Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 200x200 logo

Auffangstation für Reptilien, München e. V.

wird verwaltet von T. Türbl (Kommunikation)

Über uns

Die Auffangstation für Reptilien, München e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der 2001 gegründet wurde. Mit jährlich über 1.200 geretteten und weitervermittelten Tieren sind wir Deutschlands größte Auffangstation für exotische Haustiere. Die Aufklärung der Bevölkerung über die hohen Ansprüche vieler Arten ist dabei ebenso wichtig wie die Zusammenarbeit mit den Behörden, anderen Tierhalteeinrichtungen und der Politik. Unsere speziell geschulten Tierpfleger, Tierärzte und Biologen sorgen mit ihrer wissenschaftlich fundierten Arbeitsweise für eine nachhaltige Verbesserung der Haltungsbedingungen von Reptilien und anderen Exoten in ganz Deutschland.

Weitere Informationen unter: www.reptilienauffangstation.de

Letzte Projektneuigkeit

Latest news

Bären in Not - Unsere tragischen Neuzugänge

  I. Greune  10. August 2018 um 09:12 Uhr

Regelmäßig wird unsere Station um Hilfe gebeten, wenn schutzbedürftige Waschbären eine Bleibe brauchen. Doch wir sind räumlich sehr begrenzt und konnten bisher keine weiteren Tiere aufnehmen.

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/061/843/189792/limit_600x450_image.jpg

Deshalb freuen wir uns sehr, dass sechs unserer „Waschis“ tolle neue Plätze gefunden haben. In Zusammenarbeit mit dem Tierpark Hellabrunn bekamen unsere vier Handaufzuchten dort ein tolles Gehege und einen wichtigen Job als Botschafter und Aufklärer über invasive Arten in Europa.

Wladi und Vitali, die ihre ersten Jahre in schrecklichen Verhältnissen in einem Bauwagen verbringen mussten, leben nun in der großzügigen Anlage eines Kleinbären-Schutzvereins. Sie leisten dort einem verwitweten Bären Gesellschaft.

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/061/843/189794/limit_600x450_image.jpg

Kaum wurden durch den Auszug Gehege bei uns frei, fanden auch schon die nächsten hilfsbedürftigen Waschbären ihren Weg zu uns. 

Bei drei Neuzugängen blutet uns ganz besonders das Herz. Sie wurden in einem Tierpark abgegeben und sind in einem furchtbaren Zustand. Einer ist annährend blind, einer hat kaum noch Fell und der Dritte lahmt. Jetzt stehen erst einmal Untersuchungen und eine liebevolle Pflege an. Was auch immer die Drei durchgemacht haben, sie haben es verdient ein sorgenfreies Leben zu führen.

Genau wie unsere zwei Flaschenkinder, die kürzlich zu uns gestoßen sind. Die Mutter der zwölf Wochen alten Babys fiel wahrscheinlich einer Kugel zum Opfer. Für den als invasiv geltenden Waschbär gilt die Schonzeit nämlich nicht.  

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/061/843/189793/limit_600x450_image.jpg

In Europa gibt es Bestimmungen, die die Anschaffung und Haltung von Waschbären verbieten. Diese Gesetze werfen uns immer wieder Steine in den Weg. Denn wir Tierschutzvereine müssen immer wieder um Ausnahmen kämpfen.

Wir werden aber nicht aufgeben, denn die intelligenten und schützenswerten Tiere brauchen dringend eine Stimme. 

Unterstützt uns bei der Aufzucht und Pflege unserer Schützlinge mit einer Spende!

weiterlesen

Kontakt

Kaulbachstr. 37
80539
München
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite