. April 2019 um 17:34 Uhr

 Liebe Unterstützer und Unterstützerinnen!
Ihre Spenden haben maßgeblich dazu beigetragen, dass wir das seit 2013 bestehende Faktenblatt zum Thema Vitamin D, Sonne und MS erweitern und aktualisieren konnten. Aus dem Faktenblatt ist jetzt ein ausgewachsenes 10-seitiges Dokument geworden. Dieses umfasst die Bereiche:

Hintergrund Was bedeutet fehlende Sonneneinstrahlung? Vitamin D und das Immunsystem Konsequenzen für die Behandlung der MS Hochdosis-Vitamin-D-Therapie im ganzheitlichen Therapie-Konzept bei Auto-Immunerkrankungen (Coimbra-Protokoll) Sonne ist mehr als nur Vitamin D-Produktion Konkrete Empfehlungen Besonderer Hinweis: Interferon-β und Vitamin D In aller Kürze Die „Take-home Messages“ Relevante Studien
Wir konnten für diese wichtige Arbeit die brasilianische Neurologin Maria Beatriz Harouche Vieira, MD, als kompetente, motivierte Unterstützerin und Mitautorin gewinnen. Ihr gilt unser besonderer Dank! Wir haben das Faktenblatt dann auch gleich in Deutsch und Englisch erstellt, sodass es auch für unsere internationalen Leser hilfreich ist. Die allgemeine Freigabe für alle Leser erfolgt im Laufe des Mai. 
Selbst die Zweifler müssen inzwischen zugeben, dass es aus wissenschaftlicher und therapeutischer Sicht grob fahrlässig wäre, dem Vitamin D-Spiegel bei MS Patienten keine Beachtung zu schenken. Lesen Sie dazu auch unseren Newsfeed-Beitrag vom 3.3.2019:
https://lifesms.blog/2019/03/03/vitamin-d-sonne-und-ms-reloaded-faktenblatt-2019-und-ubersichtsvideo/
Die jetzt angeforderten Mittel dienen zur Vergütung der mit derartigen Veröffentlichungen verbundenen Expertenleistungen. Des Weiteren dienen sie zur Realisierung der folgenden Aufgaben:
Kontinuierliche Berichterstattung zum Thema “MS und Lebensstil” unter: https://lifesms.blog/ Betrieb der Internetseite, Aktualisierung der “Mind Map” und Beratung von Patientengruppen Kontinuierliche Auswertung und Analyse neuer wissenschaftlicher Studien im Rahmen des Life-SMS Expertnets: https://lifesmsexpertnet.wordpress.com/ Erweiterung des Therapeutennetzwerkes:  https://lifesms.blog/projektpartner/therapeuten/ 
und in diesem Jahr ganz wichtig:
Zur Veröffentlichung der erweiterten Ausgabe des eBooks “MS ist keine Einbahnstraße” mit Patientenberichten und Erfolgsgeschichten. Hier geht es zum Download der aktuellen Ausgabe als eBook im PDF oder ePub Format:  https://drive.google.com/drive/folders/16hApnFnow_XMO_mlfiRwMZWHvQTULQEV 
Wir danken Ihnen für Ihre Unterstützung ganz herzlich und schon jetzt dafür, dass Sie uns auch weiterhin treu bleiben.
Bleiben Sie gesund!
Ihr
Life-SMS Team 
 
weiterlesen

Kontakt

Hamtorstr. 16
41460
Neuss
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite