Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 200x200 profile thumb header

Wunderkinder-online & -live

wird verwaltet von J. Pieper (Kommunikation)

Über uns

(Hier fehlt bisher der Beschreibungstext.)

Letzte Projektneuigkeit

Latest news

Entwicklungsrückblick Wunderkinder-online & -live

  J. Pieper  15. Juli 2012 um 17:45 Uhr

Jessica Pieper ist autistische Mutter, hat einen Ehemann mit Borderline Persönlichkeitsstörung, einen Sohn mit Gendefekt und daraus resultierender schwerer Mehrfachbehinderung ( hauptsächlich auf geistiger Ebene), eine Tochter mit Verdacht auf Autismus und musste im Jahr 2011 ihren 2. Sohn, ebenfalls behindert, nach dessen Tod in der vermutlich 25. Schwangerschaftswoche beerdigen.

Im Jahr 2006 nahm sie sich die Gründung eines Selbsthilfeportals für Menschen mit sogenannten Behinderungen vor, wollte dieses aber individuell und mit fachlichem Hintergrundwissen gestalten, daher dauerte die Gründungsvorbereitung bis zum 9 August 2010 an.

 

Heute bietet das Portal umfangreiche Hilfs- und Austauschmöglichkeiten an. Das gesamt- Konzept umfasst Online wie auch Liveangebote, welche für die Mitglieder alle komplett unentgeltlich sind.

 

Das Angebot besteht derzeit aus folgenden Leistungen:

 

- Austausch, schnelle Beratung und Betreuung über Facebook

In unserer Facebook Gruppe erhalten unsere Wunderkinder-Mitglieder schnelle Beratung durch Eltern, Besondere Menschen und Experten, aber auch Erfahrene Mitglieder, welche sich lange mit der Thematik, aber auch mit speziellen Besonderheiten, beschäftigt haben. Zudem finden hier auch Angehörige der betroffenen Familien einen Zugang, so dass sie lernen und erfahren richtig auf ihre betroffene Familie einzugehen, Informationen erhalten, die sie sonst evt. nicht oder nur schwer erhalten, aber ihnen auch die Möglichkeit gewährt wird mehr über die Hintergründe und den Alltag der besonderen Kinder / Erwachsenen zu erhalten, um sie und ihr Leben besser zu verstehen. Zudem haben unsere Gruppen-Mitglieder die Möglichkeit sich eine erfahrene Person als "Betreuer" auszusuchen. Dieser Betreuer ist nicht zwangsläufig auch Mitglied im Forum, wird aber nach einer gewissen Bewährungsprobe ins Team aufgenommen, sofern der Betreuer daran interessiert ist. Der Betreuer ist dann fortan direkte Ansprechperson für das Mitglied, hilft telefonisch, evt. vor Ort, aber auch online in Notsituationen durch Zuhören, Beratung, aber auch Hilfen, wie direkte Vermittlung von Beratungsstellen, geeignete Vor-Ort SHGs, und falls das Mitglied im gleichen Umkreis wohnt auch Begleitung zu Behördengängen und Hilfen bei Anträgen und Problemen mit Kindergarten, Schule und Co. Wir versuchen auf allen Ebenen direkt und unbürokratisch zu helfen.

Unsere Facebook- Gruppe dient dem öffentlichen Austausch, soll aber auch unsere Sponsoren regelmäßig über Aktuelles informieren, aber auch regelmäßig Links und Berichte zu aktuellen Themennahen Seiten und Nachrichten geben. SHGs und Hilfsorganisationen haben zudem hier die Möglichkeit sich vorzustellen und eigenständig einzuschalten, wenn sie einem Mitglied helfen können, denn wir helfen auch in Zusammenarbeit mit anderen Organisationen und Vereine. Unsere Facebookgruppe ist erreichbar unter: https://www.facebook.com/groups/Wunderkinderteam/

 

- Austausch, Kennenlernen und Kreativer Austausch im Selbsthilfeforum

In unserem Selbsthilfe-Forum bieten wir einiges an, wir möchten damit den Austausch in einem Netzwerk unter Eltern besonderer Kinder, Besondere Menschen (Kinder / Jugendliche / Erwachsene) und Experten fördern und gemeinsam an neuen innovativen und hilfreichen Fördermöglichkeiten und Therapien arbeiten, aber auch erforschen, welche Therapien und Förderungen bisher wirklich hilfreich waren. Auch das gemeinsame Spielerlebnis zwischen Eltern und Kindern soll gestärkt werden, indem viele gemeinsam an neuen Spiel- und Bastelideen, kreativem Austausch arbeiten. Wir möchten zudem die allabendlichen Lesestunden für Kinder durch ihre Eltern fördern, indem wir gemeinsam Kurzgeschichten, Gedichte und mehr für Kinder erarbeiten, Vorlesegeschichten von Künstlern, aber auch alte Geschichten, Märchen und Sagen wieder in diese Zeit mit einbringen und diese somit aus der Vergessenheit holen. Vorallem möchten wir aber Eltern und betroffenen Menschen die Möglichkeit bieten, Austausch und Kontakte zu knüpfen, wieder sozial mit anderen Eltern in Kontakt treten zu können und regional wie auch überreagional zu anderen Eltern und Kindern zu finden, um auch im LIVE - Bereich wieder integriert zu sein und den Kindern die Chance zu ermöglichen Freunde zu finden, die keine Vorbehalte ihnen gegenüber haben, weil sie "besonders" sind. Auch erarbeiten wir in unserem Forum ein Lexikon, gemeinsam mit Experten. Dieses Lexikon soll mit seinen unterschiedlichen Kategorien einen informativen Einblick in die Besonderheiten geben, welche wir schon kennen, soll sowohl Fachliterarische Texte, aber auch Erfahrungen wieder spiegeln. Unser Forum für Eltern, Besondere Menschen und Experten ist erreichbar unter:

http://wunderkinder-online.de und http://wunderkinder.plusboard.de

 

- Informationsgabe auf unserer Website

Unsere Website dient der Information und Präsentation in der Öffentlichkeit. Auf dieser Seite erzählen wir Interessierten, worin unsere Tätigkeit besteht, was wir damit erreichen und wieviel Arbeit dahinter steckt. Zudem stellen wir unsere Sponsoren dort vor und veröffentlichen dort Berichte aus der Presse, aber auch öffentliche Statements von Mitgliedern und Menschen, die etwas über ihr Leben mit Besonderheiten / ihre Arbeit mit Besonderen Menschen, aber auch über die Initiative Wunderkinder erzählen möchten. Unsere Informationsseite findet man unter: http://unserekiddies.de/wunderkinder/

 

- Vorstellung diverser Projekte, SHGs, Hilfsorganisationen und Betriebe, die sich für besondere Menschen einsetzen

Auf unserer 2. Informationsseite stellen wir verschiedene Projekte etc. vor, welche enger mit uns zusammen arbeiten, sich gemeinsam mit uns für eine l(i)ebenswertere Zukunft der Kinder einsetzen. Diese Organisationen, Vereine und Betriebe haben hierbei untersciedliche Ansätze / Gebiete, mit denen sich hauptsächlich beschäftigt wird. Gern nehmen wir dort auch weitere Organisationen / Projekte mit auf.

Unsere Netzwerkseite ist zu finden unter: http://unserekiddies.de

 

-Live:

Neben unserer Online-Arbeit möchten wir auch in sogenannten Live-Gruppen und Live-Beratungen für unsere Mitglieder und besondere Kinder da sein. Vorangig bieten wir hierzu Vor-Ort Beratung und Begleitung an, schliessen uns mit Ärzten und Therapeuten zusammen und geben verschiedene Veranstaltungen, welche mit dem Schwerpunkt Kontaktschliessung, Vorstellung unseres Netzwerkes und Bewegung, Spiel und Spaß für Kinder ausgerichtet sind. Vor-Ort Beratung und Begleitung kann leider bisher nur in Lübeck und Berlin angeboten werden. Wir würden uns natürlich freuen, wenn auch andernorts Ehrenamtliche sich melden, um ihre Hilfe anzubieten. Überregionale Beratungsangebote siehe Online - Tätigkeiten des Portals. Ganz wichtig ist uns eine enge Zusammenarbeit mit Ärzten und Therapeuten. So arbeiten wir schon jetzt mit dem Humangenetischen Institut in Lübeck zusammen. Wir fahren aber auch zu Universitäten und stellen unser Portal dort vor, erzählen ein wenig aus unserem Leben und versuchen Jungärzten und älteren Ärzten dabei zu helfen, wieder mehr Bezug zu besonderen Menschen zu finden, denn gerade bei Menschen mit Besonderheiten ist es wichtig, sie nicht einfach abzufertigen, sondern auf eigene Verhaltensweisen und Sprachgebrauch zu achten und sich Zeit für sie zu nehmen. Zudem soll gerade Ärzten dadurch wieder klar gemacht werden, dass es sehr wichtig ist Sorgen und Ängste von Eltern ernst zu nehmen und ihnen diese zu nehmen, statt diese noch zu schüren. Veranstaltungen sind ein wichtiger Bestandteil unserer Arbeit. Auf diesen sollen Kinder und Jugendliche mit Spiel & Spaß und viel Bewegung motiviert aber auch "ausgepowert" werden. Eltern und Erwachsene dagegen sollen diese Zeit nutzen können, um in Ruhe mit anderen Eltern und Erwachsenen in Kontakt treten zu können und einfach mal in aller Ruhe einen Kaffee zu trinken und zu entspannen, soweit es eben möglich ist. Sponsoren werden zu einigen Veranstaltung ebenfalls eingeladen, sie sollen sich selbst ein Bild davon machen, wohin ihr Engagement und ihre Gelder fliessen, aber auch vorbehaltlos mit besonderen Kindern und Erwachsenen in Kontakt kommen und diese kennen zu lernen. Auch geplant sind Live-Gruppenangebote für besondere Menschen, vorangig Kinder und Familien. Gemeinsames Basteln, Malen, Spielen, Singen und Bewegen, aber auch Eltern-Kind und unser "Besonderes Frühstück" für besondere Menschen sollen verschiedenen Orts aufgebaut werden, wir wollen nicht nur Begegnungsstätte, sondern auch eine Wirkstätte sein, wollen Werte vermitteln und wieder mehr LIVE ins Leben unserer besonderen Mitmenschen, vorallem Kinder, bringen.

 

Entwicklungsrückblick

 

2006 - 2010:

- Entwicklung des Konzeptes und Aufbau des Projektes WUNDERKINDER ONLINE

 

2010:

- Gründung des Forums http://wunderkinder.plusboard.de 09.08.2010

 

2011:

- Zusammenschluss mit Wadschi Kinderhilfe e.V.,

- Zusammenschluss mit Kinder- und Familienhilfe Hartmann e.V.,

- Zusammenschluss mit Mias kleines Extra (Down-Syndrom Öffentlichkeitsprojekt

- Erste Sponsorings von Plusboard und Manuela H.

 

- Besuch des Vortrags von Thorsten Heuer „Grenzen setzen? - oder Rahmen schaffen und Geborgenheit bieten!“ 10 / 2011 in Lübeck 

 

2012:

- Entwicklung des Konzeptes und Aufbau des Projektes WUNDERKINDER-ONLINE & -LIVE

- Zusammenschluss mit Kinderplattform Niki05,

- Zusammenschluss mit Sternenstaub-hilft,

- Zusammenschluss mit Therapiespiel,

- Zusammenschluss mit Jürgen Solis,

- Zusammenschluss mit Autistenkinder 

- Zusammenschluss mit Hilfe für Menschen in Not e.V.

- Zusammenschluss mit MHO Stiftung

- Besuch der mittwochsBILDUNG am Mittwoch, d. 25.04.2012, die Gemeinnützige, in Lübeck zum Thema: „Mehr Männer in Kitas! Aber warum?“  Referent: Dr. Tim Rohrmann

- Unterstützung durch Ottmar Miles-Paul,

- Unterstützung durch Humangenetisches Institut Lübeck,

- Unterstützung durch Beauftragte der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen

- Sponsorings/ Spenden von Holzspielland.de, Sternschnoppchens-allerlei.de, Pappnase.de, Therapiespiel.de, Windeln.de, Euro Immun, Karl Feldkamp, Cornelia Funke, Savi Möbel, DM Drogeriemarkt Berlin, Meyra Ortopedia, MHO-Stiftung,Burmeister Getränkegroßhandel,Eppinger GsmbH, Aquarium Lübeck, F. Windheim erhalten

weiterlesen

Kontakt

Moislinger Allee 90b
23558
Lübeck
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite