Zum Hauptinhalt springen
Deutschlands größte Spendenplattform

1000 mal 1 Euro e. V.

wird verwaltet von T. Gutsche

Über uns

1000 mal 1 Euro e.V.

Dieser Verein entstand aus einer Privatinitiative heraus die sich zum Ziel gesetzt hat, bei der (vor allem medizinischen) Betreuung obdachloser Menschen in Berlin zu helfen. Dazu haben wir uns entschlossen, einen Beitrag zu leisten, mit dem wir das Gesundheitszentrum der Jenny-De-la-Torre-Stiftung unterstützen. Wir wollen der Stiftung regelmäßig (vierteljährlich) finanzielle Beträge überweisen, mit denen diese zuverlässig rechnen kann.

Da wir wissen, dass viele Menschen sich gerne karitativ betätigen möchten, es ihnen dazu aber (wie manchen von uns selbst) an Zeit und/oder Geld mangelt, bitten wir um kleine monatliche Beträge (in der Regel 1 Euro). Diese Beträge sammeln wir und überweisen sie vollständig an die Jenny-De-la-Torre-Stiftung, die aufgrund der strengen Stiftungsauflagen personell die direkte Buchung vieler kleiner Beiträge selbst nicht handhaben könnte.

Anders als einer Stiftung ist es unserem Verein möglich, mit der Bitte um Verzicht auf eine Spendenquittung Geld zu sammeln. Die gesammelten Beträge werden ohne Abzug überwiesen, die Unkosten des Vereins werden von den Mitgliedern aus eigener Tasche getragen. Mitglieder und kontrollierende Revisoren sind Personen des öffentlichen Lebens wie auch der Stiftung selbst.

Wir geben jederzeit gerne telefonisch oder per Mail Auskunft und freuen uns auf Ihre Fragen und Kommentare!
Wir freuen uns außerdem über "likes" auf Facebook bei http://www.facebook.com/1000Mal1EuroEV?ref=hl

Letzte Projektneuigkeit

Berliner Ex-Obdachloser schreibt ein Buch über sein Leben auf der Straße

  T. Gutsche  01. Dezember 2022 um 09:48 Uhr

Es sind null Grad an diesem Sonntag im November. In Berlin fallen die ersten Schneeflocken. Kalte Tage und kalte Nächte hat André Hoek 15 Monate lang draußen überstehen müssen. Die Berliner Zeitung berichtete bereits über den ehemaligen Obdachlosen, der sich nach seinem gesellschaftlichen Absturz mühsam zurück ins Leben gekämpft hat. Jetzt hat Hoek, 52 Jahre alt, ein Buch geschrieben. „Unter freiem Himmel“ heißt es. 
https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/011/212/291135/limit_600x450_image.jpg

weiterlesen

Kontakt

Czeminskistr. 2, c/o Thomas Gutsche
10829
Berlin
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite