Deutschlands größte Spendenplattform

GFPS e.V.

wird verwaltet von S. Jaros

Über uns

GFPS e.V. (Gemeinschaft für studentischen Austausch in Mittel- und Osteuropa e.V.) ist ein ausschließlich ehrenamtlich agierender gemeinnütziger Verein. Ziel der GFPS ist es, die Begegnung junger Menschen vor allem aus Polen, Tschechien, Belarus, Ukraine und Deutschland zu fördern. Das Portfolio des Vereins setzt sich aus folgenden Angeboten zusammen: die Durchführung eines Stipendienprogramms für polnische, tschechische, belarussische und ukrainische Studierende und Doktoranden, die Organisation von Sprachkursen für Polnisch, Deutsch, Tschechisch und Ukrainisch sowie die Organisation von Seminaren und kulturellen Projekten. Dabei arbeitet die GFPS eng mit ihren Partnervereinen GFPS-Polska, GFPS-CZ und GFPS Ukraine zusammen. Daraus ist ein stetig wachsendes Netzwerk entstanden, dass nachhaltig dazu beiträgt, die gegenseitigen Kontakte positiv zu gestalten und zu einer guten Nachbarschaft zu gelangen. Die Aktivitäten des Vereins stehen unter der Schirmherrschaft von Prof. Dr. Gesine Schwan.

Letzte Projektneuigkeit

Danke Euch! Was weiter im Wintersemester passiert

  Katsiaryna Yashchuk  01. Juli 2021 um 12:55 Uhr

Liebe Spenderin, lieber Spender,

wir möchten Dich gern am Leben unseres Vereins teilhaben lassen und dir darum die neusten Nachrichten und Entwicklungen zu unseren Stipendien mitteilen.

Im Mai haben unsere Auswahlkommissionen neue StipendiatInnen aus Polen, Belarus, der Ukraine und Tschechien ausgewählt. Im Wintersemester 2021/2022 werden wir voraussichtlich fünf StipendiatInnen aus Belarus begrüßen, die für ein Semester nach Deutschland kommen. Zwei Personen davon konnten mit Hilfe Deiner Spende finanziert werden – vielen Dank Dir für die Unterstützung! Jedes Stipendium ist eine einzigartige Chance für Studierende aus Belarus, neue Erfahrungen zu sammeln. Wegen der weiterhin schwierigen politischen Situation kann man leider nicht mit Sicherheit planen, ob die ausgewählten Stipendiatinnen tatsächlich nach Deutschland anreisen können. Ganz frisch gestern mussten wir leider lesen, dass unsere langjährige Partnerorganisationen Goethe-Institut Minsk und DAAD die Arbeit in Belarus einstellen mussten. Wir hoffen, dass die Stipendiatinnen trotz alles ankommen, wir tun alles dafür und werden Dich auf dem Laufendem halten!

Leider wird die politische Situation in Belarus nicht besser: Wahrscheinlich hast Du bereits mitbekommen, dass am Sonntag, den 23. Mai, ein Ryanair-Flugzeug mit dem belarussischen Blogger Roman Protassewitsch zur Landung gezwungen wurde: https://www.zeit.de/politik/ausland/2021-05/belarus-eu-gipfel-sanktionen-alexander-lukaschenko-regimegegner-roman-protassewitsch. Seitdem wurde der Luftverkehr zwischen Belarus und der EU gerechterweise eingeschränkt. Darüber hinaus gibt es zurzeit (Stand: 28. Juni) 515 politische Gefangene in Belarus: https://prisoners.spring96.org/en. Seit August 2020 wurden insgesamt 480 belarussische Studierende verhaftet und 158 Studierende aus politischen Gründen exmatrikuliert: https://zbsunion.by/news/pressure_on_students 

All diese Entwicklungen zeigen, wie wichtig es ist, den Kontakt zur Zivilgesellschaft in Belarus aufrechtzuerhalten und sie zu unterstützen. Wir hoffen sehr, dass die Situation sich bald zum Besseren ändert und die Menschen in Belarus so bald wie möglich nicht mehr in Gefahr sind. Vor diesem Hintergrund danken wir Dir von ganzem Herzen für die Spende für ein Austauschsemester für Studierende aus Belarus. Das ist ein wichtiger Beitrag für die Zukunft und Sicherheit von Belarus! 

Da die Situation weiterhin kritisch ist, haben wir auf betterplace einen weiteren Spendenaufruf für das nächste Stipendium im Sommersemester 2022 gestartet, mit dem wir eine zusätzliche Person unterstützen wollen. Wir freuen uns sehr auf weitere Spenden dafür. Sprich also gern Kollegen, Familie und Freunde darauf an und leite unseren Beitrag gern an alle Interessierten weiter – gemeinsam ermöglichen wir eine bessere Zukunft in Belarus! 

Herzlichen Dank und beste Grüße,
Dein GFPS-Team 


weiterlesen

Kontakt

Postfach 64 42
79040
Freiburg
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite