Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 200x200 profile thumb 34africa logo

Three 4 Africa

wird verwaltet von M. Blenn (Kommunikation)

Über uns

Unter diesem Motto startet im November diesen Jahres ein unvergessliches Abenteuer. Eine Rallye quer durch die Sahara. Diese Herausforderung führt nicht nur über 7000 Kilometer und zwei Kontinente, sie hat zudem das Ziel verschiedene Hilfs-Projekte in Westafrika zu unterstützen und so den Menschen vor Ort zu helfen. Der Breitengrad e.V. organisiert bereits die 14. Rallye “Dresden-Dakar-Banjul“. 50 Teams verschiedenster Nationalitäten sammeln Spenden und bringen diese, im Rahmen der Rallye nach Gambia, dem kleinsten Land Afrikas. Mit Unterstützung der gambianischen Regierung und der „Dresden Banjul Organisation“ werden die Spenden an vor Ort verteilt. Das Besondere an dieser Rallye ist, dass die Fahrzeuge im Ziel versteigert werden. Der Erlös dieser Versteigerung kommt natürlich auch dem karitativen Zweck zu Gute.

Die Dresden-Banjul-Organisation ist eine Hilfsorganisation in Gambia, die seit 2009 mit dem Status einer permanenten NGO (Non Government Organisation) eingetragen ist. Die Rallyeteilnehmer werden immer wieder mit großer Freude unter der Bevölkerung und der Regierung begrüßt. Am 24. April 2010 wurde die Rallye Dresden-Banjul vom gambianischen Präsidenten Jammeh mit einem Orden ausgezeichnet, der dem Deutschen Bundesverdienstkreuz entspricht.

Die DBO will nicht nur Spenden sammeln und verteilen, sondern allen Afrikainteressierten Gambia und seine schönen Seiten wie auch Problemstellen näher bringen. Wir vom Team Three 4 Africa wollen die Chance nutzen und uns einen Eindruck über die gambianische Kultur sowie über die Verhältnisse in der Bevölkerung zu machen. Für uns ist die Rallye nicht nur der Weg zwischen Start und Ziel, sondern geht mit der Hilfe vor Ort weiter. Wir werden verschiedene Projekte vor Ort besuchen und dort mitgebrachte Sachspenden (Malbücher, Stifte, T-Shirts etc.) verteilen und mit den Helfern der Dresden-Banjul Organisation vor Ort direkt in Kontakt treten.

Kontakt

Am Oberbach 8
17033
Neubrandenburg
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite