Deutschlands größte Spendenplattform

Rettung des Tierheims Bad Reichenhall

Zurück zur Spendenaktion

Tierarztkosten!

B. Hasslach
B. Hasslach schrieb am 27.04.2012

Wenn es so weiter geht, sind wir bald pleite. Die Tierarztkosten der Hunde und Katzen auf Pflegestellen steigen ins Unermessliche und auch von auf Endstellen vermittelten Tieren werden Tierarztkosten eingefordert bzw. die Schutzgebühr nicht bezahlt.

Die Schutzgebühr pro Tier deckt einen Teil der Kosten für die Vorbereitung(impfen, kastrieren, chippen usw. ) und den Transport, den Rest finanzieren wird durch Mitgliedsbeiträge und Spenden.

Doch das reicht bei weitem nicht mehr aus!

Danke an alle, die uns bisher so toll unterstütz haben!!