Zum Hauptinhalt springenErklärung zur Barrierefreiheit anzeigen
Deutschlands größte Spendenplattform

Diakonie-Hospiz Wannsee GmbH

wird verwaltet von Jana Forsmann

Über uns

Das Diakonie-Hospiz Wannsee bietet seit 1996 zunächst als ambulantes Hospiz, seit 2003 auch als stationäres Hospiz in der Königstraße am kleinen Wannsee Hilfe und Begleitung für schwerkranke und sterbende Menschen, ihre Angehörigen und Freunde an. Das Diakonie-Hospiz Wannsee muss – wie alle anderen Hospize auch – 10 % seiner Kosten durch Spendeneinnahmen selbst finanzieren. Der überwiegende Teil wird von den Krankenkassen übernommen. Für den Patienten ist der Aufenthalt in einem Hospiz kostenlos. Im stationären Bereich stehen 14 Plätze zur Verfügung, im ambulanten Bereich begleiten rund 100 Ehrenamtliche pro Jahr etwa 150 Menschen.Seit 2012 besteht auch ein ambulanter Hospizdienst des Diakonie-Hospiz Wannsee im HELIOS-Klinikum Emil von Behring in Berlin-Zehlendorf.

Wir möchten schwerkranke und sterbende Menschen so begleiten, dass sie ihr Leben solange wie möglich in eigener Verantwortung und nach ihren Wünschen gestalten können. Unsere Begleitung soll eine Hilfe sein, um mit den Grenzerfahrungen und Belastungen des Sterbens so umgehen zu lernen, dass gerade diese Zeit als lebenswert und sinnvoll erfahren werden kann. So sind die Menschen, die wir aufnehmen, für uns nicht in erster Linie schwerkranke Patienten, sondern vor allem “Gäste”, die wir auch als solche behandeln.

Neben einer liebevollen und individuellen Pflege durch fachlich spezialisierte Mitarbeiter besteht für unsere Gäste die Möglichkeit, verschiedene Therapieformen zusätzlich zu nutzen. Dazu gehören u.a. Musiktherapie, Körpertambura, psychologische Begleitung, Kunsttherapie, Atemtherapie, Akupunktur, rhythmische Einreibungen und ein Hundebesuchsdienst. Angehörige und Freunde erfahren Unterstützung durch Gespräche, Rituale und Angebote zur Trauerarbeit.

Als Diakonie-Hospiz fühlen wir uns dem christlichen Menschenbild verpflichtet, sind aber auch offen für Angehörige anderer Glaubensrichtungen und Menschen ohne konfessionelle Bindung.

Letzte Projektneuigkeit

Stationäres Hospiz temporär umgezogen | Generalsanierung ab Juli 2024 in Wannsee

  Jana Forsmann  14. Juni 2024 um 14:51 Uhr

Ende Mai ist das stationäre Hospiz des Diakonie Hospiz Wannsee für die Zeit der geplanten Generalsanierung und Erweiterung des Hauses nach Zehlendorf umgezogen. Bis Ende 2025 sind wir nun zu Gast im DOMICIL Seniorenpflegeheim in der Fürstenstraße 36.

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/017/150/328779/limit_600x450_image.jpg

Am Ausweichstandort steht jedem unserer 14 Gäste ein geräumiges, helles Zimmer mit eigenem Bad und Blick ins Grüne zur Verfügung. Das Ess- und Wohnzimmer mit Balkon zur Gartenseite können unsere Gäste und deren Angehörige jederzeit nutzen. Gäste, die noch mobil sind, können bei schönem Wetter außerdem im weitläufigen Garten der Senioreneinrichtung frische Luft und Sonnenstrahlen tanken.

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/017/150/328781/limit_600x450_image.jpg

Auch am neuen Standort werden unsere Gäste von unserem eingespielten Team an haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, den Therapeutinnen sowie ärztlichen Kolleginnen und Kollegen betreut und begleitet. Die bekannten Angebote wie Kunsttherapie, die Musiktherapie, der Tierbesuchsdienst, kleine Feiern und Konzerte, Andachten usw. werden auch in Zehlendorf regelmäßig stattfinden.

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/017/150/328782/limit_600x450_image.jpg

Unser 2003 in der Königstraße eröffnetes Haus des stationäres Hospizes ist in die Jahre gekommen und wird ab Juli 2024 in allen Gewerken generalsaniert und in der Fläche erweitert. Unter anderem sollen ein von der Straße abgetrennter, begrünter Innenhof und ein neuer Raum der Stille im Garten entstehen. Sie schaffen eine geschützte, ruhige Atmosphäre für unsere Gäste und deren Angehörige. Weitere Informationen zur Generalsanierung und Erweiterung finden Sie auf unserer Webseite.

Mit Ihrer Spende helfen Sie uns dabei, unser Hospiz zeitgemäß und wohnlich auszustatten, damit sich unsere Gäste auf ihrem letzten Lebensweg geborgen und zuhause fühlen können.


weiterlesen

Kontakt

Königstr. 62 b
14109
Berlin
Deutschland

Jana Forsmann

Nachricht schreiben
Kontaktiere uns über unsere Webseite