Deutschlands größte Spendenplattform

Treffpunkt e.V.

wird verwaltet von H. Kugler

Über uns

Treffpunkt e.V. ist ein anerkannter Träger der Familienbildung, der Jugend-und Straffälligenhilfe in Nürnberg.

Unsere sozialpädagogische Arbeit orientiert sich an den spezifischen Bedürfnissen und der Lebenswelt unserer KlientInnen, verfolgt konsequent einen systemischen und zielgruppenorientierten Ansatz und geschieht in enger Vernetzung mit anderen Akteuren der Familien- Jugend- und Straffälligenhilfe. Unsere Konzepte und Methoden reichen von systemischer Beratung, verhaltenstherapeutischer oder erlebnispädagogischer Gruppenarbeit bis hin zum sozialraumorientierten Peeransatz.

Die Angebote unseres Vereins umfassen folgende Bereiche:

- Hilfen für Familien:
Angebote für junge Familien zur sozialen und beruflichen Integration; Beratung für Angehörige von Inhaftierten

- Hilfen für Erwachsene:
Projekte zur Bedarfsfeststellung und Verbesserung beruflicher Chancen von Frauen; Vermittlung gemeinnütziger Arbeit für Erwachsene als gerichtliche Auflage; Soziale Trainingskurse für Erwachsene

- Hilfen für Jugendliche und junge Erwachsene:
Mediation in Strafsachen als Täter-Opfer-Ausgleich; Soziale Trainingskurse für Jugendliche; Vermittlung, Begleitung und Kontrolle gemeinnnütziger Arbeit für Jugendliche und Heranwachsende als gerichtliche Auflage

Treffpunkt e.V. ist seit 1994 Mitglied des Paritätischen und lebt Vielfalt, Toleranz und Offenheit nach Innen und nach Außen. Der Verein ist konfessionell und parteilich ungebunden und stellt die Autonomie und Partizipation des Einzelnen in den Mittelpunkt des beruflichen Selbstverständnisses.
Wir verstehen uns als modernes Dienstleistungsunternehmen ohne kommerziellen Gewinnanspruch, das sich der Qualität und Gemeinnützigkeit besonders verpflichtet fühlt. Transparente Organisationsabläufe sichern die reibungslose Zusammenarbeit mit unseren Partnern und Auftraggebern. Regelmäßige Fortbildungen, kollegiale Beratung und fachlicher Austausch sind Bestandteile unserer Arbeit.

Letzte Projektneuigkeit

Wir haben 2.000,00 € Spendengelder erhalten

  Josefine Harbauer  29. September 2021 um 10:51 Uhr

Liebe Unterstützer,

es sind weiterhin schwierige Zeiten in unserer Beratungsstelle. Der Kontakt bzw. die Bindung zu unseren Klient*innen zu halten erfordert durch Corona erhöhten Einsatz und Beratungsbedarf. Unsere kostenlosen Angebote bestehen weiterhin – jedoch sind wir mit unseren Ressourcen am Limit. Die Auswirkung der Pandemie erschweren unsere Arbeit und das bedeutet für alle Seiten zusätzliche Belastungen. Beispielsweise müssen Hygienekonzepte stetig geprüft werden – Zeit und Organisation, die wir zur Aufrechterhaltung investieren. 

Seit kurzem ist gibt es ein Vätertraining im Rahmen der JVA, dass wir ins Leben gerufen haben. Denn gerade durch Corona ist die Vater-Kind-Bindung in der JVA stark geschwächt. Wir arbeiten in einer kleinen Gruppe über einen bestimmten Zeitraum in regelmäßigen Abständen an der Kompetenz des Vaterseins. Es findet alle 2 Wochen ein zweistündiger Kurs statt, in dem wir erziehungsrelevante Themen besprechen und etwas für die Kinder der Väter herstellen. Das wird von uns per Post dann an die Kids versendet. So versuchen wir, im Rahmen der Möglichkeiten, Kontakte zwischen den Kindern und ihren Vätern zu ermöglichen. 

Hierfür und für die Aufrechterhaltung der bestehenden Angebote nutzen wir Ihre Spenden.

Vielen Dank!

weiterlesen

Kontakt

Fürther Str. 212
90429
Nürnberg
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite