Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 200x200 profile thumb 539507 519607601386852 1408731832 n

Montessori School & Orphange in Bububu

wird verwaltet von Kirsten W. (Kommunikation)

Über uns

Die kleine Montessori Schule in Bububu auf Zanzibar hat in den letzten Jahren 15 Waienkinder aufgenommen. Auch die anderen Kinder die den Schulunterricht besuchen, kommen oft aus sehr armen Familien und können daher nicht die Schulgebühren bezahlen. Bildung wird in dieser Gegend leider bisher viel zu sehr unterschätzt und viele Kinder haben keinen Zugang zu Bildung durch einen für uns selbstverständlichen Schulbesuch. Zur Zeit gibt es drei-vier Schulklassen.

Wir möchten gerne Geld sammeln, um im ersten Schritt weiterhin die Montessori Schule aufrecht erhalten zu können. Das heißt auch die Kindern, deren Eltern kein Schulgeld zahlen können, zum Unterricht willkommen zu heißen.

Geld wird benötigt um das Gehalt einer einheimischen Lehrerin für mindestens ein Jahr sicher zu stellen. Zudem möchten wir den Mietanteil auftreiben, sodass die Waisenkinder weiterhin ein Zuhause haben können.

Ich habe das Projekt selbst über mehrere Wochen dieses Jahr begleitet und konnte mir vor Ort ein Bild machen.

Suzana die Schul- und Heimleiterin kümmert sich fürsorglich um die Kinder und läßt ihr großes Herz walten. Die Waisenkinder leben mit ihr und ihren eigenen Kindern in zwei Zimmern auf engen Raum neben den Klassenzimmern. Leider bekommt Suzana keinerlei staatliche Unterstützungen. Sie bietet durch ihre Einrichtungen allen Kindern Schutz und Bildung, ganz gleich von welcher Religion die Kinder abstammen. Dies ist dort leider eher eine Ausnahme.

Ich finde es unwahrscheinlich wichtig, einheimische Menschen vor Ort zu unterstützen die Verantwortung für die Schwächern übernehmen. Suzana ist stark und schenkt den Kindern ihre Zeit, ihre Kraft, ihre Liebe und ein Zuhause. Langfristig ist das Ziel, dass sich das Projekt selbst tragen kann und unabhängig ist.

Im nächsten Schritt ist das Ziel den Garten mir organischer Landwirtschaft auszubauen. Um zum einen die Ernährung der Kinder sicher zu stellen und den Teil der über den Eigenverbrauch hinaus geht auf den Märkten zu verkaufen. Dies würde zu selbstständigen Einkommen führen, welches die Schule und Heim unabhängig macht.

Nun brauche ich Eure Unterstützung. Bitte helft uns den Kindern eine bessere Zukunft durch Bildung und ein liebevolles Zuhause zu schenken.

Kontakt

Mainroad
Bububu
Tansania