Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 200x200 logo1

Mobile Tierrettung e.V.

wird verwaltet von A. Bauer (Kommunikation)

Über uns

Der Verein MOBILE TIERRETTUNG e.V. wurde im Frühjahr 1988 durch den Berliner Unternehmer Rudolf Wolff in dem im bayerischen Wald gelegenem Jandelsbrunn-Wollaberg gegründet. Die ideellen Ziele bzw. Aufgaben des Vereins sind, den Tieren zu Rechten zu verhelfen, die in einem ausgewogenen Verhältnis zu den Menschenrechten stehen und auf ethisch moralischen Grundgedanken fußen. Durch gezielte Öffentlichkeitsarbeit, die sich gegen Tierversuche, gegen tierquälerische Intensivhaltung und jegliche Ausbeutung der Tiere, bzw. Vernichtung bestimmter Tierarten wendet, wird dies verwirklicht. Unsere Arbeit erfolgt im Sinne des Grundgesetzes und ausschließlich mit legalen Mitteln.

Wir verwirklichen dies mit folgenden Maßnahmen:
• Unsere mobile Rettungsflotte ist rund um die Uhr und deutschlandweit unterwegs um notleidenden Tieren zu Helfen.
• das Verständnis der Öffentlichkeit über das Wesen und Wohlergehen der Tiere zu fördern insbesondere durch Aufklärung und Belehrung sowie Herausgabe und Verbreitung von Publikationen über den Tierschutz.
• Tiere vor Quälereien, Leid und Ausrottung zu schützen und jegliche Handlungen dieser Art zu unterbinden.
• Gnadenhöfe für notleidende Tiere zu errichten und zu betreiben oder bestehende wie auch noch zu errichtende Gnadenhöfe gemeinnütziger Träger zu unterstützen eigene Tierheime zu errichten und zu betreiben oder bestehende wie auch noch zu errichtende Tierheime gemeinnütziger Träger zu unterstützen.
• herrenlose sowie notleidende Tiere an gute Plätze weiterzuvermitteln.
• Aufklärungsarbeit über den Umgang mit Tieren zu leisten insbesondere über
Massentierhaltung, Tierversuche und jede Art von Tierquälerei.
• für die Abschaffung von Tierversuchen, Massentierhaltung und unnötigen Tiertransporten zu kämpfen.
• sich für die Erhaltung natürlicher und naturnaher Lebensräume einzusetzen
und die Öffentlichkeit über das Aussterben bestimmter Tierarten zu informieren.
• strafrechtliche Verfolgung von Zuwiderhandlungen gegen das Tierschutzgesetz und der auf seiner Grundlage erlassenen Rechtsverordnungen zu veranlassen.
• sonstige Maßnahmen und Veranstaltungen auf dem Gebiet des Tierschutzes
sowohl in der Bundesrepublik Deutschland wie auch auf dem Gebiet der Mitgliedstaaten der Europäischen Gemeinschaft.




Unsere Tierheime
Gnadenhof Gsenget:
Der im bayrischen Wald gelegene Gnadenhof umfasst einen Bestand von ca. 250 Tieren, verschiedenster Gattungen und Rassen. Wichtig ist es uns auch ALLEN Tieren eine Heimat zu geben. Selbstverständlich auch ehemaligen „Nutztieren“, die mit der Hilfe von Behörden gerettet wurden. Die meisten Tiere sind schon recht alt und viele sind leider auch nicht mehr gesund da sie fast immer aus sehr schlechter Tierhaltung gerettet wurden. Eine Vermittlung ist in den meisten Fällen aussichtslos. Einen kleinen Teil der uns anvertrauten und resozialisierten Tiere versuchen wir in
vertrauensvolle Hände abzugeben.
Katzenstation Borken:
Der Verein Mobile Tierrettung e.V. betreibt seit April 2011 eine neue Katzenstation in Borken-Arnsbach in der Nähe von Kassel. Wir informieren, schwerpunktmäßig an unseren Informationsständen und durch Plakataktionen über die Wichtigkeit von Kastrationen. Geben durch Gutscheine finanzielle Anreize für jeden Katzenbesitzer und jene Menschen, die vielleicht die eine oder andere wildlebende Katze mit Futter versorgen.
Aktionsbericht 2013
Wir haben seit Eröffnung 43 wilde Katzen kastrieren lassen, ca. 20 Kastrationen durch Gutscheine bezuschusst,
52 Katzen aufgenommen (davon allein im letzten Jahr ca.20 Welpen )
41 Katzen vermittelt.

Kontakt

Gartenstr. 30
85757
Karlsfeld
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite