Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Serve the City Berlin e.V.

wird verwaltet von C. Thumm

Über uns

Serve the City (STC) ist eine weltweite Bewegung von Freiwilligen.
Wir helfen bedürftigen Menschen direkt oder sozialen Einrichtungen, die Unterstützung brauchen z.B. Obdachlosen, Flüchtlingen, Kinder- und Jugendeinrichtungen, Seniorenheimen und anderen Institutionen. Dies tun wir mit Mut und Freundlichkeit auf praktische Art und Weise.


Serve the City wurde 2005 in Brüssel (Belgien) ins Leben gerufen. Mittlerweile gibt es Serve the City in 80 Städten weltweit.

In Berlin wurde Serve the City im September 2011 gegründet und seitdem von einigen engagierten Berlinerinnen und Berlinern geleitet. Der englische Name "Serve the City" (zu deutsch: Diene der Stadt, oder: Gutes tun für die Stadt) wurde beibehalten, um die internationale Verbundenheit zum Ausdruck zu bringen. In Deutschland ist Berlin die zweite Stadt, die die Idee von "Serve the City" aufgegriffen und umgesetzt hat.

Die Idee von STC ist ganz einfach: Viele Menschen in unserer Stadt wollen gerne etwas Gutes tun und anderen helfen. Sie wollen sich aber erst einmal nicht langfristig binden und wissen auch nicht, wo sie anfangen sollen. Deswegen bleibt es häufig nur bei einem Wunsch. Serve the City Berlin möchte Gelegenheiten schaffen, damit aus diesem Wunsch ein konkretes Engagement wird.
Dabei geht es nicht um eine langfristige Verpflichtung oder um hochspezialisierte Arbeit. Vielmehr bilden sich generationsübergreifende Teams für einfache und überschaubare Kurzzeitprojekte, um vorrangig bestehende soziale Initiativen in ihrer wertvollen Arbeit zu unterstützen.
Durch das "gemeinsame Tun" entstehen Beziehungsbrücken zwischen freiwilligen Helfern, Vertretern sozialer Initiativen und Menschen in persönlichen Notsituationen oder am Rande der Gesellschaft. Auf diesem Wege werden soziale Barrieren abgebaut und der Blick für die Stadt geweitet.


Es ist unser Wunsch, dass keine der Aktionen mit einem "Oben-unten"-Gefälle durchgeführt wird, sondern alles Engagement von einer Atmosphäre des Respekts, der Kooperation und des gegenseitigen Austausches und Lernens geprägt ist.

Seit September 2011 hat STC Berlin in vielen Projekten geholfen, Gutes getan und den Menschen Freude bereitet. So wurden z.B. Flure in einem Hochhaus in der Memhardtstraße gestrichen und somit für die Mieter wieder eine angenehme Wohnatmosphäre geschaffen, viele Nachmittage haben wir in verschiedenen Seniorenwohn- und pflegeheimen verbracht, um den Bewohnern einen schönen Tag mit verschiedenen Spielen oder einem Klavierkonzert zu gestalten. Gartenarbeiten wurden erledigt in einer Wohnanlage für behinderte Erwachsene und Jugendliche oder in einem Sterbehospiz. Für Obdachlose in einem Cafè der Heilsarmee Essen gekocht, Waffeln gebacken und musiziert. Die Arbeit der BSR unterstützt, indem wir Müll an den verschiedensten Plätzen gesammelt haben u.v.m. 

Letzte Projektneuigkeit

Wir haben 2.696,98 € Spendengelder erhalten

  C. Thumm  24. Februar 2021 um 14:18 Uhr

Die Spendengelder werden für unsere sozialen und praktischen Projekte in der Stadt eingesetzt. Zum Beispiel im Bereich der obdachlosen Einrichtungen und unser Obdachlosenprojekt. Wir kaufen Lebensmittel, die dann benutzt werden in der Suppenküche, denn momentan bekommen sie nicht so viele Lebensmittelspenden. Außerdem haben wir ein Sandwichprojekt indem wir Hygieneartikel und Essen an obdachlose Menschen verteilen. Die Spenden werden für die Materialien verwendet. Außerdem helfen wir auf praktische Art und Weise in einer Wohnhilfe für obdachlose Männer und Malern die Wände im Flur, Badezimmer, Esszimmer. Die Malerutensilien stellen wir immer, ebenso die Farbe. Weiter streichen und verschönern wir Räume in Flüchtlingsheimen, auch da stellen wir alle Materialien. Im Sommer steht auch wieder das Projekt Schultüten für Erstklässler in Flüchtlingsheimen an. Die Bastelmaterialien werden auch von uns gesponsert, dafür werden die Spendengelder verwendet. In Seniorenheimen helfen wir auch indem wir zB therapeutische Hochbeete bauen, diese werden von uns samt Inhalt (Erde und Pflanzen) gespendet, dafür wird das Geld benutzt. 

weiterlesen

Kontakt

Greifenhagener Str.
Berlin
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite