Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 200x200 profile thumb street univercity neu schwarz umgekehrt

Streetunivercity Berlin e.V.

wird verwaltet von S. Zunker (Kommunikation)

Über uns

Die StreetUniverCity ® Berlin (SUB) e.V. ist ein nicht-staatlicher pädagogischer Verein (private Zusammenarbeit mit der Öffentlichkeit), der sich auf soziale, physische, kulturelle und künstlerische Bildung für sozial benachteiligte Jugendliche und junge Erwachsene fokussiert.

Unsere wichtigsten Ziele sind es, jungen Menschen aus sozial benachteiligten Gebieten zu helfen, ihr Selbstwertgefühl zu vergrößern, indem wir ihnen zeigen, dass sie etwas erreichen können, einen gewissen Status und Würde zu entwickeln, die auf ihren Fähigkeiten, Möglichkeiten und Wissen aufbaut und nicht auf körperlicher Kraft oder das Alter. Letztlich wollen wir ihnen helfen, ihr Leben in die eigenen Hände zu nehmen, wählen zu können und eine berufliche Karriere starten zu können. Der Verein wurde von Giò Di Sera, Erhan Emre und Martin Kesting in Berlin-Kreuzberg 2006 gegründet und wird von Präsident Gio Di Sera und der Geschäftsführerin Sonja Zunker geleitet.

Allgemeine Ziele:

Die StreetUniverCity ® Berlin akzeptiert nicht, dass das soziale und kreative Potential der gefährdeten Jugend (Migranten und Nicht-Migranten) kaum genutzt oder gefördert wird. Aus unserer Sicht ist diese Situation sowohl für die Jugendlichen als auch für die Gesellschaft entwürdigend.

Wir glauben, dass unsere Gesellschaft diese jungen Menschen zur Ausschöpfung ihres Potenzials braucht und deshalb müssen sie gefordert und unterstützt werden. SUB ist weder eine Schule, noch eine Universität oder berufliche Ausbildung, sondern eher ein informelles, außerschulisches Lehr- und Lernprogramm. Unsere Arbeit basiert auf der Zusammenarbeit mit Mentoren und Vorbilder, die aus den sozialen und kulturellen Hintergründen der Jugendlichen kommen. SUB glaubt, dass der Mangel an Identifikation mit der Gesellschaft bei den Jugendlichen durch das Fehlen von Zukunftsperspektiven und Hoffnungslosigkeit hervorgerufen wird. Die jungen Leute sind aktiv an der Entwicklung pädagogischer Inhalte und an der Organisation von Projekten beteiligt. Wir sind eine demokratische, säkulare Organisation, die keiner politischen Partei angehört. Unsere Arbeit gründet sich auf der Erklärung der Menschenrechte der Vereinten Nationen. Diese Rechte sind universal und niemals verhandelbar. StreetUniverCity ® Berlin kämpft gegen alle Formen von Ausgrenzung, Rassismus, politischem oder religiösem Extremismus und Antisemitismus. Eines unserer wichtigsten Ziele ist die Förderung der Gleichstellung von Frauen und Männern und zu diesem Aspekt weitere Informationen bereitzustellen.

Struktur der Organisation:

Non-Profit-Organisation (e.V.) mit Sitz in einem Jugendkultur-Zentrum in Berlin-Kreuzberg. SUB ist ein nicht-staatlicher pädagogischer Verein, der sich auf soziale, physische, kulturelle und künstlerische Bildung für junge Menschen aus sozial benachteiligten Gebieten fokussiert.

Wichtigste Aktivitäten:

Wir konzentrieren uns auf die allgemeine Entwicklung der individuellen Kreativität. Unsere wichtigsten Ziele sind es, jungen Menschen aus sozial benachteiligten Gebieten zu helfen, ihr Selbstwertgefühl zu vergrößern, indem wir ihnen zeigen, dass sie etwas erreichen können, einen gewissen Status und Würde zu entwickeln, die auf ihren Fähigkeiten, Möglichkeiten und Wissen aufbaut und nicht auf körperlicher Kraft oder das Alter. Letztlich wollen wir ihnen helfen, ihr Leben in die eigenen Hände zu nehmen, wählen zu können und eine berufliche Karriere starten zu können. Sobald alle Voraussetzungen erfüllt sind, erhalten Studierende einen Abschluss mit dem Titel "Streetmaster". Es gibt eine Reihe von obligatorischen und freiwilligen Kursen und Workshops. Global Streetculture erhält einen neuen Wert, indem sie in unserem Stundenplan integriert wird, wie z.B. Streetart, HipHop Kultur & Jugendkulturen im Untergrund.

_Der "Master of StreetUniverCity" wird an die Teilnehmer verliehen, die alle Pflichtveranstaltungen besucht haben. Dieser Abschluss, vom Land Berlin und berühmten Persönlichkeiten zertifiziert, belegt und informiert künftige Arbeitgeber über das kreative und soziale Potenzial des Bewerbers.

_SUB Studenten sind darin ausgebildet, das Gelernte weiterzugeben; motivierte "Alumnis" kehren zurück und unterstützen die Mitglieder auf diese Weise, eine kontinuierliche Ausbildung wird gewährleistet. Ein gemeinnütziger Verein wurde gegründet und eine gemeinnützige Stiftung soll in Zukunft gegründet werden.

StreetUniverCity ® ist auch eine Bezeichnung für Streetculture.

Wir sind stolz, HipHop-Pionier Afrika Bambaataa (Zulu Nation / NY), Joy Denalane (Berlin) / "deutsche Soulqueen", Cem Özdemir (Berlin) / Politiker, Benno Fürmann / Filmschauspieler, Sibel Kekilli / Filmschauspielerin, HipHop-Gruppe Culcha Candela (Berlin) und andere bekannte lokale und internationale Vorbilder als SUBporters zu haben. Sie repräsentieren und unterstützen den Geist und den Fortschritt, für den StreetUniverCity steht.

SUB hat ein international ausgerichtetes Netzwerk mit verschiedenen Partnern aus unterschiedlichen urbanen Kunst & Medien Szenen in Berlin, Europa und den USA.

Arbeitsmethoden:
Modul-und Credit-System: Die jungen Leute erstellen ihren eigenen Stundenplan und sammeln Credits. Es gibt eine gewisse Anzahl von Pflicht-und Wahlfächern (meist Projekte). Der "Master of StreetUniverCity" wird an die Teilnehmer verliehen, die alle Pflichtveranstaltungen vollständig besucht haben. Eine Prüfung kann in Form einer öffentlichen Aufführung / Präsentation/Ausstellung und / oder einer kulturellen Produktion abgelegt werden. Beispiele der studentischen Arbeit können der Bescheinigung beigefügt werden. Für Studierende, die nur Teile des Programms absolviert haben, werden andere Zertifikate vergeben. Wir zählen auf die aktive Unterstützung von Mentoren und (prominenten) Vorbildern, "Respekt-Personen" (SUBporters), aus dem kulturellen Hintergrund der Jugendlichen. Stellenvermittlung / Praktika stellen einen wichtigen Bestandteil des Programms dar. Sie könnten möglicherweise in Form von freiwilliger Arbeit, die durch das Land Berlin zertifiziert würde, organisiert werden. Die Teilnahme für diejenigen Jugendlichen, die noch die Schule besuchen, wird freiwillig sein.

_stützt ihr Programm auf die Besonderheiten und Bedürfnisse der Region, während ein globaler Ansatz entwickelt wird.
_kombiniert kulturelle, soziale und internationale Jugendarbeit mit einer Berufsausbildung, bietet außerschulische Bildung und Ausbildung als Teil von lebenslangem Lernen an und setzt Englisch und Deutsch als Arbeitssprachen ein.
_Es gibt keine besonderen Zugangsvoraussetzungen.
_basiert auf der Zusammenarbeit mit Mentoren und Vorbilder, die aus den sozialen und kulturellen Hintergründen der Jugendlichen kommen.
_Außerdem fördern und produzieren wir regelmäßig Musik-und Kulturveranstaltungen (HipHop JAMS u.a.). Professionelle Musiker unterstützen unser Projekt. Auch sie sind wichtige Vorbilder für die Jugend, weil sie bewiesen haben, dass sie in der Öffentlichkeit Erfolg haben, indem sie sich selbst präsentieren.

Kontakt

Naunynstraße 63
10997
Berlin
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite