Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 200x200 profile thumb spi w rfel

Stiftung SPI

wird verwaltet von HaLT B. (Kommunikation)

Über uns

Der Geschäftsbereich "Soziale Räume und Projekte" widmet sich seit seiner Gründung im Jahre 1997 dem Anliegen, Kinder, Jugendliche, Frauen und Männer in unterschiedlichen sozialen Krisensituationen zu unterstützen und Hilfen zur Lebensbewältigung anzubieten. Auf dem Weg der Lösung sozialer Fragen und Probleme suchen wir - in Kooperation mit allen an einem Problem Beteiligten - passgenaue Hilfeangebote.

In den Feldern Psychiatrie, Sucht und Suchtprävention initiieren, planen und betreiben wir Projekte, die konkrete Hilfeleistungen und Unterstützung anbieten. Handlungsleitend sind dabei die Gesichtspunkte Ganzheitlichkeit, Alltags- und Lebensweltenorientierung, Nachhaltigkeit, Förderung der Selbstbestimmung sowie Verbindlichkeit von Beziehungen. Wir knüpfen an den eigenen Ressourcen der Rat- und Hilfesuchenden an und fordern ihre aktive Beteiligung ein. Die Projekte arbeiten sozialraumbezogen in mehreren Berliner Bezirken und übernehmen durch ein gestuftes und verzahntes Hilfeangebot Versorgungsverpflichtung für die jeweilige Region. Besondere Berücksichtigung findet die Versorgung chronisch Suchtkranker.

Unterstützungsleistungen für Jugendliche stellen wir mit vielfältigen Praxisprojekten bereit. Die Projekte setzen dort an, wo sich allgemeine gesellschaftliche Krisenpotenziale abzeichnen, so z. B. im Rahmen von Kriminalitäts- und Gewalterfahrung, Jugendarbeitslosigkeit, Bildungsdefiziten und/oder in der Migrations- bzw. Flüchtlingsarbeit, sowie bei der Bewältigung individueller sozialisations- und entwicklungsbedingter Probleme. Über innovative und experimentelle pädagogische Konzepte werden Lösungen gesucht, welche die Jugendlichen in ihrem sozialen Umfeld stabilisieren und neue Handlungsmöglichkeiten für eine erfolgreiche Lebensbewältigung eröffnen.

Darüber hinaus existieren Formen und Projekte zur Qualifizierung der Netzwerk- und Strukturarbeit (Vernetzungsarbeit, Gremienarbeit, Multiplikator/innenarbeit etc.). Dazu gehört die Arbeit an der Schnittstelle Jugendhilfe/Polizei, die Vernetzung lokaler Initiativen und Projekte für eine freiheitliche und offene Bürgergesellschaft sowie die Koordination im Rahmen von Beteiligungsverfahren von Kindern und Jugendlichen.

Kontakt

Belforter Str. 20
10405
Berlin
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite