Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Kinderprojekt Lesbos

Zurück zur Spendenaktion

Ali's Brief

Anika Wiechmann
Anika Wiechmann schrieb am 07.12.2020

Ali (*Name geändert) träumt davon dem Flüchtlingslager wie sein Flugdrache zu entfliegen. Er hat eine besondere Vorstellungskraft.
 
 

Ali hat uns einen berührenden Brief geschrieben, den wir gerne mit euch teilen möchten. Worte wie diese, die wir von den Kinder hören, haben uns immer wieder ermutigt das Projekt trotz Schwierigkeiten fortzuführen. Aus dem Farsi übersetzt:

"Als ich kleiner war, hatte ich drei Wünsche: Erstens, nach Europa zu gelangen, zweitens, Fußballer zu werden und drittens, dass mein Vater und meine Mutter ein langes Leben haben. Aber jetzt habe ich nur noch einen Wunsch, und der lautet, diese Hölle zu verlassen. 
 
 Vor einigen Nächten fragte mich mein Vater, warum ich gestern Abend aus dem Zelt gegangen sei, aber ich glaubte ihm nicht. Eines Morgens wachte ich auf und sah, dass ich meine Kleider von letzter Nacht nicht mehr anhatte. Also fragte ich meinen Vater, warum er meine Kleider gewechselt hat. Mein Vater antwortete, ich sei gestern Abend ans Meer gegangen. Ich habe ihm überhaupt nicht geglaubt. Nach ein paar Nächten wachte ich morgens auf und meine Kleider waren komplett nass. Mein Vater sagte mir, ich sei ins Meer gegangen. Danach bekam ich große Angst. Eines Nachts wachte ich auf und sah, dass mein Vater meine Hand an seine gebunden hatte. Ich war sehr aufgebracht. Wenn ich jetzt schlafe, fesselt mein Vater mir die Hände. 
 
 Als Kind stellte ich mir vor, ich würde nach Europa reisen und könnte ein berühmter Fussballer werden. Aber niemand auf der Welt muss das Leben leben, das ich jetzt habe. Jeder Tag wiederholt sich. Warum kann ich nicht wie andere Kinder sein und ein gutes und normales Leben führen? - Es geht um ein schwieriges Leben, das Sie hoffentlich nie erlebt haben. 
 
 Aber ich habe immer noch meine Phantasie und meinen Traum ein berühmter Fußballer zu werden und ein schönes Haus auf der Insel Hawaii zu haben, von dem aus man den Sonnenuntergang in völliger Stille betrachten kann. Aber selbst mit meiner großen Vorstellungskraft ist mein wirkliches Leben schwierig. Das Leben anderer Menschen wird von Tag zu Tag besser, es geht vorwärts. 
 
 Hallo, mein Name ist Ali*. Es ist jetzt 12 Uhr Mitternacht und ich kann nicht schlafen."