Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Auerworlf Festival e.V.

wird verwaltet von Tina P. (Kommunikation)

Über uns

1. Projektbeschreibung | Kultur unter Weiden

Das Auerworld Festival am Weidenrutenpalast
Das Auerworld Festival ist ein dreitägiges Kulturfestival in Auerstedt (Thüringen) mit circa 2000 Gästen. Jedes Jahr im Juli lädt der gemeinnützige Verein »Auerworld Festival e. V.« zu Kultur am Weidenrutenpalast im Dorf Auerstedt ein. Der Eintritt und das Zelten sind frei. Neben dem Musikprogramm gibt es Hörspiele, Kino, Theater, Kunst, Literatur, Workshops, Kleinkunst-, Kreativ-, Sport- und Freizeitangebote sowie Stände mit regionalen Produkten.

Kultur aktiv gestalten und Natur bewusst erleben

Das Auerworld Festival steht für kulturelle Vielfalt, gesellschaftliches Engagement und ökologisch nachhaltige Entwicklung rund um den Auerstedter Weidenrutenpalast. Das Festival findet seit 1999 statt und hat sich zu einer regionalen Plattform für (Nachwuchs-)Künstler und soziokulturelle Projekte entwickelt. Das Auerworld Festival ist Produktions- und Aufführungsstätte zugleich. Während des Festivals wird Kultur gemeinsam gestaltet und Natur erlebt. Die Gäste sollen Kultur nicht passiv konsumieren, sondern selbst zu Akteuren werden. Durch aktive Beteiligung an kostenfreien Workshops können sie ihr kreatives Potenzial ausloten und gemeinsam Programm gestalten. Das spartenübergreifende Kulturprogramm eröffnet neue Wege, die auf einen respektvollen Umgang der Menschen untereinander und mit ihrer Umwelt hinwirken.

Zusammenspiel von Mensch, Natur und Architektur

Der Auerworld Festival e.V. fördert und belebt nicht nur den Kulturraum Weimarer Land, sondern verantwortet auch den Erhalt und die Pflege des Weidenrutenpalastes. Das lebendige Bauwerk aus Tausenden von Weidenzweigen regt die Auseinandersetzung mit Ökologie, Klimaschutz und Nachhaltigkeit an und verlangt einen schonenden Umgang mit der Umgebung während des Festivals. Das Kulturprogramm setzt Impulse für eine nachhaltige Entwicklung des individuellen Lebensstils. Vorträge schärfen das Bewusstsein für das Spannungsverhältnis zwischen Mensch und Natur. Workshops fördern soziale und künstlerische Prozesse in der Gemeinschaft. In Thüringen gibt es kein vergleichbares Festival, das den interkulturellen Austausch zwischen den Generationen in ungezwungener Atmosphäre ermöglicht.

Zielgruppen

Das kulturelle Angebot richtet sich insbesondere an Jugendliche und Studenten aus der Region rund um Apolda, Bad Sulza, Weimar, Erfurt und Jena. Doch auch interessierte Erwachsene aus den umliegenden Gemeinden und junge Familien aus Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Berlin gehören zur Zielgruppe. Das Auerworld Festival ist auch beliebt bei Touristen und Studenten aus ganz Deutschland und anderen europäischen Ländern.

Werbung

Seit 2006 hat der Auerworld Festival e.V. seine eigene Webseite, die aktuelle Ereignisse ankündigt und Geschehenes dokumentiert. Auf der Facebook-Seite folgen dem Auerworld Festival rund 700 Fans, die innerhalb eines Jahres angewachsen sind. Das Festival wird außerdem über Flyer (20000 bis 30000 Stück) und Plakate (1000 Stück) beworben. Zusätzlich ist es in monatlichen Veranstaltungsmagazinen, jährlichen Festivalguides und regionalen Zeitungen vermerkt. Kurz vor Beginn des Auerworld Festivals laufen Interviews mit den Veranstaltern über das aktuelle Musikprogramm im Lokalradio.

2. Programmplanung 2012

Auerworld Festival – ökologisch nachhaltige Kulturproduktion

In und um den Weidenrutenpalast organisiert der Auerworld Festival e.V. ein vielfältiges Programm mit Konzerten, Kunst, Theater, Literatur, Kino sowie kreativem Spiel und Freizeitangeboten. Dabei werden u.a. nachhaltige Wege in den Bereichen Solarstrom und Fairer Handel gegangen. Im Jahr 2012 ist eine Intensivierung der regionalen Kooperationen geplant. Erstmals soll ein Rahmenprogramm mit zwei weiteren Veranstaltungen in Auerstedt entwickelt werden. Damit möchte der Verein den Wissenstransfer und Erfahrungsaustausch zwischen den Gästen der unterschiedlichen Veranstaltungsformate anregen und neue Zielgruppen
kooperativ erschließen. In seiner Vielfalt spricht es unterschiedlich gebildete und interessierte Menschen an und verschafft ihnen einen Zugang zu Kultur.

Musik und Radio

Rund 40 thüringische und überregionale Künstler auf der Palast- und der Solarbühne
»Leise Disco« | emissionsfrei tanzen mit Kopfhörern
Kulturradio | Gläsernes Studio (OpenAir) mit Live-Übertragung vom Festival
DJ- und Radio-Workshop

Kino, Literatur, Hörspiele und Theater

Solar-OpenAir-Kino | Filme des Kurzfilmfestivals »cellu l‘art« (Jena)
Literatur | Poetry Slam und Szenische Lesungen
Hörspiele für Groß und Klein in Kooperation mit regionalen Akteuren
Mitmach-Theater auf der Wiese | unsichtbar, improvisiert oder tanzend

Kunst und Kunsthandwerk

Licht- und Videoinstallationen im Weidenrutenpalast und auf dem Gelände
Land Art am Weidenrutenpalast – Kunst, die in kein Museum passt
Stop-Motion-Workshop (Filmanimation) mit Präsentation der Filme im Solarkino
Siebdruck-Workshop und Basteln für Kinder

Spiel und Sport

Kostenfreier Klappradverleih mit der »Auerworld-Kultour-Radkarte« | Kultur in der Region entdecken
Yoga am Morgen, Tischtennis, Kicker und Fußball | Team und Turnier

2. 1. Themenschwerpunkte 2012

Alternative Energien nutzen

»Green Area« mit Solarbühne und Solarkino sowie Vorträge zu »Erneuerbaren Energien«
Solarzellen-Workshop | Bau und Nutzung einer Grätzel-Zelle (Farbstoffsolarzelle)
Informationstafeln zur Nutzung von Sonnen- und Windenergie
Ökostrom auf dem Festivalgelände

Bewusst ernähren

Stände mit regionalen Produkten (Obst, Gemüse, Brot)
Initiative »Halbzeitvegetarier« | Vegetarische Rezepte und gemeinsames Kochen
Kaffeestand mit fair gehandeltem Kaffee und Vortrag »Warum Fairtrade?«

Umwelt und Ressourcen schonen

Biologisch abbaubares Geschirr an Bar und Essensständen
Info-Stand mit »Umweltfestivalregeln« | u.a. Handaschenbecher mit Bonussystem
Errichtung von Müllsammelstellen und eines Pfandflaschensammelsystems

2. 2. Umsetzung 2012

Kooperationen | Synergien nutzen und Region stärken

Eine gute Veranstaltung lebt von der Mitwirkung und der Zusammenarbeit unterschiedlichster Akteure,
Institutionen, Vereine und nicht zu letzt von dem Engagement der angrenzenden Bewohner. Der Auerworld Festival e.V. kann dank der Arbeit der vergangen Jahre auf ein gewachsenes Netzwerk zurückgreifen und versucht, die bestehenden Kooperationen zu intensivieren und darüber hinaus neue Kontakte – vor allem in der Region – zu knüpfen. In der Vergangenheit bestanden Kooperationen mit Eine Welt Netzwerk Thüringen e.V. (Jena), Analogsoul (Leipzig), Kinotastik, Europaphantsien e.V. (Jena), Schlöffelbänder (Weimar), Hintertorperspektive e.V. (Jena), Ins Netz e.V. (Jena), Trashcode Artwork (Erfurt), Café Wagner (Jena), FC Auerstedt, Toskanaworld GmbH (Bad Sulza) u.v.m. Im Vorfeld des Festivals 2012 organisiert der Auerworld Festival e.V. gemeinsam mit dem Eine-Welt-Netzwerk Thüringen ein Treffen mit verschiedenen Veranstaltern aus der Region. Hier geht es um den Erfahrungsaustausch zum Thema »Ökologisch nachhaltige Kulturproduktion« und die Vernetzung kleiner und großer Initiativen.

Rahmenprogramm | Wissenstransfer und neue Zielgruppen

Erstmals in der Geschichte des Auerworld Festivals ist ein Rahmenprogramm für 2012 in Planung. Damit möchte der Auerworld Festival e.V. kulturelle Kooperationen in der Region ausbauen, eine gesteigerte öffentliche Wahrnehmung erreichen und neue Zielgruppen erschließen.
ÿÿ Über die Zusammenarbeit mit Europaphantasien e.V. (Jena) wird eine Woche nach dem Festival ein Feriencamp für Kinder und Jugendliche von 10 bis 16 Jahren durchgeführt. Damit möchte der Auerworld Festival e.V. die Jugendarbeit in der Region unterstützen und ein attraktives Ferienangebot schaffen. In verschiedenen Werkstätten (Theater, Kostüm, Bühnenbild, Musik und Tanz) wird das Theaterstück »Ein Sommernachtstraum« entwickelt und im Weidenrutenpalast – zwei Wochen nach dem Festival – aufgeführt. Die Vereine werden ihre Projekte unabhängig voneinander vorbereiten, sich aber gegenseitig in der Umsetzung unterstützen.

Die Zusammenarbeit mit der Initiative »Cheesefondue Workshop Nr. 7« verspricht einen weiteren
thematischen Schwerpunkt. Vom 29. bis 31. Juli 2012 wird ein Kongress zum Thema »Krieg und Frieden« (AT) in der Maloca in Auerstedt veranstaltet. Dort finden Vorträge und Arbeitskreise zum Thema statt. Die gegenseitige Bewerbung der Veranstaltungen zur Erschließung neuer Zielgruppen ist geplant. Die Kongressteilnehmer und Festivalgäste sind bei der jeweils anderen Veranstaltung herzlich willkommen und zur aktiven Teilnahme eingeladen.

Spartenübergreifendes Kulturprogramm | Bewährtes und Neues

Musik und Radio

Musikalisch trifft beim Auerworld Festival Indie Pop/ Rock, Singer- Songwriter und Elektronik auf Musikstile von Surfrock, Reggae, Jazz und Weltmusik bis House und Drum ’n’ Bass aufeinander. Vor allem junge, noch relativ unbekannte Musiker und DJs aus Thüringen, Sachsen und Berlin finden hier ihre Bühne. Nachts wird aus Lärmschutzgründen die DJ-Musik auf Kopfhörer verlegt. »Leise Disco« garantiert emissionsfreies Feiern und überzeugt mit seinem originellen Konzept die Nachtaktiven. In Zusammenarbeit mit Radio Frei (Erfurt) oder dem Offenen Kanal (Jena) wird erstmals ein Gläsernes Studio auf dem Festivalgelände aufgebaut. Von dort aus wird das Kulturprogramm live übertragen und ein Radioworkshop organisiert. Workshop-Teilnehmer berichten journalistisch über das Auerworld Festival und gestalten ihre eigenen Radiobeiträge. Diese werden später oder noch an demselben Wochenende ausgestrahlt. Mit dieser Kooperation möchte der Auerworld Festival e.V. Medienkompetenz vermitteln und den journalistischen Nachwuchs in der Region fördern.

Kino, Literatur, Hörspiele und Theater

Mit Sonnen- und Windenergie präsentiert das OpenAir-Kino »Kinotastik« wieder verschiedene kurze und lange Filme. Sie thematisieren gesellschaftlichen Wandel, Globalisierung und den Umgang der Menschen mit der Natur. Ihr Programm wird durch Filme von dem Projekt »KinoDynamique« (Jena) und/ oder dem Kurzfilmfestival cellu l‘art (Jena) ergänzt, welche dadurch ihre Projektideen einer Öffentlichkeit vorstellen können. Auf dem Auerworld Festival wird auch gelesen, zugehört und über Literatur diskutiert. Ob Poetry Slam, szenische Lesungen oder Hörspiele – in einem gemütlichen Zelt mit Sitzkissen und Chai-Tee findet ganztägig Programm für Festivalgäste statt. Besonders beliebt bei Jung und Alt ist die Hörspielwiese. Auch spontane Beiträge sind erwünscht und können über eine offene Liste eingetragen werden. Im Jahr 2012 wird es zum ersten Mal einen Büchertauschstand auf dem Festival geben. Bücher können mitgebracht und vor Ort gelesen oder getauscht werden. Das Theaterangebot richtet sich in den Nachmittagsstunden insbesondere an Kinder. Das Abend-Programm hingegen wird belebt durch Improvisations-, Straßen- oder Tanztheater sowie Unsichtbares Theater auf der Bühne oder mitten unter den Festivalgästen.

Kunst und Kunsthandwerk

Im Jahr 2012 wird ein Schwerpunkt auf Licht- und Videokunst sowie Land Art gelegt. Der Auerworld Festival e.V. lädt Künstler aus nah und fern ein, am Weidenrutenpalast vor Ort zu arbeiten und ihre Werke während des Festivals auf dem Gelände zu präsentieren. Die Kunstwerke regen nicht nur zum Austausch über Kunst an, sondern spiegeln auch den künstlerischen Umgang mit einem lebendigem Naturbauwerk wider. Das Auerworld Festival möchte vor allem jungen Nachwuchskünstlern und Studenten eine öffentliche Plattform für ihre Kunst bieten. Ziel ist die künstlerische Auseinandersetzung mit dem Weidenrutenpalast und den verschiedenen Themenschwerpunkten des Festivals. Im Jahr 2012 werden erstmals Kooperationen mit der Bauhaus-Universität Weimar und der TU Ilmenau ins Auge gefasst. Doch auch die Gäste selbst erproben sich in künstlerischen Prozessen und loten ihre Kreativität in Workshops (u.a. Siebdruck und Stop-Motion)
während des Festivals aus.

Zeitplan

Projektzeitraum: 15.04. – 31.09.2012
Weidenbinden in Auerstedt: 27.04. – 30.04.2012
Auerworld Festival: 27.07. – 29.07.2012

Bei allen Bezeichnungen, die auf Personen bezogen sind, meint die gewählte Formulierung beide Geschlechter, auch wenn aus Gründen der leichteren Lesbarkeit die männliche Form steht.

3. Der Verein | »Auerworld Festival e.V.«

Mitglieder und Netzwerk | Ehrenamt

Seit vierzehn Jahren veranstaltet ein junges Team im Alter zwischen 25 und 35 Jahren das Auerworld Festival. Im Jahr 2005 gründete sich der gemeinnützige Verein »Auerworld Festival e.V.«. Seine 23 Mitglieder leben, studieren und/ oder arbeiten in Jena, Erfurt und Weimar, Leipzig und Dresden, Essen, Frankfurt und Darmstadt, Stuttgart, Chemnitz und Berlin. In den letzten fünf Jahren sind zehn neue Mitglieder dazu gekommen. Das erweiterte Vereinsnetzwerk umfasst circa 60 bis 70 Personen. Ein großer Teil der freiwilligen Helfer begleitet den Verein seit vielen Jahren. Das Auerworld Festival lebt von Eigeninitiative und gesellschaftlichem Engagement.

Naturbauwerk pflegen | Weidenrutenbinden

Der Auerworld Festival e.V. setzt sich für den Erhalt und die Pflege des Weidenrutenpalastes ein. Eine neue »Frisur« bekommt der Weidenrutenpalast jedes Jahr im Frühjahr. Die frischen Triebe der Weiden werden geschnitten, gebündelt und zu neuen Bögen in die bestehende Struktur eingebunden. Auf diese Weise wird die Struktur des Naturbauwerkes gefestigt und in seiner Gesamtheit erhalten. Das Team des Auerworld Festival e.V. lädt Freunde, Bekannte, Interessierte, Anwohner und/ oder zukünftige Akteure des Festivals zum Weidenrutenbinden ein. Vor Ort kann in Form eines Workshops gelernt werden, was bei der Pflege des Palastes wichtig und zu beachten ist. Gleichzeitig nutzen viele die Gelegenheit, um das Gelände kennenzulernen oder sich bei Kaffee und Kuchen auszutauschen und gemeinsam Ideen zu entwickeln. Das nächste Weidenrutenbinden
findet vom 27. bis 30. April 2012 statt und wird über die Homepage des Vereins, über soziale
Netzwerke (Facebook, Twitter etc.) und über regionale Tageszeitungen angekündigt.

4. Der Ort | Weidenrutenpalast

Lebendige, wachsende Architektur

Der Weidenrutenpalast wurde 1998 von 300 freiwilligen Helfern errichtet und ist zum Symbol für kulturelles Engagement in der Region Weimarer Land geworden. Unter Leitung des Schweizer Naturarchitekten Marcel Kalberer und seiner Baukunstgruppe »Sanfte Strukturen« entstand der zehn Meter hohe Kuppelbau aus Weidenruten innerhalb nur eines Monats. Das natürlich gewachsene Bauwerk orientiert sich an den ältesten Bauweisen der Menschheit und steht im Spannungsfeld von Ökologie und Architektur. Daher stellt der Weidenrutenpalast als Veranstaltungsort besondere Anforderungen an eine umwelt- und ressourcenschonende Umsetzung des Festivals, welche Vorbildcharakter für andere Festivals hat.

Der Palast als Veranstaltungsort | Infrastruktur

Das Festivalgelände besteht aus zwei Bühnen, die »Palastbühne« im Weidenrutenpalast und die »Außenbühne « in Form von einer offenen Konzertmuschel. Auf der »Palastbühne« findet überwiegend das Musikprogramm statt, auf der »Außenbühne« gibt es Tischtennis, Kicker und Bastelangebote. Rund um den Palast ordnen sich Barzelt, Kaffeestand, Wasserstelle, Weidenduschen und Toiletten an. Außerdem umfasst das Gelände circa 200 m2 Rasenfläche im Pappelwäldchen. An dieser Stelle bauen Kleinkünstler und Händler ihre Stände auf und findet ein Teil des Tagesprogramms statt. Dort sind auch die Hörspielwiese und »Green Area«, wo sich das Solarkino und die Solarbühne befinden. Sie funktionieren ausschließlich mit Sonnen- und Windenergie. Die große Festivalwiese bietet circa 1500 bis 2000 Besuchern Platz, ihre Zelte aufzuschlagen. Licht- und Kunstinstallationen sind auf dem gesamten Gelände verteilt.

Kontakt

Auerstedt
Thüringen
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite