Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 200x200 profile thumb polonica macht die welt der kinder bunt

polonica.Berlin

wird verwaltet von A. polonica.Berlin e.V. (Kommunikation)

Über uns

Internationales Korczak-Festival Berlin '12

polonica.Berlin:
gegr. 1998, ist ein über die Grenzen hinweg in Sachen Deutsch–Polnische
Veranstaltungen (z.B. Kinder-Theater, Galerien, Seminaren + Vorträgen, Projektmanagement
von Großveranstaltungen in D + Pl wie Festivals, Kongresse ...) agierender Verein
mit Integrations-, Kultur- und Bildungspolitischen Inhalten, und veranstaltet zum Jahresende
das „Internationale Korczak Festival Berlin'12“ – als abschließenden Höhepunkt
des Janusz Korczak-Jahres 2012 und mit dem Ziel „Für das Wohlbefinden von Kindern und
Jugendlichen und der sich daraus über die Landesgrenzen hinaus ergebende Handlungsbedarf
für Gesellschaft und Politik“.


Korczak:
Korczak war ein Verfechter der Rechte des Kindes. Pioneer auf dem Gebiet
der Rehabilitation jugendlicher, schwieriger Kinderbetreuung. Demgemäß
werden in einer Diskussionsrunde Tendenzen zunehmender Gewalt,
Intoleranz, extreme Verhaltensstörungen bei Kindern/ Jugendlichen
nachgezeichnet und Lösungsmöglichkeiten erörtert.

Infos zu Korczak:
http://de.wikipedia.org/wiki/Henryk_Goldszmit
http://www.korczak.com/korczak.htm


Problem:
Kinder haben in der Regel keine Lobby, weil Politik fast immer aus dem Blickwinkel der Erwachsenen gemacht wird. Es ist erforderlich, auch aus dem Blickwinkel der Kinder traumatisierende Ereignisse wie die Trennungen der Eltern zu betrachten und z.B. auch das Sorgerecht an daran auszurichten. Kinderbetreuung ist ein zentraler Punkt, der auf Bundesebene gerade in dieser Legislaturperiode erfolgreich in den Fokus politischen Handelns gerückt wurde.
Hier knüpfen wir an! Am 01.12. wird es daher eine Demonstration von Kindern und Jugendlichen geben,
die Ihre Rechte proklamieren, einfordern und dafür kämpfen.
Das Ganze wird im „Parlament der Kinder“ dann seinen Höhepunkt finden.


Festival:
Durch das Festival soll Korczak‘s Bedeutung für die Kinderrechte, die bis heute unterschätzt wird,
gewürdigt werden. Zugleich wollen wir unseren Beitrag zum Verständnis von Korczak‘s
pädagogischer Praxis sowie seinen theoretischen Schriften, Romanen und Kinderbüchern leisten.
Sein Werk stellt eine bis heute nicht eingelöste Herausforderung für die Theorie und Praxis
der Kinderrechte dar, in Pädagogik, Politik und Justiz.

Mit den Ausstellungen renommierter Künstler (insb. Treblinka), der Buchlesung „Blumka's Tagebuch“
und den musikalischen Beiträgen (Klezmer + Chor) wollen wir transkulturelle Brücken bauen
und Ressentiments ebnen.

Am 01.12. soll es eine Kinder- und Jugend-Demonstration mit bisher über 1500 Kinder
und Jugendlichen zu geben, die Ihre Rechte proklamieren, einfordern und dafür kämpfen.
Höhepunkt wird das anschließnede „Parlament der Kinder“ sein, wo abgeordnete Kinder und
Jugendliche ihr Verständnis von Politik üben und Druck auf aktuelle Bildungspolitik ausüben,
denn Bildung und Ausbildung dürfen kein Privileg für Kinder gut verdienender Eltern sein!
So lernen die Kinder und Jugendlichen sich an den sie betreffenden gesellschaftlichen
Entscheidungen zu beteiligen.

Voraussichtlich ebenfalls am Sa. wird der Filmemacher Wolfgang Weiß, MdB a.D.
zur Diskussion über seinen Film „Ich bin klein, aber wichtig“ einladen.


„Kinder“ sind wie für Sie auch für uns nicht bloßes Rahmenprogramm (wenngleich mit hoch kreativen
Ergebnissen wie Ausstellung von Bildern, Grafiken und Skulpturen, Theaterstück-Aufführungen,
Chor- und Vokalauftritte, Aktionen), nein (!), sie sind zugleich Zentrum des Festivals und
Zenit aller Event-Ergebnisse: Gerade weil die Festival-Zielgruppe Erziehungswissenschaftler
und -Praktiker, Mediziner, Rechtsvertreter und Politiker, Eltern und Lehrer sind,
versteht sich das Festival als Plattform, um in Kontakt zu kommen, sich auszutauschen
und über und durch und vor allem mit Kinder zu sprechen.


Hier wollen sich also Experten, Fachleute und Spezialisten, Kulturschaffende und Künstler,
Partner und Sponsoren einfinden, die froh und gern das Event mitgestalten und mitmachen wollen.

Zudem wird es ein Sonderausgabe des Magazins polonica.Kurier zum Festival mit allen Beiträgen und
während der Festival-Mittagspausen eine Messe (i.S.v. Ausstellung) geben


Prinzipiell erwarten wir erfahrungsgemäß um die 1000-1500 europäische Gäste,
wovon mind. die Hälfte Kinder + Jugendliche sind, davon kommen allein 300 aus Polen,
und über 100 aus anderen EU-Staaten.


Kinder gehören zu den schwächsten Mitgliedern der Gesellschaft und bedürfen des besonderen Schutzes.
Wir wollen mit dem Korczak-Festival auch Sorge dafür tragen, dass die Interessen der Kinder
und Jugendlichen in der Regierungspolitik ausreichend berücksichtigt werden.

Damit das Festival grundsätzlich und mit diesem qualitativ hohen Anspruch an Inhalt und Nachhaltigkeit,
Frohsinn und Heiterkeit stattfinden und zu einem wahrlich, tollen Fest der Kinder werden kann
müssen wir die noch bestehende Finanzierungslücke schließen.
Sie sind jetzt der einzige, der uns noch helfen kann! Bitte helfen Sie uns.

Kontakt

Bissingzeile 5
10785
Berlin
Deutschland

Fill 100x100 original polonica macht die welt der kinder bunt

A. polonica.Berlin e.V.

Nachricht schreiben
Kontaktiere uns über unsere Webseite