Deutschlands größte Spendenplattform

Myanmar-Kinderhilfe Stiftung

wird verwaltet von ChildFund Deutschland

Über uns

Myanmar, schon der Name dieses südostasiatischen Landes klingt romantisch. Wer denkt dabei nicht an das alte Burma, an goldene Pagodendächer inmitten tropischen Grüns? An buddhistische Mönche in orangenen Gewändern? Leider ist das nur die eine Seite des Landes. Auf der anderen Seite hat es mit vielen Problemen zu kämpfen. Dazu gehört die Situation der Kinder, die nur unzureichende Bildungschancen haben und oft in Armut leben müssen. Hier hilft die Myanmar-Kinderhilfe Stiftung Kindern und Jugendlichen auf ihrem Weg zu einem selbstbestimmten Leben und besseren Zukunftschancen.

Die Myanmar-Kinderhilfe Stiftung ist eine gemeinnützige Treuhandstiftung in Trägerschaft der ChildFund Stiftung gGmbh. Ziel und Aufgabe der Stiftung ist es, die Lebensbedingungen armer und benachteiligter Kinder und Jugendlicher in Myanmar nachhaltig zu verbessern.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Webseite www.myanmar-kinderhilfe.de

Letzte Projektneuigkeit

Wir haben 346,11 € Spendengelder erhalten

  ChildFund Deutschland  11. August 2021 um 17:35 Uhr
Wir haben 346,11 € Spendengelder erhalten. Vielen Dank!

Am 1. Februar hat sich das Militär in Myanmar an die Macht geputscht. Das neu gewählte Parlament durfte seine Arbeit nicht beginnen. Damit wurde der begonnene Weg zu mehr Demokratie und Rechtsstaatlichkeit brutal unterbrochen.

Seitdem befindet sich das Land in einem völligen Ausnahmezustand. Täglich gehen Menschen auf die Straßen und demonstrieren für Demokratie und Freiheit. Nach Jahren allmählicher Öffnung will sich besonders die Jugend ihre Zukunft nicht nehmen lassen! Die Einsatzbereitschaft und Unnachgiebigkeit vieler junger Menschen ist besonders beeindruckend. Viele von ihnen sind verhaftet worden oder ´verschwunden´. Dutzende der Menschen, die gegen Gewaltherrschaft und Willkür protestieren, sind getötet worden. Zu bewaffneten Auseinandersetzungen ist es in mehreren Grenzregionen des Landes gekommen; auch sie haben Todesopfer gefordert.

In vielen Betrieben steht die Arbeit still. Banken haben geschlossen. Die Ölvorräte des Landes gehen zur Neige; Nachschub wird nur noch gegen Vorkasse geliefert. Transportkosten steigen; Lebensmittel werden knapper und damit teurer. Internet und Telefonverbindungen werden immer wieder unterbrochen. Zu allem kommt noch die Heimsuchung durch Covid-19; die Pandemie fordert auch in Myanmar ihre Opfer.

Mit Entsetzen und Trauer sehen wir die Entwicklung in diesem Land, dessen Menschen uns so ans Herz gewachsen sind. Wie gern würden wir umfassend helfen. Zuletzt konnte die Myanmar-Kinderhilfe Anfang Februar mehrere Waisenhäuser und Schulen finanziell unterstützen. Aktuell suchen wir nach flexiblen Wegen, Hilfe leisten zu können. Dafür werden wir jede sich bietende Gelegenheit nutzen.

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/organisation/newsletter_image/handle/000/000/948/limit_640x480_bp1628609483__MTL5415.JPG

Wohin die aktuelle Entwicklung führt, ist nicht abzusehen. Größeres Leid ist zu befürchten. Bitte bleiben Sie uns gerade in dieser Zeit engagiert verbunden. Um Kindern und Jugendlichen unsererseits helfen zu können, sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen.  Für Ihr Vertrauen in unseren Einsatz danken wir sehr!

Weitere Informationen zu unserer Arbeit finden Sie hier:
https://www.childfund.de/fileadmin/_myanmar/Wer_wir_sind/transparenz/Myanmar_Kinderhilfe_Freundesbrief_Juni_2021.pdf
weiterlesen

Kontakt

Laiblinstegstraße 7
72622
Nürtingen
Deutschland

ChildFund Deutschland

Nachricht schreiben
Kontaktiere uns über unsere Webseite