Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 200x200 profile thumb bildschirmfoto 2012 06 05 um 11.45.47

SupportING Gambia AG

wird verwaltet von D. Bormann (Kommunikation)

Über uns

Die SupportING Gambia AG ist ein Zusammenschluss von Studenten der Ingenieurswissenschaften verschiedener Universitäten. In Kooperation mit dem Rotary Club Iserlohn-Waldstadt aus Deutschland und dem Rotary Club Gemert-Beek & Donk-Lieshout aus den Niederlanden befassen wir uns mit der Planung und Durchführung von Bauprojekten zur Verbesserung der Lebenssituation eines Dorfes in Gambia. Unsere Motivation ist es, die Bevölkerung vor Ort zu unterstützten und dabei unser gelerntes Fachwissen umzusetzen.
Im November 2010 wurde Jan Runte, Masterstudent des Bauingenieurwesens an der TUHH, vom Rotary Club seiner Heimatstadt Iserlohn kontaktiert. Der Rotary Clubs Iserlohn Waldstadt hatte zusammen mit dem Ehepaar Sak 2008 bei der Errichtung eines Health Centres in Kubuneh mitgeholfen. Die Lebensumstände vor Ort haben gezeigt, dass vor allem in den Bereichen der Wasserversorgung, des Hochwasserschutzes und dem Ausbau der Infrastruktur noch viel Entwicklungsbedarf besteht. Gemeinsam mit Kommilitonen und Ingenieursstudenten der Hochschulen Münster und Bremen gründete er die SupportING Gambia AG, um die angetragenen Projekte zu planen und vor Ort umzusetzen.
Das Ziel der Arbeitsgemeinschaft ist es die Lebensbedingungen der Bevölkerung vor Ort zu verbessern und Hilfe zur Selbsthilfe zu leisten. Dabei liegt der Fokus auf der Umsetzung der einzelnen Projekte und dem Wissenstransfer. Für die Studenten besteht außerdem die Möglichkeit ihr erlerntes Wissen praktisch anzuwenden und gleichzeitig das Land und eine andere Kultur kennen zu lernen. Besonders wichtig ist uns die Arbeit zusammen mit der Dorfbevölkerung für einen kulturellen Austausch und um gemeinsam etwas zu erreichen.

Letzte Projektneuigkeit

Latest news

Countdown

  D. Bormann  06. August 2012 um 09:32 Uhr

Hallo liebe Unterstützer,

der Countdown für das Projekt rückt immer näher. Wenn alles gut läuft und wir noch einige Spenden bekommen, beginnt in rund vier Monaten die Bauphase. Die Vorplanung ist soweit abgeschlossen und die Ausführungsplanung ist in Bearbeitung. Vor einem Monat haben wir uns zudem nochmals mit den beiden Rotary Clubs zusammen gesetzt, um Einzelheiten bezüglich der Finanzierung zu klären, als auch wesentlich wegen der benötigten Baumaschinen, kurz gesagt dem Bagger. Wie in der Kurzbeschreibung für die Bagger-Spende angedeutet lässt sich das Projekt nur dann umsetzten, wenn wir einen Bagger zur Unterstützung des Dammbaus bekommen und auch finanzieren können. Bei dem morgentlichen Treffen am 08.07.2012, zudem extra auch die holländischen Rotary's angereist waren (dafür noch einmal vielen Dank) wurden diese Aspekte genauer diskutiert.

Wie ihr seht, ist die Planung des Deichbauprojekts in Gambia in vollem Gange. Gefällt euch dieses Projekt oder seid ihr gar interessiert zu helfen? Habt ihr vielleicht bedenken, ob das Geld auch wirklich an die richtige Stelle geleitet wird oder wollt ihr einfach noch mehr erfahren? Zögert nicht uns zu fragen und zeigt die Seite euern Freunden. Hilfe gibt es nie genug! 

http://www.tu-harburg.de/gambia/startseite.html

 

Wusstet ihr eigentlich, dass selbst das kleinste Land Afrika's olympische Athleten nach London geschickt hat. Informiert euch, 

http://www.gnoc.gm/

und widmet dem Land eure Aufmerksamkeit.

 

bis bald,

Dennis Bormann

 

 

weiterlesen

Kontakt

Schwarzenbergstraße 95
21071
Hamburg
Deutschland