Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

SoWoLL

wird verwaltet von c. sammann (Kommunikation)

Über uns

Die SoWoLL – Initiative für Soziales, Wohlbefinden und Lebenslanges Lernen - ist eine junge, private Schulinitiaive für Grund- und MittelschülerInnen (1. bis 8. Klasse). Die Schule wurde im Februar 2011 von Eltern gegründet, die für ihre Kinder nach einer Alternative zu den gängigen Schulsystemen in Brixen, Südtirol, suchten. Die Eltern wünschten sich eine andere Schule, eine Schule, an der ihre Kinder mit Freude lernen und auch Eltern und Lehrer sich wohlfühlen können sollten. Sie engagierten zunächst zwei Lehrer, die ihr Vertrauen hatten.
In Italien gibt es keine Schul- sondern nur eine Unterrichtspflicht. Das heißt, dass Eltern ihre Kinder von der öffentlichen Schule freistellen lassen und selbst für deren Unterrichtung sorgen können.
Die Lehrer erstellten in Zusammenarbeit mit der Universität Bozen und einigen Eltern neben dem bereits laufenden Unterricht ein erstes Konzept, das sich an der Praxis beweisen und korrigieren sollte.
Inzwischen existiert die Schule im dritten Jahr.
Die ersten Schüler haben die staatlich abgenommene Mittelschulprüfung, die in Italien jeder Schüler ablegen muss, bevor er eine weiterführende Oberschule besuchen kann, bestanden.
Die SoWoLL zeichnet sich vor allem durch ihren künstlerisch- handwerklichen Schwerpunkt aus. Das heißt, es findet täglich künstlerisch-handwerklicher Unterricht in Form von konditionierter Freiarbeit statt.
Ein ausgeprägter Naturbezug und das Verarbeiten und Gestalten von Natur- und Recyclingmaterial haben einen hohen Stellenwert und vermitteln und stärken primäre Lebenserfahrungen.
Zur Schule gehört ein Schulgarten, in dem mit den Kindern Gemüse zur Weiterverarbeitung in der Schulküche angebaut wird.
Daneben liegt ein weiterer Schwerpunkt auf Theater- und Zirkusprojekten, die ihren Abschluss und Höhepunkt in öffentlichen Aufführungen finden.
Gegenseitige Wertschätzung bei unterschiedlichsten Begabungen und Voraussetzungen, sowie die Möglichkeit zur Potenzialentfaltung des Einzelnen prägen das Zusammenleben der Schulgemeinschaft, in der Eltern, Erzieher, Lehrer und Schüler demokratisch zusammen arbeiten.
Die Kinder werden in 3 kleinen, jahrgangsübergreifenden Lerngruppen unterrichtet: 1. – 4. Klasse, 5. und 6. Klasse, 7. und 8. Klasse. Für jede Lerngruppe ist ein Klassenlehrer zuständig, der den Kindern als Ansprechpartner während des ganzen Schultags zur Verfügung steht.
Die Schule finanziert sich bisher allein über Elternbeiträge und einen teilweisen Gehaltsverzicht der Lehrer.

Kontakt

Burgfriedenstr.28
39042
Brixen
Italien

Kontaktiere uns über unsere Webseite