Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 200x200 profile thumb logo techochile rgb

TECHO - Un TECHO para Chile

wird verwaltet von Mirijam K. (Kommunikation)

Über uns

TECHO – Chile, Arica geht aus der Organisation TECHO – Chile hervor, welche 1997 auf Grund der Dringlichkeit, den Lebenstandart der Menschen zu verbessern, durch Spenden finanzierte, sogenante „mediaguas“/ Notbehausungen baute. Darueberhinaus fingen die Studenten an gemeinsam mit dem Familien Lösungen für die Probleme, mit welche sie täglich konfrontiert werden, zu suchen.
TECHO-Chile, Arica geht aus der Organisation TECHO-Chile hervor, die 1997 gegründet wurde, um den Lebensstandart der Menschen in den Slums, durch soganannte "mediaguas" (Notbehausungen), zu verbessern. Zudem begannen junge Studenten gemeinsam mit den Familien Lösungen für ihre unzähligen Probleme, mit denen sie alltäglich konfrontiert weden, zu suchen.
Was klein mit einigen Studenten und einer grossen Vision angefangen hat sich bis heute zu einer grossen Organisation entwickelt, welche unter dem Namen „TECHO para mi país“ in 19 lateineinamerikanischen Ländern und der Karibik tätig ist.
Was damals klein und mit nur wenigen freiwilligen Studenten angefangen hat, hat sich bis heute zu einer international operierenen Organisation entwickelt, die unter dem Namen "Techo para mi pais" in 19 lateinamerikanischen Ländern und der Karbik tätig ist.
TECHO ist eine freie Organisation, die sich durch Spenden finanziert. Darüberhinaus arbeitet TECHO, ausgenommen von einigen wenigen Festangestellten ausschliesslich mit Freiwilligen Schülern und Studenten, welche eine gemeinsame Vision teielen – Die welt ein kleines bisschen gerechter zu gestalten!
TECHO ist eine freie Organisation, die sich ausschließlich durch Spenden finanziert. Darüber hinaus arbeiten bei Techo, abgesehen von einigen wenigen Festangestellten, ausschließlich freiwillige Schüler und Studenten, die sich in ihrer Freizeit engagieren und eine gemeinsame Vison teilen - Die Welt ein kleinen bisschen gerechter zu gestalten!

Arica ist eine Stadt mit rund 200.000 Einwohnern im extrem trockenen aber schönen Norden Chiles, direkt am Meer und an der Grenze zu Peru gelegen. Mit null Millimeter Niederschlag im Jahr befindet man sich quasi in der Wüste. Doch das vom Meer her frische wehende Lüftchen, sorgt täglich für ein wenig Abkühlung in der sonst so heißen Hafenstadt.
Jedoch hat Arica auch seine Schattenseite.
Fährt man nur 20 Minuten mit dem Farrad an den Stadtrand Aricas, begegnet man einem sehr traurigen Bild. Häuser zusammengebastelt aus Karton, ein paar alten verrotteten Brettern und Tüchern, die in der Mittagshitze ein wenig Schatten spenden und Unmengen an Müll. All das sind Anzeichen eines Slums!
Eine sechköpfige Familie wohnt zum Teil in zwei Zimmer mit einem Herd und Plumsklo, in welches man zuvor noch Klopapier werden muss, damit die vielen Fliegen ihre geliebte Behausung verlassen. Darüber hinaus haben die Häuser weder Strom noch fließend Wasser und bekommen vom Staat auch nicht mehr als 20 Liter frisches Wasser in der Woche. Dies ist bei weitem nicht ausreichend, wenn man es mit Deutschland vergleicht, wo eine sechsköpfige Familie alleine für die Klospühlung schon 90 Liter verbraucht.
Meistens haben die Eltern kaum Zeit sich um ihre Kinder zu kümmern, da sie bis spät abends arbeiten müssen. So erhalten die Kinder keinerlei Unerstützung bei ihren täglichen Schulaufgaben, da sie abends, aufgrund des fehlenden Lichts, nicht mehr lernen können.
Hier bieten wir, TECHO-Chile, Arica unsere Hilfe an! Täglich machen sich zahlreiche Studenten und Schüler auf, um den Kindern in den Slums bei den Hauaufgaben zu helfen, Nahhilfe zu geben und anere Aktivitäten zu realisieren.
Zudem organisiert TECHO zahlreiche Workshops zu unterschiedlichen Themen, wie Recycling, sexuelle Aufklärung, Gesundheit, Englisch, Recht, Erziehung und Garten.
Wir wollen den Familien und Individuen die Möglichkeit bieten einen Aussweg aus ihrer problematischen Situation zu finden. Dabei ist uns die direkte Arbeit mit den Familien und vor allem den Kindern besonders wichtig, um die einzelnen Probleme persönlich kennenzulernen somit eine individuelle Lösungsstrategie zu erarbeiten. Außerdem stehen uns Fonds zu Verfügung, um diverse Workshops zu finanzieren, bei denen sich die Slumbewohner gegenseitig helfen, indem Einzelne ihr Wissen an andere weitergeben. Somit wird gleichzeit der Zusammenhat der Gemeinde gestärkt und eine Basis zur Hilfe zur Selbsthilfe hergestellt, die es einigen ermöglicht ein Micro Geschäft aufzumachen.
Im Allgemeinen sind wir dafür zuständig den Familien, die in den Slums leben, zu helfen, ihnen ihre zustehenden Rechte zu vermitteln und somit ihren Lebensstandard zu verbessern.

Kontakt

Jose Muiguel Carrera 1515
Arica
Chile

Kontaktiere uns über unsere Webseite