Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

die gelbe Villa (Stiftung Jovita)

wird verwaltet von A. Koepcke (Kommunikation)

Über uns

Junge Menschen mit kostenfreien Kreativ- und Bildungsangeboten mehr Entwicklungschancen und bessere Zukunftsaussichten zu ermöglichen – das ist das Ziel der gelben Villa. Seit 2004 stehen am Berliner Kreuzberg hinter gelber Fassade Kindern und Jugendlichen egal welcher kulturellen, religiösen oder sozialen Herkunft kreative Freiräume auf 1.600 qm offen. 6- bis 16-Jährige können sich hier auf vielfältige Weise begegnen und entfalten. Ob Projektwochen für Schulklassen, Nachmittags- oder Ferienprogramme – ein umfassendes, professionell betreutes Angebot an einem Ort der Kommuni¬kation und Inspiration sowie des respektvollen Miteinanders. Breit ist die Palette an Themen und Projekten: Kunst, Medien, Theater, Literatur, Experimente, Sprachcamps, fairer Handel, Umweltschutz, Begegnung der Generationen, Berufsorientierung und mehr. In enger Zusammenarbeit mit Schulen und anderen Partnern schafft die gelbe Villa ein ergänzendes Bildungsangebot, das auf die natürliche Neugier Heranwachsender setzt, ihren Drang, Dingen auf den Grund zu gehen. Spielerisch-kreativ, interdisziplinär und praxisnah werden sie auf die Herausforderungen einer sich rasant wandelnden Welt vorbereitet. Intensives Arbeiten in Kleingruppen beleuchtet unterschiedlichste Themen aus verschiedenen Perspektiven. Beim Ausprobieren und Selbermachen werden Interesse und Talente entdeckt. Unterstützend und anregend stehen Erwachsene zur Seite, die Expertenwissen und Erfahrung weitergeben – ob am PC oder in der Küche. Das Präsentieren der Ergebnisse schafft Erfolgserlebnisse, motiviert, fördert Teamgeist. All dies ist wichtig beim Wachsen von Selbstbewusstsein und Persönlichkeit. Früh werden die Weichen gestellt für soziale Anerkennung und beruflichen Erfolg, aber nicht jeder erhält zuhause oder in der Schule entsprechende Starthilfen – Folge sozialer Ungleichheit. Als Haus voller Ideen will die gelbe Villa zu mehr Chancengerechtigkeit beitragen, denn schließlich sind die Kinder von heute unsere Zukunft.

Letzte Projektneuigkeit

Jahresrückblick 2018

  A. Koepcke  29. Januar 2019 um 14:44 Uhr

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/001/536/200325/limit_600x450_image.jpg 
Kreative Bildungschancen für benachteiligte Kinder schaffen – ein zentrales Credo des Kreativ- und Bildungszentrums am Berliner Kreuzberg. Unsere Projektarbeit in diesem Kontext umfasste Nachmittags- und Ferienangebote für Kinder und Jugendliche während des gesamten Jahres. Immer wieder ist es uns gemeinsam mit Kunst- und Medienschaffenden unterschiedlicher Genres gelungen, Kindern neue Fertigkeiten beizubringen und neue Perspektiven zu vermitteln. Ein gutes Beispiel dafür war die Fotowerkstatt. Die Teilnehmenden waren mit einer Profi-Fotografin im Kreuzberger Kiez unterwegs, haben eigenständig ihre Motive ausgewählt und die Ergebnisse bearbeitet und ausgestellt. Dieses Arbeiten förderte nicht nur die Medien-, sondern auch die Sozialkompetenz der Kinder. Und am Ende stand immer ein Erfolgserlebnis, welches Selbstvertrauen und Eigeninitiative stärkt. Weitere spannende Aktivitäten und Ergebnisse gab es in der Multimediawerkstatt – hier entstand unter anderem der Blog der gelben Villa – oder in der offenen Kunstwerkstatt. Hinsichtlich der Zielgruppe galt auch in diesem Jahr wieder: „Der Mix macht‘s“. In der gelben Villa begegnen sich Kinder und Jugendliche unterschiedlichster Herkunft und „Familiengeschichte“. Ihre Vielfalt betrachten wir als Chance und nicht als Bedrohung. So gelang es uns auch, Kinder mit Fluchterfahrung in unsere Angebote einzubinden und so einen kleinen Beitrag zu erfolgreicher Integration zu leisten. Da unsere Workshops für alle Teilnehmenden kostenfrei sind, sind wir auf das Engagement vieler angewiesen, will heißen auf Geld-, Sach- und Zeitspenden. Die Spenden von betterplace wie auch von allen anderen Unterstützer*innen flossen vor allem in die Honorare für die Betreuung der Kreativworkshops, in die dafür nötigen Materialien sowie in die leider ständig steigenden Nebenkosten wie Heizung, Reinigung und anstehende Reparaturen. Nur ein minimaler Teil unserer Einnahmen floss und fließt in die Administration/Verwaltung, die wir stets so kostenbewusst und „schlank“ wie irgend möglich organisieren. Zum Schluss möchten wir uns sehr herzlich bei allen betterplace-Spender*innen bedanken. Wir freuen uns gemeinsam mit unseren Kindern und Jugendlichen auf ein erfolgreiches Spendenjahr 2019! 

weiterlesen

Kontakt

Wilhelmshöhe 10
10965
Berlin
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite