Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 200x200 hdh 1x1

Haus der Hunde

wird verwaltet von Karl J. (Kommunikation)

Über uns

Unser Ziel? Partnervermittlung! Und weil die herrenlosen Vierbeiner mit Kontaktanzeigen selbst wenig am Hut haben – übernehmen wir das für sie. Im besten Fall folgen Sympathie, Freundschaft und zwei Herzen, die sich finden. Denn: Wir finden, jeder Second-Hand-Hund hat eine zweite Chance verdient.

Dafür arbeiten wir an einem Tierheim in der Stadt Salzburg oder im nahen Umland – das Projekt befindet sich in der Planungsphase. In ersten Schritten wurden bereits Gespräche mit den Verantwortlichen der Stadt geführt. Nun beginnt die Suche nach einem geeigneten Objekt, nach Spenden und Pflegestellen. Klappt alles, soll es bald ein Zuhause auf Zeit für die Hunde geben – bis sie ihr Frauchen, Herrl oder ihre Familie für Leben gefunden haben. Und weil Stillstand bekanntlich Rückschritt ist, möchten wir bis dahin mit Pflegestellen arbeiten – und helfen so unserem Partnertierheim in Ungarn.

Auch wenn mit einem eigenen Haus in Salzburg der Schwerpunkt auf der Vermittlung der heimischen Vierbeiner liegen wird, wird das Engagement für die ungarischen Pfoten nicht enden. Tierschutz soll nicht an den Landesgrenzen aufhören. Denn während es unseren Hunden im Tierschutz relativ gut geht, haben die heimatlosen Vierbeiner in Ausland oft zu wenig Futter, kein Dach über dem Kopf und wenig Chance auf Vermittlung. In Ungarn beispielsweise müssen Hunde, die längere Zeit kein neues Zuhause finden sogar in sogenannten Tötungsstationen sterben. Mit der Aufnahme eines solchen Tieres rettet man nicht nur ein Hundeleben: Für jeden Vierbeiner, der vermittelt wird, kann ein weiterer aus einer Tötungsstation gerettet werden.

Letzte Projektneuigkeit

Latest news

Objekt gefunden - Eintritt in die Planungs und Genehmigungsphase

  Karl J.  06. Oktober 2013 um 17:13 Uhr

Der aktuelle Kapitalbedarf sieht so aus, dass wir folgende Positionen finanzieren müssen:

- Planungphase ca. 4 Monate. Miete und Planungskosten ca. 10.000 Euro

- Bei Baubewilligung die Umbaukosten für die Einfriedung und die Innenausstattung ( Zäune, Zwinger, etc.) . Ich schätze das so auf 30-40.000 Euro. Wir holen hier aber im Rahmen der Planung Angebote ein und haben auch schon Kontakt zu Firmen die uns einen sehr speziellen Preis, im Sinne von Günstig, zugesagt haben.

http://www.betterplace.org/paperclip/000/322/659/big_Objekt-small.png



weiterlesen

Kontakt

Johann-Lugert-Strasse 8
5020
Salzburg
Österreich