Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

eyecaremission Berlin e.V.

wird verwaltet von K. Niehof (Kommunikation)

Über uns

Die eyecaremission geht zurück auf eine Augenoptikstudentin der Beuth Hochschule für Technik (ehemals TFH) Berlin. Sie lernt in ihrem Praxissemester in Singapur die kambodschanischen Optometristen Piseth Horm und Seila kennen, die ihr über die erschreckend schlechte Brillenversorgung in ihrem Heimatland berichten.
Zurück in Berlin beginnt sie mit der Organisation einer Hilfsaktion für Kambodscha. Unterstützung bekommen die Studenten wieder von Horm Piseth und der COA (Cambodian Optometry Association) für die Piseth Horm arbeitet. Da Kambodscha als Krisengebiet klassifiziert ist, können die Studenten keine Unterstützung der TFH bekommen. So bleiben die komplette Sponsorenakquise, die Organisation und alle Vorbereitungen in der Hand der Studenten. Lediglich den Maschinenpark (zum Einschleifen der Brillen) und die optometrischen Geräte für das Screening kann die TFH zur Verfügung stellen.
Anfang 2003 machen sich 13 Studenten der TFH zur ersten Mission auf den Weg nach Kambodscha. Seitdem findet jährlich eine zweiwöchige Fahrt nach Kambodscha statt, bei der die Studenten ihre erlernten Fähigkeiten einsetzen um der kambodschanischen Bevölkerung eine besseres Sehen zu ermöglichen.
Um den Schwierigkeiten der ersten Jahre besser entgegentreten zu können, wird 2008 der gemeinnützige Verein „Eyecaremission Berlin e.V.“ gegründet. Immer noch allein von Studenten und Absolventen der Beuth Hochschule getragen, organisieren der Verein und viele freiwillige Helfer jedes Jahr Fahrten nach Kambodscha, sammeln Spendengelder, schleifen Brillen und regeln den reibungslosen Ablauf der Reise.
Seit der ersten Fahrt in 2003 wurden in Kambodscha ca. 17800 Menschen untersucht und mit Brillen versorgt.
Bei der letzten Mission 2009 verteilten die 9 Studenten der BHT wieder über 2500 Brillen und Sonnenbrillen in den armen Provinzen Kambodschas.
Die Vorbereitung für die Fahrt in 2010 sind bereits in vollem Gange. Wir sind weiterhin auf Spenden und Unterstützung angewiesen.

Letzte Projektneuigkeit

Latest news

Spende der Firma Cazal

  A. Kasper  21. November 2009 um 13:41 Uhr

An dieser Stelle danken wir auch der Firma CAZAL-op Couture Brillen GmbH in Passau, die uns mehrere hundert Brillenfassungen gespendet haben. Nochmals vielen Dank!

weiterlesen

Kontakt

Kurfürstenstrasse 141
10785
Berlin
Deutschland