Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 200x200 profile thumb 555175 472785082779674 236259986 n

Mayadin al-Tahrir

wird verwaltet von Selina A. (Kommunikation)

Über uns

Der Verein trägt den Namen „Mayadin al-Tahrir“ (= Befreiungsplätze), um an die positive Symbolkraft des gleichnamigen Platzes in der Stadtmitte von Kairo zwischen dem 25. Januar und dem 11. Februar 2011 zu erinnern. Dort triumphierte der Wille zur Freiheit und Gerechtigkeit und befreite Ägypten von seinem korrupten repressiven Regime. Der Zusammenhalt der Ägypter, die kreative Energie und die Überwindung der Angst auf diesem Platz faszinierten die Welt. Ausgehend von diesem Moment der historischen Befreiung und aufbauend auf dieser Symbolik des Tahrir-Platzes bemüht sich der Verein um die Schaffung von Räumen in Ägypten, in denen sich diese Kräfte der Revolution entfalten und die Tahrir-Momente reproduziert werden können.

Der Name verweist ebenso auf die Opfer der Revolution, die jungen Ägypterinnen und Ägypter, die in den Tagen des Zorns für die Freiheit und für die Gerechtigkeit ihr Leben hingegeben haben. Der Verein setzt sich vor allem für die Förderung von Künstlern, Intellektuellen und jungen Menschen ein, die vor der Revolution marginalisiert waren, und unterstützt kreative Kulturprojekte, die dazu beitragen, sowohl im kulturellen als auch im politischen Bereich ein neues kritisches Bewusstsein und eine offene politische Kultur in Ägypten aufzubauen.

Revolutionen sind seltene Momente in der Geschichte der Völker. Sie bringen immense menschliche Energie mit sich. Vor allem junge Menschen haben nach dem Erfolg der Revolution ein gigantisches Potential, das allerdings einen zur Verfügung stehenden Entfaltungsraum und entsprechende Unterstützung benötigt. Die nächste große und schwierige Herausforderung nach dem Sturz von Mubarak wird die Etablierung demokratischer freier Kultur im weiteren Sinne sein. Hierin besteht der Ansatzpunkt der Vereinsarbeit. Der Verein stellt sich der Herausforderung, nach der Revolution in die politische und gesellschaftliche Bildung der ägyptischen Bevölkerung zu investieren.

(This association is called “Mayadin al-Tahrir” (= Liberation places) to remind of the positive, symbolic power of the correspondent square in downtown Cairo between January 25th and February 11th 2011. There, the volition for freedom and justice prevailed and liberated Egypt from its corrupt and repressive regime. Egyptians’ unity, the creative energy and the overcoming of fear fascinated the world. Based on this moment of historical liberation and building upon this symbolism lie the association’s efforts to create spaces in Egypt, where these forces of the revolution can unfold and where the ‘Tahrir-momentum’ can be reproduced.

The name is also a reference to the victims of the revolution, those young Egyptians who gave their lives for freedom and justice in the Days of Anger. The association invests especially in the advancement of artists, intellectuals and the youth who were marginalized before the revolution and fosters creative cultural projects, which contribute to building a new and critical consciousness and an open, political culture in Egypt, in the political as well as the cultural realm.

Revolutions are rare moments in the history of peoples. They implicate immense human energy. Especially the youth has gigantic potential after a revolution’s victory, however this potential is in need of available spaces to unfold this energy, thus requiring support. The next big and difficult challenge after Mubarak’s fall will be establishment of a democratic, free culture in the broader sense. Herein, consists the basic approach of the association’s activity. It is facing the challenge to invest into the Egyptians’ political and societal education after the revolution.)

Letzte Projektneuigkeit

Latest news

Für diese Bedarfe habe ich eine (Teil-)Auszahlung veranlasst:

  Selina A.  06. Mai 2014 um 12:29 Uhr

Die gesammelten Spenden werden für die Beschaffung von Materialien ausgegeben. Momentan arbeiten wir noch an die Fertigstellung von den Räumlichkeiten des Projekts.

Es wurden 250,00 € Spendengelder für folgende Bedarfe beantragt:

Schrauben und Verbindungselemente 10,00 €Holz für Module 240,00 €
weiterlesen

Kontakt

Greifswalder Str. 4
10405
Berlin
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite