Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 200x200 original fdslogo gross

Freie Demokratische Schule NordWest e.V.

wird verwaltet von R. Kohtz (Kommunikation)

Über uns

Die Freie Demokratische Schule in Oldenburg

Jeder Mensch lernt unterschiedlich schnell, hat unterschiedliche Interessen in einer Lebensstufe, umgibt sich gerne mit Menschen unterschiedlichen Alters, möchte in seiner Person respektiert werden und möchte gleichberechtigt sein. Mit diesen Grundsätzen haben engagierte Eltern und PädagogInnen den Verein Freie Demokratische Schule NordWest e.V. ins Leben gerufen.

Pädagogik der Schule

Die Freie Demokratische Schule NordWest e.V. wird im Sommer 2009 eine Schule in Oldenburg eröffnen, in der neben dem eigenverantwortlichen und freien Lernen auch demokratische Prinzipien im Vordergrund stehen. Die Schule lehnt sich in ihrem Konzept an andere freie demokratische Schulen an.
Das Schulkonzept hat Ähnlichkeiten mit den pädagogischen Ideen von Maria Montessori und Rebeca und Maurico Wild. Die Schule bietet zu dem eine demokratisch veränderbare Umgebung, die sich immer wieder neu den Bedürfnissen aller Schulmitglieder anpasst. Es wird die erste Schule in Oldenburg und Niedersachsen sein, die nach diesen Prinzipien eine freie demokratische Bildung für alle SchülerInnen ermöglicht.

Wir brauchen Ihre Unterstützung

Aus viel eigener Initiative, Idealismus, Enthusiasmus und Liebe zum Projekt allein lässt sich unsere Schule nicht realisieren. Wir benötigen dazu selbstverständlich auch die finanziellen Mittel.
Schulen in freier Trägerschaft bekommen in Niedersachsen nach ihrer Genehmigung in den ersten 3 Jahren keine staatlichen Förderungen. Unterstützen Sie uns bei der Verwirklichung unserer Schule. Einen Teil der Investitionssumme versucht der Verein durch Spenden und Stiftungen zu finanzieren. Die dann noch benötigten Gelder müssen durch Bürgschaftskredite und durch ein sozial gestaffeltes Schulgeld – im Durchschnitt liegt es bei 200,00 Euro - der Eltern gesichert werden. Um allen SchülerInnen einen Aufenthalt an unserer Schule ermöglichen zu können, sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen.

Kontakt

Esskamp 111 f
26127
Oldenburg
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite