Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

DRK KiJu gGmbH

wird verwaltet von R. Donner (Kommunikation)

Über uns

Die DRK-KiJu stellt sich vor:
Die Gemeinnützige Gesellschaft zur Förderung der Kinder- und Jugendhilfe, die bei uns nur kurz KiJu heißt, wurde im Jahr 1999 im Rahmen eines Organisations-Entwicklungsprozesses des Deutschen Roten Kreuzes Hamburg gegründet. Seit Beginn ihres Bestehens ist die KiJu ein moderner und professioneller Träger der Kinder- und Jugendhilfe. Dabei haben wir uns verpflichtet, stets die Qualität unserer Leistungen/ unseres Angebotes weiterzuentwickeln und zu verbessern.

Der Gesellschaftszweck wird insbesondere verwirklicht durch die Trägerschaft und den Betrieb von Einrichtungen und Diensten der Kinder- und Jugendhilfe (z.B. Kindertageseinrichtungen und Horte).Die Angebotspalette der DRK-KiJu:
12 Kindertagesstätten und 8 Horte in den Bezirken Bergedorf, Eimsbüttel, Nord und Wandsbek
Angebote der offenen Kinderbetreuung wie der Aktivspielplatz in Steilshoop und das Spielhaus in Neu-Allermöhe
Ein Eltern-Kind-Zentrum (Ekiz) in Lohbrügge, in dem niedrigschwellige Förder- und Beratungsangebote sowie Kurse und Veranstaltungen für Eltern mit kleinen Kindern angeboten werden.
Eine Jugendwohnung mit interner Betreuung für Jugendliche ab 14 Jahren
Das interkulturelle Familienbildungsprogramm HIPPY, das benachteiligte Familien mit Kindern im Vorschul- und Schulalter unterstützt und als Kindergartenergänzendes Integrationsprogramm die frühe Förderung der Kinder durch ihre Eltern zum Ziel hat.

Letzte Projektneuigkeit

Latest news

Für diese Bedarfe habe ich eine (Teil-)Auszahlung veranlasst:

  R. Donner  18. Februar 2013 um 17:26 Uhr

Es wird eine große Sandkiste ausgehoben und angelegt,dann wird die Nestschaukel in diese Sandkiste gebaut.Da können dann unsere Kinder ihren Gleichgewichts, - und Orientierungs Sinn,ihr Motorik üben und ihren Phantasien in der Sandkiste nachkommen. Wir freuen uns schon sehr darauf. :-)

Vielen Dank von den Kindern und Erziehern der Villa Kunterbunt 

Es wurden 4.500,00 € Spendengelder für folgende Bedarfe beantragt:

Nestschaukel mit Sandkiste 4.500,00 €
weiterlesen

Kontakt

Behrmannplatz 3
22529
Hamburg
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite