Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 200x200 profile thumb logo queerblick

queerblick e.V.

wird verwaltet von F. Steinborn (Kommunikation)

Über uns

queerblick fördert lesbische, schwule, bi- und transsexuelle Jugendliche sowie junge Erwachsene bei der sexuellen Selbstfindung. Dazu verbindet queerblick auf innovative Weise zwei getrennte Bereiche der Jugendhilfe: Medienarbeit und lesbischwule Jugendarbeit. In einer eigenen Fernsehsendung können queere Jugendliche journalistisches und technisches Know-How erlernen und sich gleichzeitig in Beiträgen mit ihrer Sexualität auseinandersetzen. Zudem erfüllt die Redaktion die Rolle einer Peer-Group, in der sich die Juendlichen über ihre Gefühle austauschen können. Nach Außen dienen die Sendung und die einzelnen Berichte der Jugendliche als Informations- und Aufklärungsangebot - von der Zielgruppe für die Zielgruppe.

Seit August 2009 produziert queerblick eine gleichnamige Magazinsendung für den TV-Lernsender NRW. Hinter den Kulissen leiten Nachwuchsjournalisten und Auszubildende zum Mediengestalter Jugendliche und junge Erwachsene bei der Erstellung von Fernsehbeiträgen an - oder werden selber aktiv.
Der Blick auf die Themen und die Machart ist jung und frisch. Bei queerblick wird nicht nur über schwule und lesbische Jugendliche geredet, sondern sie kommen selber zu Wort - als Protagonisten und Autoren. Die Themenpalette ist dabei groß: Sie reicht von aktuellen Ereignissen bis hin zu allgemeinen Ratgeber-Themen zu Sexualität, Liebe und Coming-Out. Mit seinem Themen und seiner anvisierten Zielgruppe füllt queerblick eine Lücke in der Medienlandschaft.

Weiterhin zeigt queerblick seine einzelnen Beiträge im Internet. Wichtigste Partner sind neben vielen Blogs, Beratungs-Seiten und privaten Homepages das schwule Jugendmagazin www.dbna.de und das Lesbenportal www.lesben.org. Dort erreicht queerblick seine Zielgruppe am erfolgreichsten.

queerblick arbeitet ausschließlich ehrenamtlich und wurde im März 2009 gegründet.

Letzte Projektneuigkeit

Latest news

Ich habe 193,25 € Spendengelder erhalten

  F. Steinborn  18. Juni 2018 um 16:56 Uhr

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/046/025/187165/limit_600x450_image.jpg

GENDERS* - ein erfolgreiches Projekt geht zu Ende

Von November 2016 bis November 2017 ist beim Medienprojekt queerblick e.V. die Webserie GENDERS* in Kooperation mit dem Jugendzentrum anyway aus Köln entstanden. Die Serie ist auf YouTube zu sehen - wo sie mit Untertiteln in mehreren Sprachen gezeigt wird: 

https://www.youtube.com/watch?v=eirAgvlBsBA&list=PLd8TF7E0vwKkrefI1-rt7IbHZs8rmQFeq

In Folge des Produktionsprozess und einzelnen Workshop-, Dreh- und Schnittagen ist eine Gruppe von trans* und cis* Menschen entstanden, die auch ihre Freizeit über das Projekt hinaus miteinander verbinden. So standen z.B. Besuche dieser Gruppe auf dem CSD in Dortmund und in Köln auf dem Plan - oder auch die gemeinsame Fahrt in queere Jugendtreffs wie das PULS in Düsseldorf oder das LSBT*-Referat in Bonn auf dem Plan. Dort kamen die viele Aufkleber und Flyer zum Einsatz, die für GENDERS* mit Hilfe von Spenden produziert werden konnten. Ein-Roll-Up wurde hingegen nicht gedruckt, da es zu unflexibel für die Aktionen vor Ort gewesen wäre. Stattdessen haben wir uns für eine Fahne entschieden, die uns gute Dienste geleistet hat. Wir bedanken uns für die Unterstützung von allen Seiten und beenden mit diesem Posting das Projekt offiziell.




weiterlesen

Kontakt

c/o Paul Klammer, Emscher Straße 15
44149
Dortmund
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite